Flaschennahrung...?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von schnucky281 21.09.06 - 12:53 Uhr

hallo...
also mein sohn ist jezt 7 wochen alt.
er bekommt die Milasan Pre Milch ,trinkt aber alle 2-3 Stunden und das nur so um 60-80 ml. wie lange kann man den rest aufheben? und muss man ihn wieder warm machen?
Wird er denn überhaupt satt wenn er so oft trinken will?
wie merkt man das?
wisst ihr das?
gruss ivonne mit Noah Laurin (02.08.2006)

Beitrag von ella1967 21.09.06 - 13:01 Uhr

Also erstmal, bloß nicht aufbewahren und auf keinen fall aufwärmen denn dadurch entstehen pakterien die deine maus noch nicht am magen abkann, mußt halt mal schauen das Du vielleicht nicht zuviel nahrung machst, JA und er darf nach bedarf essen, also immer wenn er hunger hat.
LG Ella

Beitrag von bine3002 21.09.06 - 13:02 Uhr

Ich habe bis vor kurzem eine Flasche zugefüttert. Die habe ich bis zu 1,5 Stunden im Flaschenwärmer warm gehalten. Das ist aber auch das Maximum, danach wird die Keimbelastung zu hoch.

Wenn Du weißt, dass er diese Menge trinkt würde ich auch nur ungefähr so viel zubereiten und dann lieber noch eine Flasche machen, wenn er noch Hunger hat.

Und ob er satt wird merkst Du schon. Ansonsten wäre er danach quengelig und würde keine Ruhe geben. Er würde z.B. an der Hand nuckeln und viel mit der Zunge spielen. Also man merkt das schon.

Beitrag von finntours 21.09.06 - 13:16 Uhr

Hallo,

mann sagt, wenn die Kleinen über mehrere Tage mehr als 1000 ml von der PRE Nahrung trinken das sie dann nicht mehr satt werden.

Wenn unser Kleiner seine Pülli nicht auf einmal austrinkt, lasse ich diese bis zu einer 1 Std. stehen und wenn er dann nochmal was möchte bekommt er den Rest.

Aufwärmen tu ich es allerdings nicht nochmal. Er trinkt es zum Glück auch mit Zimmertemperatur.

Ich denke, es ist aber auch kein Problem die Pülli nochmals zu erwärmen.

Aber nicht öfter, denn sonst steigt die Gefahr dass sich zu viele Keime etc. bilden.

Lg

Beitrag von octobergirl 21.09.06 - 13:18 Uhr

Hi Ivonne,

unser Laurin ist fast 6 Monate und trinkt nur ca. 130-140 ml in einer Mahlzeit. Früher war das mal 180, aber irgendwie hat er nicht mehr so nen Hunger und kommt damit gut klar. Deshalb mache ich auch nicht mehr mehr als 140 ml. für eine Flasche, die schafft er dann auf ejden Fall und ich muss nichts mehr aufwärmen.
Geb ihm ruhig alle 2-3 Stunden das was er möchte, das wird sich mit der Zeit sowieso noch verändern.

Liebe Grüße
Denise & Laurin (bald 6 Monate) :-)