Einmal Einnistungsblutung, immer Einnistungsblutung?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von silkina 21.09.06 - 11:36 Uhr

Bei meiner ersten SS hatte ich am ZT 21, also 7 Tage nach ES, eine Einnistungsblutung. Jetzt mache ich mich deshalb jeden ÜZ schon ab diesem Zeitpunkt verrückt, indem ich dauernd nach Zeichen von SB schiele ... Weiß jemand, ob Frauen, die eine Einnistungsblutung hatten, das in der nächsten SS wieder kriegen? oder ist das so'ne Zufallssache und kann beim nächsten Mal auch ganz anders sein?

Silke

Beitrag von turbolotta 21.09.06 - 11:42 Uhr

Kenne ich - beim ersten Mal am Tag nach dem GV (kann also eigentlich keine gewesen sein, aber sowas habe ich trotzdem weder davor noch danach gehabt) und bei der zweiten SST so wie Du nach ein paar Tagen.
Und jetzt bin ich immer schon entäuscht, wenn eben in der Woche nach dem GV sich nichts tut. Bin also auch mal gespannt welche Erfahrungen andere haben bzgl. der Einnistungsblutung.
Gruß
turbolotta

Beitrag von filli25 21.09.06 - 11:42 Uhr

Also ich seh das so...jede Schwangerschaft verläuft anders. Einmal muss man sich dauern übergeben, vor Übelkeit und bei der nächsten SS gar nicht. Bei der einen SS nimmt man am Anfang zu, bei der anderen eher ab.
Bei Deiner ersten SS hattest Du Einnistungsblutungen, das heißt aber nicht, dass Du bei der nächsten SS dies auch haben musst! Einnistungsblutungen sind doch eher selten!

Viel Glück und Grüße
Filli