Ich mache mir Sorgen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von cherry19.. 21.09.06 - 13:23 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich bin heute 6+4. Heute vor einer Woche hatte ich meinen ersten Termin bei meiner FÄ. Wir haben den Dottersack sehen können und ein ganz ganz kleines etwas in ihm drinne.. ganze 1,9 mm groß.. Mehr konnten wir allerdings nicht erkennen. Sie meinte zwar, sie könnte, so wie es aussieht, schon ganz leicht etwas pulsieren sehen, was mich sehr beruhigt hatte.. ich hab ja gar nichts weiter erkannt.. aber sie ist die Spezialistin...

Meine Anzeichen waren heftige Bauchweh, wahrscheinlich durch das Dehnen der Mutterbänder und die Brüste, was arttypisch ist...

Nun habe ich seit ein paar Tagen kaum noch Anzeichen. Die Bauchweh sind so gut wie weg und die Brust tut auch nur noch ganz wenig weh.. muss ich mir jetzt Sorgen machen? Mein nächster Termin ist erst am 09.10. Meint ihr, es ist normal, dass diese Anzeichen jetzt schon verschwinden? Wie war das bei euch.. ich hoffe, ihr könnt mich ein wenig beruhigen..

Danke

Janine #schmoll

Beitrag von rockabella 21.09.06 - 13:26 Uhr

Hey Janine!!

Mach dir da mal keine Sorgen, wird schon alles gut sein!!

Ich hatte absolut gar keine Anzeichen außer dass meine Brüste größer wurden (gemerkt hatte ich es allerdings nur daran, dass mir meine BH's nicht mehr passten). Hätte ich meine Tage bekommen, wüsst ich erst seit kurzem dass was nicht stimmt, nämlich seit der Bauch wächst und der Kleine tretet :-)

Es muss ja nicht sein, dass du Beschwerden hast! Ist doch bei jedem anders!

Liebe Grüße
Verena + Bub (22 SSW)

Beitrag von birke77 21.09.06 - 13:29 Uhr

Hi Janine,


ach quark! Mach dir echt keinen Kopf wegen den ANzeichen!!!

Ich hatte garkeine!

Dann wieder welche!

Dann wieder keine!

Dann nur wenig!

Dann ganz viel!


;-);-);-)


LG,

Vicky (26.SSW)

P.S. Glückwunsch!!!!!!! #stern

Beitrag von stoepsy 21.09.06 - 13:45 Uhr

hallo janine,

also eins kann ich dir sagen: an den schwangerschaftsanzeichen kannst du nicht ausmachen, ob es deinem kind gut geht oder nicht.

ICH hatte in meiner ersten schwangerschaft und auch jetzt in meiner zweiten ABSOLUT KEINE beschwerden, weder am anfang, noch am ende!!
kein brustspannen, keine übelkeit, keine bauchschmerzen, überhaupt GAR NICHTS.

meinem baby gehts gut, mein sohn ist gesund auf die welt gekommen #huepf

also von arttypisch kannst du da nicht reden, jede frau ist da anders.
mach dich nicht verrückt, es ist bestimmt alles ok! vertrau deiner FÄ, denn sie sieht da schon nix falsches. sie hat schon tausende schwangere gesehen und untersucht, oder meinst nicht? ;-)

ich seh auch oft nicht das, was mein FA am ultraschall sieht, aber ich weiß, daß er da einfach eher einen blick dafür hat.

mach dir nicht zu viele gedanken! denk positiv!;-)

//Stoepsy mit nils (14 monate) und baby (16.ssw)