Fremdgehen, Untreu sein

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von cherry_mary 21.09.06 - 13:00 Uhr

Hallo,

ich habe etwas, was mich sehr beschäftigt und hoffe, mich auf diesem Weg zu erleichtern und vielleicht ein paar Tips oder Erfahrungsberichte zu erhalten. Warnung: der Text ist lang, hoffe, dass er nicht abschreckt.

Es geht um das Thema Fremdgehen, Untreu sein.
Kurz zu mir. Ich bin 26 und mit meinem Freund fast 1 Jahr zusammen. Er ist 41, wobei der Unterschied der Beziehung nicht schadet. Er hat 2 kleine Kinder, eines lebt unsere Stadt, das andere in einer anderen. Wir beide haben uns auf der Arbeit kennengelernt und nach einem halben Jahr verliebt. Auf Arbeit wissen nur 2, dass wir zusammen sind, da es sich nicht so gut ankommen würde. Die Mütter seiner Kinder wissen auch nichts von der Beziehung, weil seine Beziehung zu ihnen nicht so gut ist, und er das "Sehen" seiner Kinder nicht riskieren möchte. Unsere gemeinsame Zeit reduziert sich somit auf: Sonntage, und ein paar Abende in der Woche. Soweit ein kurzer Umriss, der doch schon recht komplizierten Verhältnisse. Ich möchte aber vorab sagen, dann ich mit all dem soweit keine Probleme habe und auch akzeptieren kann.

Nun zu meinem eigentlichen Problem. Vor kurzen habe ich durch Zufall eine SMS von einer anderen Frau gesehen. Ich habe nicht geschnüffelt, sondern es durch Zufall gesehen, weil es geöffnet war. Da war dann der Zwang zu groß und ich mußte es dann lesen. Die SMS war recht intim. Sie schrieb was von, sie möchte ihn gern fühlen und ähnliches und er schrieb zurück, er auch. Die SMS als einzelnes betrachtet ist recht eindeutig, könnte aber durch Erklärungen eventuel abgeschwächt werden. Mir war total flau im Magen, ich habe mich plötzlich so elend gefühlt. Ich habe ihn daraufhin angesprochen und er hat es gleich verneint. Sei nur ein 'ab und zu mal eine SMS austauschen' und es sei nichts gewesen. Ich könne auch einen Freund von ihm fragen, der sie auch kennt.
Ich habe ihm geglaubt.
Am Montag mußte ich auf Arbeit an sein Email-Konto ran, da er nicht da war und er diese eine Email brauchte. Ich gab das von ihm genannte Stichwort ein. Unter anderem tauchte dieser Name wieder auf, von ihr. Diese Email war recht harmlos. Könnte von jedem Bekanntem gewesen sein. Mir kam das seltsam vor. Und da habe ich etwas gemacht, was nie machen wollte.Ich habe auch seine Eingang- und Gesendet-Box nach diesem Namen durchsucht und bin auch fündig geworden. Was ich da gelesen habe, hat mir die Kehle so zugeschnürt, dass ich kaum atmen konnte, mir war heiß und kalt.
Es waren zwei Email-Austäusche (Ende Juli und Anfang August).
Montags abend hat er gemerkt, dass ich seltsam drauf war und hat mich gefragt, was los sei. Ich druckste herum und er fragt dann auch gleich, ob ich wieder eine Email gelesen hatte. Er wußte also, dass ich diese eine Email gesehen haben muß, als ich das Stichwort eingeben hatte. Dennoch wußte er noch nicht, dass ich die viel eindeutigeren auch gefunden habe. Jedenfalls beteuerte er mir, dass da nichts gewesen sei. Das er sich auf eine Fliterei via Email und SMS eingelassen hätte, er es aber bereut und aufhört. Er meinte, dass es eine Zeit gab, wo unsere Beziehung etwas im Tief war, und sich dieser Flirt ergab. Er war recht schroff und ziemlich schnell im "da ist nichts gewesen, ich mache nicht rum, ich bin mit Dir glücklich". Ich habe ihm darauf hin am Dienstag einen langen Brief geschrieben, auch die anderen Emails erwähnt. Kurz zu diesen: Die beiden müssen sich geküßt habe, auf einer Geburtstagsfeier von einem Freund, wo wir beide waren! Sie hat ihm gestanden, dass sie mehr will. Er fand das alles so aufregend neu und dass er sie gerne sehen wolle, und noch viel mehr von ihr. Es ging nicht so klar heraus, ob die beiden sich so wirlich nach der Party noch einmal gesehen haben...

