Brüllendes Kind!!! Hilfe

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von melly_k 21.09.06 - 10:56 Uhr

Hilfe!!!

Was hat sie denn bloß? Das arme kleine Ding?

War eben spazieren, hab schon gemerkt, dass sie keine wirkliche Lust hat, in den Wagen zu liegen, dachte aber, das wird noch... Tja war wohl nichts.... Ich konnte sie wieder den ganzen Weg nach Hause tragen. Und selbst da brüllte sie noch wie am Spieß.
Jetzt ist sie vor Erschöpfung eingeschlafen. Meine Kleine ist jetzt 3 1/2 Monate alt. Das war jetzt das dritte Mal, dass sie so geschrieen hat, ohne sich beruhigen zu lassen. Sie brüllt dann mindestens eine Stunde, bis sie vor Erschöpfung einschläft. Ich kann sie auch nicht hinlegen. Nur tragen. Was ist das? Kennt das jemand?
Tut ihr was weh? Zähne? Sie brüllt echt, als würde ich sie umbringen wollen. Aber sonst ist sie gut drauf! Wach, nicht klagend, kein Fieber, alles normal...

Hoffentlich wisst ihr einen Rat. Ruf später doch mal beim KiA an, denk ich...

Bis dann, hoffentlich kann mir jemand vorab mal einen Rat geben.
Gruß Melly mit Emely (schon wieder wach , aber ganz friedlich)

Beitrag von lulu1979 21.09.06 - 11:16 Uhr

Hallo Melly,

meine kleine Juliana ist genauso alt wie Emely. Sie hat diese Schreiepisoden manchmal, wenn sie generell wenig geschlafen hat und total übermüdet ist.
Die Hebamme hier hat es mal so erklärt:

Babies schreien, um mitzuteilen, dass irgendetwas nicht stimmt. Hunger wird durch stillen oder Flasche befriedigt, Bedürfnis nach Nähe durch Kuscheln und nasse Windel durch einen Windelwechsel. Das sind alles unangenehme Gefühle die ein Baby kommuniziert.

Wenn ein Baby jetzt müde ist, dann ist das auch ein unangenehmes Gefühl und das Baby fängt an zu weinen, damit Mama oder Papa das Gefühl weggehen lassen. Jedoch ist das etwas, was Mama und Papa nicht einfach wegzaubern können, sondern das Kind muss schlafen. Ein Baby versteht das ja aber noch nicht und schreit immer mehr, weil das unangehme Gefühl Müdigkeit ja auch immer mehr wird.

Naja, lange Rede kurzer Sinn, wenn du Übermüdung nicht ausschließen kannst, dann versuche vielleicht darauf zu achten, dass Emily mehr schläft.

So ist es halt bei uns, aber es kann natürlich auch ezwas anderes sein.

LG

Lulu und #sonne Juliana

Beitrag von lady35 21.09.06 - 11:17 Uhr

Hallo Melly


Hört sich an als ob bei deiner kleinen die Zähne einschießen, hol mal in der Apotheke Osanit Kügelchen sind rein Pflanzlich oder gib Ihr ein Paracetamol Zäpfchen wenn sie zu sehr schreit.

Gruß Petra+ Angelina