Zurück von der Ausschabung! Vielen Dank an Euch!

Archiv des urbia-Forums Trauer & Trost.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trauer & Trost

Fehlgeburt, Tod eines geliebten Menschen, Angst, nicht enden wollende Trauer um ein Sternenkind: Leider stehen wir nicht immer auf der sonnigen Seite des Lebens, diese Erfahrung muß jeder von uns machen. Oft hilft es, mit anderen darüber zu sprechen...

Beitrag von sonnenkind24 21.09.06 - 10:01 Uhr

Hallo liebe Mamis in spe und die, die es schon sind!#herzlich

ich wollte mich bei euch bedanken, für die netten Worte. MIr geht es schon wieder besser.
Gestern war die Ausschabung. Durfte gleich wieder heim.
Ich denke mir jetzt, es hat nicht sollen sein und für alles gibt es einen Grund. Ich war 13Wochen schwanger und bin dankbar dafür.
Durch das Baby sind so viele schöne Dinge geschehen( Gehaltserhöhung, neue Wohnung mit Garten und Garage und viel Freiraum für meine beiden Kinder usw...), ich glaube, das Baby wollte uns helfen endlich vorwärts zu kommen auch finanziell.
Der Chef meines Mannes gab sofort nach mit der Gehaltserhöhung, als er erfahren hat, dass wir ein 3.Kind erwarten. Durch den Umzug in den nächsten Ort, geht Jannik jetzt in einen Kindergarten, der im mittlerweile sehr viel Spass macht und er hat so nette Erzieherinnen.
Der andere Kindergarten wäre nicht so toll gewesen.

Ich denke mir jetzt, das Baby kam nur, um uns zu helfen. Jetzt, wo es uns mit allem besser geht und alles geregelt ist, ist es ein #stern geworden und sieht auf uns herab und passt auf die zwei Brüder auf.

Es gibt für alles im Leben einen Grund.

Liebes Krümelchen, du gehörst fest zu unsere Familie und du wirst immer in unserem Herzen bleiben. Wir lieben dich und wir sind dankbar, was du uns alles ermöglicht hast.



Mariana

Beitrag von brianna123 21.09.06 - 12:34 Uhr

Hallo!

Schön, dass es dir wieder besser geht! :-)

Deine beiden Jungs werden dich bestimmt ganz schön auf Trab halten und dir viel Trost spenden!

Sabrina

Beitrag von morgenlandfahrerin 21.09.06 - 13:09 Uhr

Liebe Mariana,

das ist wirklich wunderschön empfunden und geschrieben von Dir. Ja, es gibt für alles im Leben einen Grund. Manchmal gestaltet sich Hilfe für uns ganz anders, als wir es uns zunächst vorstellen. Wichtig ist, dass man das Vertrauen in den Fluss des Lebens nicht verliert und das Vergangene gehen lassen kann, auch wenn es uns allen manchmal so unsäglich schwer fällt.

So hat Euer Baby mit seinem Weggehen was ganz anderes als den Tod zu Euch gebracht: nämlich eine größere Lebendigkeit und Offenheit sowie neue Chancen. Durch all das, was Ihr unternommen habt, wirkt Euer Baby weiter lebendig.

Dankbar sein können und annehmen können - das zu lernen, ist die Basis, um wirklich glücklich zu sein zu können. Tja, und das hast Du ja so schön in Deinem letzten Satz gesagt.

Du bist toll! #freu

Und hier noch etwas für Euer Sternchen...
#herzlich#kerze#stern#sonne#kerze#stern#sonne#kerze#herzlich

...und für Euch... #liebdrueck

Liebe Grüße, MLF

Beitrag von muggeltier 21.09.06 - 14:30 Uhr

Hallo Mariana,
sehr schön von dir geschrieben.

Will gar nicht viel #bla machen.

Wünsch dir Kraft alles zu verarbeiten. Sei dankbar für deine beiden gesunden Großen!!!

Alles Liebe!
#kerze

Beitrag von sniggelinchen 23.09.06 - 08:36 Uhr

ich mag diesen Trauerspruch sehr, der wohl bei Euch sehr gut passt:

Das Geschenk

vielleicht ist es manchen Menschen nicht bestimmt, lange hier bei uns auf der Erde zu sein.

Vielleicht sind manche nur auf der Durchreise...

oder Sie leben Ihr Leben einfach schneller als die anderen, Sie brauchen gar nicht
hundert Jahre hier unten zu bleiben, um alles zu erledigen.

Sie schaffen es im Handumdrehen..., manche Menschen kommen in unserem Leben
nur kurz vorbei, um uns etwas zu bringen, ein Geschenk, eine Lektion, eine Hilfe,
die wir gerade brauchen, irgend etwas - und das ist der Grund, warum Sie zu uns kommen.
Das Baby hat Euch etwas beigebracht, etwas gezeigt über die Liebe, über das Leben, das Geben,
darüber wie wichtig jemand sein kann - das war sein Geschenk für Euch.

Es hat Euch dies alles gegeben und dann ist es wieder gegangen.

Vielleicht musste es nicht länger bleiben, denn es hat sein Geschenk abgegeben
und dann war es frei weiterzureisen, weil es eine ganz besondere Seele war,
aber sein Geschenk bleibt Euch für immer.

Beitrag von jaki23 24.09.06 - 18:07 Uhr

Das ist aber ein wunderschöner Spruch,der viel Kraft und Trost spendet.Ich musste mein Baby auch gehen lassen,aber so etwas schönes habe ich noch nirgens gelesen!!!