Gestern abend bin ich dann zu ihm und wollte mit ihm sprechen, auch über meinem Brief. Er war wieder recht unterkühlt und abweisend. Er fand es nicht so toll, dass ich die Emails gelesen habe. Ich fragte ihn, ob er sie geküßt habe und wo. Er sagte, er hätte sie auf der Party geküßt. Es sei einfach passiert. Er hätte sie aber nicht noch einmal gesehen und es war auch nicht mehr.
Aber ich hätte schon erwartet, dass er auf meine Gefühle eingeht. Aber es klang so, als wenn er alles runter spiele, weil es doch nur ein Kuss war. Er sagte, er sei mit mir glücklich und möchte diese Beziehung wieder dort hinbringen, wo sie einmal war. Und er wisse, dass es jetzt nicht nach 5 Minuten vorüber sei, aber das es nach einiger Zeit wieder gut sei, aber wenn ich damit nicht umgehen kann und ein Drama daraus mache, dann sollte ich meine Konsequenzen ziehen.

Ich weiß nicht, was ich machen soll. Sicherlich war es nur ein Kuss. Aber ich habe dieses Bild im Kopf, von ihm und ihr. Ich will ihm glauben, dass da nicht mehr war. Aber irgend etwas in mir macht es so schwer. Ich bin enttäuscht, dass er (wenn auch angetrunken) sie geküßt hat und eine Flirterei per Email zugelassen hat. Und ich bin enttäuscht, dass er so wenig nach meinem Brief auf mich eingegangen ist.

Bin ich paranoid und spiele hier einen harmlosen Kuss nach oben. Übertreibe ich meine Eifersucht? Ist das normal. Ich habe bisher solche Erfahrung nicht machen müssen. Ich liebe ihn über alles und ich leide darunter, dass unsere Beziehung zur Zeit nicht so gut läuft. Ich genieße jede Sekunde mit ihm und selbst wenn es nur schnöder Alltag ist.

Er ist meine große Liebe. Aber wo hört flirten auf und wo fängt Fremdgehen an? Ich möcht nicht durch ein Hochspielen der ganzen Situation die Beziehung gefährden.

Ich weiß, ist eine ganze Menge, was ich hier geschrieben habe. Aber ich mußte es mal loswerden. Ich hoffe, einer von Euch kann mir vielleicht einen Tip geben.

Ich danke.




Beitrag von lillifee111 21.09.06 - 13:28 Uhr

Ich hatte auch so einmal wie du gehandelt. Die Versuchung war einfach zu groß um nicht seine SMS, Mails oder Briefe zu lesen. Ich war zutiefst verletzt und gekränkt, am liebsten hätte ich mir selbst eine reingehauen, weil ich der Sache nun auf den Grund gekommen bin. Ok laut meines Partners waren es auch nur Küsse.

Du mußst wissen ob deine Liebe so weit geht, daß du Ihm das verzeihen kannst. Jeder Mensch hat seine eigene Schmerzgrenze wo Fremdgehen anfäng.

Dein Freund hat Dir sein Wort gegeben, daß das nicht wieder vorkommt. Von seiner Seite hat er dir signalisiert, daß er an der Beziehung festhalten möchte. Wenn du den gleichen Schritt machst ist es natürlich wichtig, daß du Ihm wieder vertraust und diese Geschichte nicht ewig, bei jeder Gelegenheit Ihm unter die Nase reibst.

