Wer war schon zur U7a?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von jazzie2801 21.09.06 - 15:21 Uhr

Hallo,

eine Bekannte erzählte mir, daß es jetzt eine U7a gibt, bei der Kinder um das 3. Lebensjahr untersucht werden.
Ist das nötig? Wer war schon da? Was wurde untersucht?

VLG-Jasmin + Marlena *28.01.2004 + #schwanger 16 + 3

Beitrag von chou99 21.09.06 - 15:57 Uhr

Hi!

Komisch, habe ich noch nicht gehört. Ich war gerade heute bei der U7 und der Arzt hat noch zu mir gesagt, daß die nächste U mit 4 Jahren wäre.

Grüße
Nicole

Beitrag von rain72 21.09.06 - 16:51 Uhr

Hallo,
war zwar nicht mal bei der U7, habe aber letzte Woche einen Aushang im Wartezimmer beim KiA gelesen: Demnach gibt es zwischen U7 und U8 noch die U7a, dia aber von der gesetzlichen Kasse nicht übernommen wird, von der privaten aber schon. Wahrscheinlich ist das Kind von Deiner Freundin privat versichert...
LG
rain72

Beitrag von kleineute1975 21.09.06 - 17:17 Uhr

Hi

also ich glaube das die U Untersuchungen völlig ausreichen ich meine was machen die da schon (messen wiegen ein wenig fragen was die schon können)

wenn der KA jetzt jedes Mal einen Mangel entdeckt hat oder das Kind nicht zeitgerecht entwickelt ist, würde ich die extra U Untersuchungen nicht machen.

ich habe aber gelesen, das man bei seiner krankenkasse auf jeden Fall nachfragen sollte, ein paar Kassen scheinen das wohl zu übernehmen

LG Ute mit Jonas 14 Monate

Beitrag von kleene0106 21.09.06 - 20:28 Uhr

Hallo,

ich war mit meiner Tochter vor kurzem bei der U7a. Das ist eigentlich genauso eine Vorsorgeuntersuchung wie die anderen U's auch, nur schließen die Kinderärzte mit der U7a (mit etwa 3 Jahren / Kindergartenalter) die Lücke zwischen der U7 (mit 2 Jahren) und der U8 (mit 4 Jahren).
Die Privatversicherten (dazu zählt auch meine Tochter) bekommen diese U schon seit längerem angeboten. Den gesetzlich versicherten wird das nun auch angeboten, allerdings sind die Kosten privat zu zahlen. Der Preis ist wohl ganz unterschiedlich. Heute beim Vertretungs-KiA hing ein Zettel, dass sie für die Zwischenvorsorgeuntersuchungen 50 € abrechnen. Habe hier aber auch schon gelesen dass weniger gezahlt werden musste.

Die Privatversicherten zahlen "etwas" mehr (bei uns waren es "schlappe" 143 €), aber die kriegt man Gott sei dank wieder.#schwitz

Ich finde diese Vorsorgeuntersuchungen wichtig. Aber am Ende muss es jeder selber entscheiden ob er sein Kind durchgecheckt haben möchte oder nicht.

LG
Kleene