Scharlach?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von bekkerei 21.09.06 - 09:51 Uhr

Hallo!
Max ist jetzt 3,5 Monate alt. Wir waren am Samstag bei meinen Neffen zu Besuch und am Montag haben sie Scharlach bekommen.
Wie lange ist das ansteckend und wie äussert es sich das erste mal?
Max schläft viel mehr und ist quengelig, aber er hat kein Fieber.

#danke für Antworten,
liebe Grüsse aus Schweden, Bekke

Beitrag von kathleen79 21.09.06 - 11:39 Uhr

Hallo,

so genau kann ich Dir das auch nicht sagen. Kannst höchstens mal beim Kinderarzt anrufen und nachfragen.

Da bei uns im Kindergarten auch Scharlach aufgetaucht ist und ich mir sorgen ums das Baby machte, habe ich mal gegoogelt.
Und da fand ich die Info, dass Babys unter 10 Monaten wegen "Mutterschutz" kein Scharlach bekommen.
Ob es nun wirklich stimmt weiß ich nicht.
Soweit ich weiß bricht Scharlach mit einer Art Ausschlag aus und zwar unterm Arm und in er Leistengegend. Danach kommt die Himbeer-Zunge.

Liebe Grüße
Kathleen

Beitrag von kathleen79 21.09.06 - 11:44 Uhr

Hier noch eine Info zur Ansteckung:

"Wird das kranke Kind mit Antibiotika behandelt, besteht schon zwei Tage nach der ersten Einnahme keine Infektionsgefahr mehr. Ohne Behandlung mit Antibiotika können sich andere Kinder oder Erwachsene drei bis vier Wochen nach den ersten Krankheitszeichen immer noch anstecken. "