Beitrag von schnelleschnitte 21.09.06 - 13:30 Uhr

lass dich mal #liebdrueck
das tut mir leid...
naja, solange es wirklich nur ein kuss war?
das geht finde ich noch.

meiner hat mich vor über einem jahr mit einer aus meiner damaligen bbs klasse betrogen, die zudem auch noch die freundin seines cousins war... ganz toll war das. und ich war noch ein jahr mit ihr in einer klasse und sie hat ein auf gut freund gemacht. dann wurd ich schwanger und er hat es mir erzählt. seitdem habe ich nacht für nacht alpträume. manchmal bin ich echt nur am heulen weil es unwahrscheinliche schmerzen sind, finde ich. wäre ich nicht schwanger würde ich ihn verlassen, aber ich will ja das mein kind einen vater hat...

kopf hoch!!

lg marie mit maus im bauch

Beitrag von lilu510 21.09.06 - 13:55 Uhr

:-[ Ich finde nicht, dass Du übertriebst!!! Er gibt doch erst die Sachen zu, wenn Du ihn konkret drauf ansprichst und wenn Du ihm "Beweise" vorlegen kannst. Es ist ein starkes Stück, dass er eine Frau küsst auf einer Party wo Du auch bist.
Selbst wenn man mal Stress hat, sollte sowas nicht vorkommen. Du machst es doch schliesslich auch nicht. Vom Alter her, kann er sich auch in der bestimmten Kriese befinden... Er sollte froh sein, noch son junges Ding abgekriegt zu haben :-)
Was Du machen sollst kann ich Dir aber auch nciht sagen - auf Dein Herz hören, aber lass Dich nicht verarschen -Du bist in der Blüte Deines Lebens und verschwende nicht Deine wertvolle Zeit an Menschen, die Dich nicht verdient haben.

LG

Beitrag von saddledome 21.09.06 - 14:02 Uhr

Einen Tip?

gerne!

Hör auf im Leben Deines Partners zu schnüffeln. Es geht Dich nämlcih nichts an. Auch wenn man in einer Zweierbeziehung ist, ist man nicht der Besitz des anderen.....und hat nicht das recht den anderen durchleuchten zu wollen.....

Die mentalen Probleme hast Du jetzt - Stichwort: Bilder vor Augen.

Merk's Dir einfach: Es gibt Tabuzonen....aber Ihr Frauen mit Eurer fatalen Neugier werdet das wohl nie begreifen.

Beitrag von 4y0u 21.09.06 - 14:13 Uhr

ach so aber wenn man von einem mann ewig beschissen wird und er zu feige ist mal die wahrheit zu sagen dann muß man auch alles schlucken oder wie?

ich persönlich halte auch nichts von "schnüffel" aber wenn er schon so blöd ist und die sms nicht löscht oder einfach alles rumliegen läßt ist er doch selber schuld!

fremdgehen will halt auch gelernt sein und wenn er sich erwischen läßt ist er selber schuld..

eh klar das man nach solchen sms mißtrauisch wird.

Beitrag von saddledome 21.09.06 - 15:03 Uhr

"ach so aber wenn man von einem mann ewig beschissen wird und er zu feige ist mal die wahrheit zu sagen dann muß man auch alles schlucken oder wie? "

Wenn Du es gar nicht weisst, gibts auch nix zu schlucken......

Zuviel Neugier schadet.....

Aber wie ich schon schrieb...Dies werden so manche Frauen nie verstehen

Beitrag von 4y0u 21.09.06 - 15:13 Uhr

wenn er so doof ist und ihr das sozusagen auf dem silbertablett serviert ist er selber schuld..

wie gesagt.. fremdgehen muß der wohl noch lernen..

