Was hat er nur? - lang -

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von netti911 21.09.06 - 11:50 Uhr

Ich glaube, ich habe genau das gleiche Problem wie einige andere heute auch.
Auch wenn ich heute schon die 5. oder so bin, die deswegen fragt.....aber irgendwie passen die Beschreibungen der anderen Beiträge nicht ganz so auf uns.

Also zum Problem:
Florian (16 Wochen und 5 Tage) brüllt seit Montag ständig rum. Er lässt sich für max. 15 Minuten ablenken, spielt dann auch mit seinem Spielzeug usw. Dann geht das Gebrüll von vorne los, auch wenn er in seiner Lieblingsposition - aufm Bauch - liegt. Es hört sich an als würde ihn einer verprügeln.
Am liebsten möchte er getragen werden, aber auch nicht zu lange.
Schlafen ist tagsüber ein Fremdwort, nachts gehts komischerweise ganz gut.

Erst dachte ich, es sind die Nachwirkungen vom Wochenende, da waren wir bei Schwiegereltern und es war ne Menge los. Er war auch total überreizt. Aber es hört ja nun gar nicht mehr auf.

Fieber hat er nicht wirklich eher leicht erhöht, gestern abend 37,6 Grad und vorhin 37,7 Grad. Aber er hat ständig einen ganz schwitzigen Kopf. Ansonsten wirkt er ganz munter, bis auf die ständigen Schreiattacken.

Ist das ein Wachstumsschub? Oder doch die Zähne? Er beißt mich ja auch ständig. Aber ich kann nichts mit meinem Finger fühlen. Da ist nichts hart oder spitz oder so.

Vielleicht hat ja jemand eine Idee was es sein könnte. Werde aber nachher lieber auch nochmal den KiA anrufen.

Vielen Dank fürs Zuhören und Antworten.

Janette und Florian

Beitrag von hasi2606 21.09.06 - 13:50 Uhr

Hallo Janette,

vielleicht ist es das 3-Tage Fieber?! #gruebel

Aber in so einer Situation ist der Kinderarzt immer noch der beste Ansprechpartner!

Alles Gute und berichte, was der Arzt gesagt hat!

LG
Katja

Beitrag von netti911 24.09.06 - 16:05 Uhr

Halloho,

ich wollte noch kurz berichten, was der KiA gesagt hat.
Waren Freitag früh dort gewesen und unser Kleiner ist kerngesund. Nichts auffälliges, kein Fieber, nichts an den Ohren, nichts an Nase, nichts beim Abhören.

Der KiA meinte, wenn alles iO ist (kein Hunger, saubere Windel und eigentlich müsste es ihm gut gehen), ist es in 95 % aller Fälle der Bauch.
Den Bauch hatte ich eigentlich ausgeschlossen, da er ja 1x tgl., hin und wieder auch 2x, die Windeln voll hat.

Beim Abtasten hat er etwas Hartes/Festes gespürt und meinte, auf Deutsch gesagt, sitzt der Pups quer.

Ich solle Fenchel-Kümmel-Anis-Tee geben und Bauchmassage machen.
Gesagt, getan. Auf einmal blubbert er vor sich hin und hat wieder angefangen zu strahlen und ist kurz darauf eingeschlafen. Seit dem ist die Welt wieder in Ordnung.

Nochmals vielen Dank für die Antworten.

Janette und Florian (4 Monate)

Beitrag von quitschi2006 21.09.06 - 13:52 Uhr

Hallo Janette,

ich denke, er steckt in einem Schub und vielleicht kommen die Zähne noch dazu !

Da hilft nur Geduld und immer wieder tragen, so haben wir das auch ab und an !

Lg STeffi mit Gian-Luca (07.09.02)