guter Frauenarzt?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von h.eike 21.09.06 - 15:16 Uhr

Ich habe nun schon von einigen gelesen, daß sie voll lange auf die erste Untersuchung warten mußten. Ich hatte Freitags meinen ersten NMT und habe da einen positiven Test gemacht. Ich habe dann gleich bei meinem FA angerufen und durfte sofort zur Blutentnahme kommen. Da hat man sich noch bei mir entschuldigt, daß es nun wahrscheinlich Montag werden würde, bis das Ergebnis da ist... Montags war das positive Ergebnis da und Dienstags hatte ich meinen ersten Ultraschall (nur ein Pünktchen), eine Woche später hatte ich meine zweite Untersuchung + Ultraschall...

Beitrag von sanne1978 21.09.06 - 16:44 Uhr

Kann es sein,dass da der text fehlt ?

Beitrag von kati_n22 21.09.06 - 17:45 Uhr

Ist eine Meinungsfrage, ob das unbedingt ein besonders guter Frauenarzt ist.
Ich persönlich finde die Blutwerte nicht sooo aussagekräftig - es sei denn eine Fehlgeburt droht direkt.
Viele Frauen machen sich gerade am Anfang bei den Ultrashalluntersuchungen extreme Sorgen wenn man nichts sieht(oder wie bei Dir nur einen Punkt) weil es einfach noch zu früh ist - von daher kann ich gut verstehen, das viele Ärzte erst später schauen wollen.

LG