Beitrag von lbunny 21.09.06 - 16:30 Uhr

...und sich weiter für blöd verkaufen lassen...
ja wirklich, wie kann man nur erwarten, dass man in einer abgesprochen monogamen beziehung nicht betrogen wird..
ich glaube du hast eine menge noch nicht verstanden..
auch nicht, wie unlogisch deine aussagen sind...

pop von mir aus durch die gegend, verletze deinen partner und verarsch ihn nach strich und faden...
ich hab allerdings keinen bock drauf und würde mich auch jederzeit, von mir aus auch durch "schnüffeln", zu verteidigen wissen...
gott sei dank ist unsere beziehung so offen, dass gar kein verdacht aufkommt...

im dem moment wo man eine beziehung beginnt, die auf monogamie aufgebaut ist, hat man seine triebe an seinem partner auszuleben, wem das dann doch nicht reicht, macht schluss...so einfach ist das...

wem schadet die neugierde?
sie hat dann nur die möglichkeit erhalten...eine chance...sich ihr gewünschtes leben zurück zu holen...konsequenzen zu ziehen...

"wenn treue spaß macht, dann ist es liebe"

klar sollte man seine bedürfnisse nicht verdrängen...sich und den partner zwingen zu wollen treu zu sein, ist utopisch und bringt nix...aber wenn die bedürfnisse in dem wichtigen punkt nicht zusammen passen, wird es nur leidvoll und ist zeitverschwendung...
und ich lasse meine zeit nicht von irgendeiner bumsbirne verschwenden...das recht gebe ich niemandem...
wenn du es machst ...bitte nur zu!

Beitrag von engelchen_ac 21.09.06 - 17:06 Uhr

#pro
gut geschrieben!!!

neugierde ist auch nichts falsches - sonst würden wir heute noch in höhlen leben ...

Beitrag von lbunny 21.09.06 - 19:43 Uhr

stimmt...es macht uns menschen wohl auch aus...

zumal ich letztens auch stichelein von einer frau an ihren mann mitbekommen habe:
sie bekam eine sms...seitenblick..." na jetzt würdest du die sms wohl gerne lesen...?!...naja kannste ja gleich wieder heimlich machen!"
ist also auch sicher nicht mal frauentypisch ;-)

Beitrag von engelchen_ac 22.09.06 - 13:21 Uhr

stimmt

mein ex hat auch immer die sms von mir gelesen. allerdings war er dreister - er nahm sich mein handy, was vor mir lag und ging weg, setzte sich wohin und las in ruhe alle sms durch ...

ich hatte nix zu verheimlich, daher auch nicht sooo tragisch ... aber er hat auch immer gesagt, dass er neugierig wär und wissen wollte, worüber ich mit meinen freundinnen so schreibe ...

also, männer können auch neugierig sein

Beitrag von dawnrazor 22.09.06 - 08:54 Uhr

keine Ahnung warum du dich derart in rage redest.

ICH gehe nicht fremd, dennoch bitte ich mir Privatsphäre aus.

Beitrag von nicisg 22.09.06 - 10:03 Uhr

sag mal was soll das??wenn sie grund hat misstrauisch zu sein dann lass sie doch!!!ich versteh sie!!!es ist kein grund sie so runter zu machen!!!mir ging es ähnlich und ich hab die beziehung beendet und das zum glück!!hab ihn inflagranti erwischt!!!dir passiert sowas wohl nicht,was???:-[#kratz#gruebel#wolke

Beitrag von cephir 21.09.06 - 14:33 Uhr

Hmmm#kratz
an was will man da festhalten?
Der macht seine spielchen *och du da is nix...
och du da habbich mich ein wenig mit geküsst...
ach du ich bau das wieder auf mit uns........


Schönen Dank auch........
In dem Fall er bescheisst dich tritt ihn in den ar... sowas hast du nich nötig ...
überleg mal wie alt du bist wie alt er ist-er müsste froh sein so ein junges mädel an der hand zu haben....
dann sind für dich auch die kinder kein problem.....

man und was macht der trottel???

was gibt er dir (nich finanziell gemeint!)
er gibt dir demütigung....

