Wessen Kind spielt auch den ganzen Tag alleine? Was macht ihr solange?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von anro 21.09.06 - 11:40 Uhr

Hallo,

ich bin sehr froh, dass mein Kleiner so toll alleine spielen kann und ich mich nicth zu ihm setzen brauch.

Ab und zu zeigen ich ihm neue Sachen, singe ein wenig mit ihm, tanz durch die Gegend, baue Türmchen.

Aber er weiß so gut alleine zu spielen.

Irgendwie bin ich nicht froh, wie ich mit der freien Zeit umgehe (Internet, Fotos einkleben, Aufräumen, Kochen, WEiterbilden)

Manchmal sitze ich da und langweile mich schon ein bisschen! Aber ich denke mir ich muss mich doch meinem Sohn nicht aufzwängen, wenn er alleine spielen kann, oder?

LG Anro mit Tobias *7.08.05

Beitrag von .claudi. 21.09.06 - 12:03 Uhr

Hallo!

Sei froh, wenn dein Kleiner sich schon so gut alleine beschäftigen kann. Meine Tochter konnte es irgendwie nie. Seit 3 Wochen geht sie in den Kiga und seitdem klappt es auch plötzlich #freu. Allerdings bin ich diese viele "Freizeit" gar nicht mehr gewöhnt und langweile mich mittlerweile auch schon und ich finde es auch fast ein bißchen traurig wenn sie lange allein im Zimmer spielt. Sie spielt dann sehr schön, aber mir fehlt irgendwie das kecke lachen und rumtoben. Wir ziehen uns dann meistens an und gehen raus auf den Spielplatz, da kann sie sich austoben und lacht wieder viel.

Ich denke, die Mischung von beiden machts und manche Kinder können besser und mehr alleine spielen, andere wiederum sind mehr der geselligere Typ. Ich würde mich daher nach den Bedürfnissen des Kindes richten, aber auch darauf achten, daß du intensive Zeit mit ihm verbringst und er auch mit anderen Kindern Kontakt hat.

LG Claudia

LG Claudia

Beitrag von anro 21.09.06 - 12:12 Uhr

Hi,

ja Kontakt haben wir zu anderen Kindern - das brauch er und mir tut der Kontakt zu anderen Muttis auch gut.

2 Mal in der Woche treffen wir uns Nachmittags mit einer Freundin, die ein Mädchen in seinem Alter hat.

Und ab Oktober gehen wir Dienstags in den Musikgarten!

MAl sehen ob ich noch eine Krabbelgruppe finde.

LG Anro

Beitrag von affelaft 21.09.06 - 12:28 Uhr

hallo!


unser dennis hat auch vom 1. - zum 2. geburtstag viel alleine gespielt.

seit seinem 2. geburtstag allerdings hätte er mich am liebsten rund um die uhr bei sich, so dass ich ihn immer wieder echt darum bitten muss auch mal allein zu spielen, damit ich wenigstens ein bisschen haushalt geschafft bekomme.

ich denke er ist echt reif für den kindergarten! deswegen sind wir jetzt viel auf dem spielplatz - und siehe da: andere kinder sind interessanter als mama!

gruß, bettina und dennis

Beitrag von jenny16061986 21.09.06 - 14:08 Uhr

#herzlich liches Hallo,
also meine kleine is 16 monate und spielt auch alleine, den ganzen tag. ich nutze die zeit um den haushalt zu machen und wenn es da nix mehr gibt, surf ich bisschen im netz, lese oder schau fern. zwischendurch spiele ich mit ihr, geh mit ihr bisschen raus... genieß die zeit, so lang es noch so ist...es kommt schon noch, wo die kleinen deine ganze aufmerksamkeit brauchen und dann wärst du froh, mal deine ruhe zu haben!

Lg, Jenny mit Lea sophie

Beitrag von bibabutzefrau 21.09.06 - 18:33 Uhr

Na deine Probleme will ich mal haben ;-)

wenn du nicht weisst was machen besuch mich mal und vielleicht hast du Lust meine tobsuchtsbereite Tochter ein bisschen zu beschäftigen?
Die leidet nämlich gerade extrem unter Trotz(oder ich unter ihrem?#gruebel)

Und jetzt sei mal ehrlich?
Dein Leben könnt schlimmer sein,hm?

LG Tina