Ab wann raus aus dem Gitterbettchen (2,5 Jahre) ???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sbk_ 21.09.06 - 10:40 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

unsere Tochter ist 2,5 Jahre und seit Weihnachten wartet ein großes Bett inkl. Absturzsicherung auf sie, aber sie möchte nach wie vor im Gitterbettchen schlafen.

Da unser Sohn nun 3 Monate alt ist und keinen Platz mehr im Stubenwagen hat, haben wir gehofft, daß der Übergang ins Gitterbettchen klappen wird, aber leider möchte unsere Tochter dieses nicht hergeben.

Wie können wir ihr das große Bett schmackhaft machen oder sollen wir nun doch vorübergehend noch ein 2. Gitterbettchen ausleihen?

Wie sind Eure Erfahrungen?

Viele Grüsse

sbk

Beitrag von herzele18 21.09.06 - 10:48 Uhr

steht das neue bett den bei ihr im zimmer?
ist es ein normales bett oder ein stockbett?
ich denke ihr fehlt dort das enge geborgene da ein großes bett halt echt riesig ist für so kleine.
habt ihr schonmal versucht das sie dort schläft?
habt ihr shcon versucht mal das einer mit ihr ins großes bett abends leigt zum einschlafen?
also so würde ich vorgehe.
das problem werden wir wohl nicht haben unser sohn(2 1/4) hat sich bei ikea aus dem katalog ein bett rausgesucht und das will er umbedingt haben:-)

Beitrag von sbk_ 21.09.06 - 11:23 Uhr

Hallo,

ja, Gitterbettchen und großes Bett stehen im gleichen Zimmer. Das ist es wahrscheinlich auch, weil sie das Gitterbettchen immer noch im Blickfeld hat, möchte sie immer wieder dort schlafen.

Wenn sich jemand mit ihr ins große Bett legt zum Vorlesen oder zum Kuscheln ist es o.k. Aber sobald man aufsteht wacht sie auf und will ins Gitterbettchen.

Beitrag von herzele18 21.09.06 - 11:54 Uhr

ich würde echt das bett einfach weg.
macht doch z.b. am sontag einen "abschiedsfeier für das kinderbett":-) sagt das ihr kleines geshwisterchen das jetzt bekommt und nehmt so richtig schön abschied und begrüßt das neue. würde ihr sagen da sie jetzt die große schwester ist bekommt sie das große bett das später das baby mal bei ihr schlafen kann oder so ähnlich. ihr könnt ja davor noch neuen bettbezug fürs große bett kaufen worauf sie abfährt mit pferden oder so und das als geschenk an dieser "feier " geben.denke so wäre es ne schöne idee und nicht so rausgerissen. da sie ja schon 2,5 ist kann man ihr das ja echt veruschen zu erklären das das baby jetzt groß ist und das bett brauch.
also glaube so würde ich das machen. und dann gleich den neuen bezug nach dem auspacken mit ihr draufziehen.

Beitrag von sbk_ 21.09.06 - 13:14 Uhr

Dank Dir für die gute Idee! Ich habe soeben Laura's Stern-Bettwäsche bestellt. Wird sich bestimmt freuen unsere Kleine.