Weg damit!!!!
Du wärst die 3 im bunde-kind aber getrennt!!!

Beitrag von waldkirchen 21.09.06 - 18:10 Uhr

er betrügt seine Frau und seine Kinder. Wieso soll er da nicht dich auch betrügen? Wer dies macht, macht es immer wieder!

Beitrag von fineee 21.09.06 - 18:12 Uhr

Ach Chery,
mein Mann hat auch geglaubt mich verarschen zu koennen. Ich habe AUCH in seinem Handy geschnueffelt und finde es auch TOTAL OK!!! Denn schliesslich ist es MEIN Mann und er hat sich fuer mich entschieden als wir geheiratet haben als sollten wir auch keine Geheimnisse haben. Die jenigen die meinen es waere scheisse in den Handys von den Partner zu schnueffeln, haben eine Meise. Sorry!!!

Ich habe es auch gemacht, habe auch eine harmlose SMS gelesen wie "ich habe ein laecheln in meinem Gesicht wenn ich in deinen Augen schue" daurauf habe ich meine Mann um 24 Uhr nachts RAUS GESCHMISSEN!!! Er hat alles verleugnet, hat mich bis zum kleinsten Detail angelogen usw. Was habe ich gemacht? Habe FAST gedacht das er die Wahrheit sagt, BIS mein Bruder die Tuer rein kam und meinte das hier gerade jemand vor der Tuer stand der nach Christle gefragt hat...hallo?

Ich wusste dann sofort das er luegt. Ich nachtuerlich zu ihr hin, er mir bis dahin nicht gesagt wo sie wohnt aber ich habe ALLES in die eigene Hand genommen und alles raus gefunden. ER haette mir NIE gesagt das er was mir ihr hatte. Ich habe es aber alles erfahren. Das er Sex mit ihr hatte, da eine Affaire war usw. Maedels seit doch nicht dumm!!! Einige Maenner verarschen ihr Frauen wir denken wir bekommen es nicht mit. Und da wir wie bloed so verletzt sind, glauben wir ihnen noch weil wir die nicht verlieren wollen. Die denken wirklich wir sind sooo dumm!!! Lass dich bitte nicht ins dunkele fuehren. Gerrade weil dein Freund so abwertend reagiert ist da was 100 % im Busch. Wuerde er dich wirklich ueber alles lieben und da waere nichts gewesen, haette er dir das 100 % bewiesen. Hat er aber nicht. So wie mein Mann!!! Also setzt dich nochmal mit ihm hinoder versuch selbst etwas heraus zu finden. Er wird dir sicherlich nicht die Wahrheit sagen, weil er dich nicht verletzen will. GLAUB MIR!!!

Ich habe in meinem Fall viel mit meinem Mann geredet, er haette mir NICHTS gesagt...trotzdem habe ich alles heraus gefunden und habe mich sogar mit er Dame getroffen. Wieso? Weil es MEIN MANN ist und er nicht mit der ganzen Welt rumfickern kann. Wenn er das anders sieht habe ich ihm gesagt, soll er gehen. Es sind sau dolle schmerzen und man verarbeitet das nicht so schnell. Bei mir ist es auch erst 1 Monat her und ich habe erst gestern wieder mit ihm gesprochen und geweint. Bei meinem Mann ist es so, dass er in einem anderen Ort war und dachte ich wuerde es nicht heraus finden. Doch selbst ich bin dort 4 x gewesen, habe mich selbst in dem Ort gezeigt, alle haben mich gesehen und wussten dann....das ich es ernst meine!!! Wenn dein Mann/Freund sich fuer dich entscheidet, dann soll er es verdammt nochmal wirklich tun. Wenn er noch andere Frauen brauch dann lass ihn gehen. So einen hast du nicht verdient. Wie oft habemn wir hier schon von fremdgaengern gelesen? Bitte sei nicht dumm und glaub ihm nicht jedes Wort. Willst du wirklich weiter mit ihm zusammen bleiben und nicht wissen was die Wahrheit ist? Ich wollte es wissen auch wenn mir ALLE davon abgeraten haben. Doch fuer mich musste ich wissen, ob ich mit dem klar kommen kann, was er mir angetan hat. Jetzt weiss ich wenigstens was da gelaufen ist und wie weit ich ihm noch vertrauen kann. mein mann hat sich veraendert. Zeigt mir seine Liebe usw. Ich bin schwanger, wir haben noch ein 2 Kind usw. Er hat es getan weil da der tolle neue Reiz war, denn er mit mir nicht mehr hatte und dir Torschusspanik da er noch jung ist. Wenn du mir schrieben magst...deine PN ist willkommen. LG

