Wer kennt das?

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von kleinehexeanett 21.09.06 - 09:46 Uhr

Hallo, ich bin jetzt mit meinem Freund seit 4 Wochen zusammen und wir haben fast jeden Tag Sex. Das einzigste was mich stört ist, daß er in den 4 Wochen vielleicht erst 2 mal gekommen ist. Ich weiß das daher, da das Kondom immer leer ist. Leíder hab ich ihn noch nicht darauf angesprochen, da er immer das Kondom entsorgt. Leider muss ich dazu sagen, daß er so ein Exemplar ist, der dann nach ca. 1 Stunde Sex den Orgasmus vorspielt. Oder kann es auch sein, dáß es Männer gibt, wo bei einem Orgasmus nicht immer was rauskommt? Helft mir mal bitte, gibt es vielleicht ein paar Kniffe????

Beitrag von eineve 21.09.06 - 09:54 Uhr

keine chance bei den gefühlsjunkies!
auserdem gibts exemplare die können überhaupt nicht in einer frau - ob mit kondom oder sonstigen "kniffen". ist deren eigenes kopf und gewohnheitsproblem und ändert sich nur, wenn sie sich mit diesem "thema" bewust befassen - was frau nicht wirklich beeinflussen kann - wie es eben bei junkies so ist - die müssen selber drauf kommen.

Beitrag von mandy21 21.09.06 - 10:05 Uhr

Hallo,

bei meiner Freundin war das auch so.

Ihr neuer (inzwischen "alter" ;-) ) Freund konnte auch nicht kommen. Zumindest nicht in ihr. Die beiden haben oft drüber gesprochen und er hat immer gesagt er weiß selbst nicht was mit ihm los ist.

Das hat sich dann aber irgendwann von selbst erledigt. Er hatte danach nochmal gemeint das es sicher der Druck war, alles richtig zu machen bzw. es für sie schön zu gestalten weil es ja gerade noch alles neu war.

Kopfsache halt.

LG

Beitrag von kleinehexeanett 21.09.06 - 10:21 Uhr

bloß warum muss er es dann vorspielen? Angst???

Beitrag von mandy21 21.09.06 - 11:05 Uhr

Ja, das stimmt. Das ist wirklich bissl komisch. Das war bei meiner Freundin auch anders.

Das wird sich aber legen wenn du ihm gesagt hast das du "weißt" das er nicht wirklich kommt.

Dann hat er ja keinen Grund mehr es vorzutäuschen und kann dir auch so sagen das er wieder nicht gekommen ist.

LG

Beitrag von vielleicht... 21.09.06 - 12:37 Uhr

Vielleicht hat er auch ne Stöung? Es gibt auch Männer, bei denen gelangt das Ejakulat nicht nach aussen, sondern wird in die Blase abgegeben. DAS IST WIRKLICH KEIN WITZ - DAS GIBT ES.
Aber du solltest in der nächsten Zeit mal mit ihm reden.

LG

Beitrag von jusi 21.09.06 - 18:39 Uhr

Naja, warum muss man wenn man erst 4 Wo. zusammen is auch schon GV haben? ....hatte mit meinem 7 Wochen gewartet, war dann soooo schön.

Beitrag von josefina 21.09.06 - 20:01 Uhr


Abgesehen davon, dass das nicht die Frage war - es war weder von "müssen" die Rede und zudem sollte jeder diesen Zeitpunkt selbst bestimmen.

Ich würde nie 7 Wochen warten, wozu auch?! Nur um nicht als Schlampe zu gelten?! Sex ist wichtig und wenn ich nach 7 Wochen erst feststelle, dass er und ich da nun gar nicht harmonieren - dumm gelaufen...

Zum eigentlichen Thema ist oben glaube ich alles gesagt.

Gruss, J.

Beitrag von mandy21 22.09.06 - 12:40 Uhr

#pro

das hab ich mir auch grade so gedacht!!!

Ich kauf doch nicht die #katze im Sack ;-):-p

LG