Unsere Mietnomaden *Teil 1452*

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von oldbigfish 21.09.06 - 14:54 Uhr

Hallo,

ich wollte nur einmal kurz berichten wie der Stand der Dinge ist.
Nachdem wir das Haus wieder bewohnbar gemacht haben und Anzeige wegen A- Mietbetrug und B- Sachbeschädigung erstattet haben geht es nun in die Schlußphase.

Das Verfahren wegen Sachbeschädigung wurde abgelehnt mangels öffentlichem Interesse.
Wir könnten natürlich in eine Privatklage übergehen, aber wieso sollen wir noch mehr gutes Geld, schlechtem hinterherwerfen?

Der Gerichtstermin zum Thema Mietbetrug ist am 7. November.

Im übrigen standen inzwischen schon die neuen Vermieter bei uns vor der Tür um in Erfahrung zu bringen ob wir irgendwleche Probleme mit Herr und Frau XXX gehabt hätten, denn sie würden ihre Miete nicht bezahlen#augen.
Außerdem hatten sie sich bei verschiedenen Öllieferanten auf verfälschtem Namen Öl bestellt.

Es bleibt also weiterhin spannend.

LG,

bf

Beitrag von gruener_urmel 21.09.06 - 17:23 Uhr

Hallo,

wie finde ich den deine anderen Beiträge ? #hicks

haben nämlich auch solche Probleme :-[

Freue mich wenn ich deine Erfahrungen lesen könnte

LG Manu

Beitrag von carolynca 21.09.06 - 19:58 Uhr

Jau, das hatten wir auch in aehnlicher Weise.

Fazit: am Schluss haben wir noch etwas draufgezahlt, um die loszuwerden. Gegen Sozialhilfeempf zu prozessesieren haette nichts gebracht.

Wuensche euch jetzt etwas Frieden nach dem Stress.


LG#sonne

Beitrag von oldbigfish 21.09.06 - 20:18 Uhr

Danke- den Frieden haben wir schon gefunden.:-)

Eigentlich ist uns auch klar, dass solchem Abschaum nichts geschieht, aber wir hoffen, dass er mit Betrügereien schon öfter aufgefallen ist ( eigentlich wissen wir es, dass schon eine Menge vorliegt;-)) so dass diese "Leute" doch mit einer empfindlichen Strafe zu rechnen haben.

LG,

bf

Beitrag von nobility 21.09.06 - 18:52 Uhr

Hallo,

na, das scheint ja ein Pappenheimer zu sein.

Sicherlich wirst du die Bedingungen für eine neue Vermietung an einen neuen Mieter besser abdecken.

Ich frage mich manchmal, warum sich ein Mieter derartig gegen seinen Vermieter verhält.

Der Ausgang am 7.11.06 würde mich neben vielen anderen
auch interessieren.

Viel Glück!
Nobility

Beitrag von oldbigfish 21.09.06 - 19:34 Uhr

Nach einer langwiedrigen und anstrengenden Hau- Ruck- Aktion, vielen Flaschen Chlorreiniger, Scheuermilch und Desinfektionsmittel, sind wir selbst dort eingezogen.
Die Widerherstellung des Hauses hat ca. 8000 Euro gekostet der Garten nochmal ungefähr 2000.
Die Putzindustrie hat ausgesorgt nachdem was wir alles an Utensilien gekauft haben (Putzschwämme, Lappen, Mundschutz, Overalls etc...etc..).

Sie hatten ein Schlachtfeld sondergleichen hinterlassen, aber wir wissen, dass wir noch mit einem blauen Auge davongekommen sind.

Unsere alte Wohnung soll vermietet werden und steht derzeit noch immer leer, weil sich bisher keine solventen Mieter gemeldet haben. Lieber lassen wir das Objekt leerstehen- so verursacht es zwar immernoch Kosten, aber eben unsere eigenen.
Desweiteren haben wir die Vermietung dieser Immobilie nun in die Hände einer Baugenossenschaft gegeben.

LG,

bf

Beitrag von liebelain 22.09.06 - 07:38 Uhr

Hallo bigfish,

wirklich ein riesen Glück, dass Ihr die endlich los seid. Ich hoffe, der nächste Gerichtstermin wirft eine kleine Entschädigung für Euch ab.

LG, liebelain

P.S.: Wieso wurde eigentlich aus bigfish oldbigfish?

Beitrag von oldbigfish 22.09.06 - 08:01 Uhr

Hallo liebelain,

wir rechnen nicht wirklich damit, dass diese Leute ernsthafte Konsequenzen zu befürchten haben.
Seit dieser Sache habe ich eine etwas andere Auffassung von unserem Rechtssystem und unserem Staat.#schock
Ich hätte niemals gedacht, dass ich mich von unseren Gesetzen einmal derartig im Stich gelassen fühlen werde.

Für uns wird diese Gerichtsverhandlung ein Abschluß dieser miesen Geschichte sein.

LG#blume,

bf


PS: den bigfish gibts nicht mehr- ist ne lange Geschichte;-)- außerdem bin ich 30 geworden- da wirds Zeit sein ALter langsam anzunehmen#schock;-)

Beitrag von liebelain 22.09.06 - 08:12 Uhr

Ich hab mich schon ein paarmal über den Nick 'oldbigfish' gewundert, denn es war ja hin und wieder von Dir zu lesen, habe mich aber nicht getraut, zu fragen. Und Deine VK gibt ja nicht wirklich viel her *mitdemzeigefingerwedel*. ;-)

Herzlichen Glückwunsch nachträglich zum 30. ! Ich wünsche Dir viel Erfolg bei der psychischen Verarbeitung dieses niederschmetternden Traumas... ;-) .... und dass das neue Jahrzehnt eine wesentlich bessere Zeit wird als es das vergangene war.

Toi, toi, toi,
Susanne

Beitrag von oldbigfish 22.09.06 - 08:14 Uhr

>>Ich wünsche Dir viel Erfolg bei der psychischen Verarbeitung dieses niederschmetternden Traumas<<

Herrlich#huepf#schwitz#cool DANKE- auch für die Glückwünsche#fest.

Beitrag von liebelain 22.09.06 - 08:26 Uhr

Sehr, sehr gerne!

#klee #torte #paket #glas