Beitrag von nick71 21.09.06 - 20:32 Uhr

"Er sagte, er hätte sie auf der Party geküßt. Es sei einfach passiert. Er hätte sie aber nicht noch einmal gesehen und es war auch nicht mehr."

Möglich ist alles...für mich sieht es aber sehr danach aus, dass er nur das zugibt, was sowieso eindeutig und somit nicht mehr zu leugnen ist.

Vorher war ja angeblich gar nichts...jetzt ist es der Kuss, den er definitiv nicht mehr abstreiten kann. Es würde mich nicht wundern, wenn da mehr gelaufen ist...und vielleicht immer noch läuft.

Die Tatsache dass er (auf: "Sie schrieb was von, sie möchte ihn gern fühlen und ähnliches") mit "ich auch" geantwortet hat, lässt m.E. kaum noch Raum für Spekulationen, dass da nicht MEHR war bzw ist.

Beitrag von Ein Mann 23.09.06 - 20:52 Uhr

Hi

Ich antworte mal als Mann unter dem Account meiner Frau (deswegen in schwarz). Ich habe keinen eigenen Account und will mich jetzt nicht extra anmelden.

Wieso ich dir antworte? Ganz einfach. Als ich bis dahin "Die Mütter seiner Kinder wissen auch nichts von der Beziehung" gelesen habe dachte ich nur:

- Der Kerl ist älter und so eine 26-jährige ist natürlich schon knackiger als eine 40-jährige. Da trifft es sich schon gut wenn man sich nur ein paarmal die Woche sieht. Oft genug zum poppen und für das eigene Ego, aber zu wenig um den Alltag zusammen zu erleben. Das er nicht zu dir steht sieht man auch daran, dass sonst niemand von eurer Beziehung weiss. Das mit den Müttern seiner Kinder ist nur ne Ausrede. Zwei Kinder von unterschielichen Frauen zeugt auch nicht von großer Konstanz.

Soviel habe ich bis dahin gedacht. Als ich dann weitergelesen habe, hab ich nur gedacht: Bingo.

Ich frage mich. Was wollen Frauen nur immer mit solchen Idioten? Der verarscht dich nur. Alles was du zu seiner Verteidigung vorbringst, dient nur (momentan) deinem Selbstschutz und zögert das Ende nur heraus.

Meine Meinung. Ein Mann muss zu seiner Partnerin halten. Wenn man sich liebt, dann entstehen solche Situationen erst garnicht.

LG und Kopf hoch.


Ps. Abgesehen davon dass mich meine Frau wenn ich lüge sofort durchschaut: Ich bin immer wieder überrascht, wie plump die Männer immer alles leugnen. Da wird das blaue vom Himmel gelogen und die Frau glaubt es. Das Handy dem Freund geliehen... (wer macht das??) Das war nicht ernst... Ist nix passiert (obwohl eideutige SMS,Mail, etc.)
Es gibt da einen einfachen Grundsatz. Die naheliegenste und plausiebelste Erklärung ist normalerweise die richtige. Man muss es nur wahrhaben wollen.