Kosten für Nackenfaltenmessung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von daggi74 21.09.06 - 15:01 Uhr

Hallo Mamis,

wer von euch hat schon eine Nackenfaltenmessung machen lassen und wieviel hat das gekostet????
Ich habe gerade bei uns im KH nachgefragt und bin fast vom Stuhl gefallen als ich den Preis hörte: 280,- €#schock

Meine Freundin hat nur 120,- € bezahlt (die wohnt leider 300 km weit weg!!)

Ich würde die NFT gerne machen lassen aber das ist mir zu teuer!

DAGGI + #ei (10+3)

Beitrag von isi.aust 21.09.06 - 15:07 Uhr

Hallo,

also meine hat auch 160 Euro die Messung, und dann kam noch ein Bluttest dazu mit rund 80 Euro, von dem her sind die kosten schon nachvollziehbar.

viele grüße

Beitrag von chrissim 21.09.06 - 15:14 Uhr

Hallo
also meine hat insgesamt € 160,- gekostet!

lg chrissi

Beitrag von aussi06 21.09.06 - 15:18 Uhr

Was soll denn die Messung bringen?

Beitrag von daggi74 21.09.06 - 15:23 Uhr

...anhand dieser Messung wird man in eine Risikogruppe eingestuft, die über die Wahrscheinlichkeit, dass dein Kind an Trisomie21 leidet Auskunft gibt!

Beitrag von jessica_g. 21.09.06 - 15:21 Uhr

Hallo Daggi,

also ich hatte letzte Woche meine NFT und musste

KEINEN EURO dafür bezahlen.

Meine Frauenärztin hatte eine Überweisung ausgestellt - obwohl kein Grund da war, dass bei mir eine NFT durchgeführt werden sollte..... also ich gehörte nicht zur Risikogruppe aber ich hatte trotzdem eine Überweisung erhalten - bin ich auch froh drüber.... das geht sonst nämlich ganz schön ins Geld.

Frag doch mal bei deiner Ärztin nach, evtl kann sie dir ja ne überweisung ausstellen...

Alles Gute für Dich und dein #baby

#herzlich-lichen Gruß, Jessica

Beitrag von tinti 21.09.06 - 15:39 Uhr

Hallo Jessica,

also können die Ärzte wenn Sie wollen eine Überweisung machen... auch für NFT ?? Weil lt. aller mir vorliegenden Infos ist dieser Test zu "unsicher" weil nur statistische Werte ermittelt werden und dafür zahlen die gesetzlichen Kassen angeblich nicht...

ist ja sehr interessant !!!

Danke, LG Tinti

Beitrag von jessica_g. 21.09.06 - 15:47 Uhr

Hallo Tinti,

wie gesagt, meine Ärztin hat mir nicht mal empfohlen bzw. mit mir darüber diskutiert, eine NFT machen zu lassen, für mich klang dass so, als ob dies ne ROUTINE-Untersuchung sei - also eine Standarduntersuchung ohne jegliche Kosten.

Bei meiner letzten Untersuchung meinte sie nur, ich soll in drei Wochen nen Termin vereinbaren lassen wegen NFT und der Arzthelferin bescheid geben, damit die eine Überweisung ausstellt...

Hatte aber keinerlei Anzeichen dafür, UNBEDINGT eine NFT machen zu lassen. Also hab ich nachgefragt und die Ärztin meinte nur dass mich das keinen Cent kostet.... (hab ihr erzählt, dass ich im Forum gelesen habe wie teuer so eine NFT ist)

Und das der Test "unsicher" ist, ist richtig...... ganz sicher kann man dann eh nur gehen, wenn man die Fruchtwasseruntersuchung machen lässt.

Weiterhin alles Gute für Dich !

Beitrag von tinti 21.09.06 - 16:06 Uhr

Danke Dir - auch für Dich alles Gute...

LG Tinti

Beitrag von magda80 21.09.06 - 15:21 Uhr

Hi,

bei meinem Arzt war das recht günstig, ich hab nur 75 euro bezahlt.


LG
Magda+#baby(17+2)

Beitrag von anja_1986 21.09.06 - 15:23 Uhr

Ähm also ich hab weder für Blutabnahmen noch für die Nackenfaltenmessung Geld bezahlt???
Nur für den Tribble Test hätt ich 90€ bezahlt die anderen Sachen hat er so mitgemacht, würde wohl die Kasse übernehmen meinte er...

LG Anja mit Würmchen 18+5

Beitrag von essa202 21.09.06 - 15:26 Uhr

Hey!

126,-- Euro und ein paar Zerquetschte.

Gruß
Petra

Beitrag von sissy2 21.09.06 - 16:07 Uhr

also ich habe 30 euro bezahlt. Ganz schön heftig eure Preise. Sissy

Beitrag von ghost_mouse 21.09.06 - 16:45 Uhr

Hallo!

Ich hab die Messung damals nicht machen lassen, aber sie hätte 150 Euro gekostet!

Gruß
Katja
34. SSW