muss heut mal jammern :-( (vorsicht lang)

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von tomkat77 21.09.06 - 11:38 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Ich meld mich hier ja eher selten zu Wort. Die letzten Wochen hab ich mal nicht hier rein geklickt, wollte etwas Abstand gewinnen.

So, und nun hab ich den Salat:
Meine letzten Zyklen waren immer so ca. 36-37 Tage. Nachdem meine FÄ mir geraten hat, ich solle nicht mehr Messen (zu viel Streß für das Gemüt) war das die letzten Male auch kein Problem, den ES einzugrenzen, Zyklus war ja recht regelmäßig.
Dieser Zyklus ist dafür echt zum verzweifeln. An ZT 23 + 24 hatte ich leichte SB - aber nur dunkles Blut eher nur dunkelroter ZS - von der Zeit her hab ich mich innerlich schon etwas gefreut, hätte ja ne Einnistung sein können. Hab mich aber nicht ganz so verrückt gemacht und bin ruhig geblieben. So, heute bin ich bei ZT 44 angekommen. Ich habs einfach nicht mehr ausgehalten, und heute morgen einen Test gewagt. Der war leider negativ #heul

Könnt Ihr mich ein wenig aufmuntern? Ich weiß nicht, warum mich mein Körper ab und zu so vera.....

Danke euch :-)
Gruß Kathrin

sorry - ist etwas lang geworden

Beitrag von kirsten6182 21.09.06 - 11:46 Uhr

Hallo SKathrin,

ich kann Dich gut verstehen, unsere Körper können ganz schön gemein sein. Nicht dass die einfach da Pfunde ansammeln wo wir se nicht gebrauchen können, nein, die reden auch noch per Zeichen mit uns, und beschwindeln uns ganz gemein! So sind sie halt, unsere Körper. Wir sollten es akzeptieren und einfach die Ruhe bewahren! ;-) Wir können es eh nicht ändern.

Und Du hattest keine Mens, bei ZT 44. Das ist echt viel. Würde mal ein/zwei Morgen messen, um zu sehen wo die Tempi ist.
Vielleicht sagt Dir das was mehr. Und wenn die oben ist, und keine Mens in Sicht geh noch mal zum Doc.!

#klee

Beitrag von tomkat77 21.09.06 - 12:08 Uhr

Danke Kristen!

Ja, das hab ich mir auch schon überlegt. Werd die nächsten Tage vielleicht doch mal das Thermometer raus holen. Dann seh ich ja, ob die Tempi oben oder unten ist. Wenigstens um zu sehen, ob 1. oder 2. Zyklushälfte.

Wir üben jetzt schon seit 2 1/2 Jahren. Letzten Zyklus hat FÄ es mal mit ner IUI versucht (fehlgeschlagen). Diesen Zyklus hats nicht gekappt, wegen Urlauch und so.

Dann werden wir nächsten Zyklus nochmal ne IUI versuchen. Ich hoffe ja immer noch insgeheim, dass es keinen nächsten Zyklus gibt #schein

Kathrin

Beitrag von stegi 21.09.06 - 13:04 Uhr

Hallo,

verlier den Mut nicht... es wird schon klappen.
Mein Zyklus ist auch so unregelmäßig und Cloifen musste ich am Anfang von diesem Zyklus auch einnehmen..ein Tipp:
meine Ärztin macht bei mir ab dem 16. ZT Ultraschall dann kann sie mir nämlich genau sagen wann ich einen Eisprung habe.. heute war ich auch bin jetzt am 18.ZT und habe heute laut Ultraschall einem Eisprung...

mach das doch auch.. dann hast du gute Aussichten..

Sabrina#herzlich

Beitrag von tomkat77 21.09.06 - 13:11 Uhr

#blume Danke Sabrina!!

Ja, letzten Zyklus bei der IUI haben wir auch ein Monitoring gemacht - alle 3-4 Tage ab ZT 11. Da hatte ich auch pünktlich am 20. ZT meinen ES.

Diesen Zyklus haben wir ausgesetzt, weil wir im Urlauch waren und auch meine FÄ 3 Wochen Urlaub hatte. Clomi musste ich noch nicht nehmen, weil mein ES ja kommt (meistens jedenfalls).

Also warten wirs halt mal ab und hoffen das Beste.


Gruß Kathrin