meine nerven sind am ende!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von liz 21.09.06 - 15:30 Uhr

hallo!

bin total fertig. seit 2 tagen ist dominik kaum zuberuhigen. bin schon total fertig. gestern hab ich sogar total geheult #heul . er war 3 stunden fast nur am schreien, ich allein und niemand zu erreichen. zum glück kam um 22.30 mein freund heim.

er hat blähungen und es hilft nix wirklich. kein sab oder antiflat, kein tee oder kümmelwasser, weder massagen noch windsalbe oder öl, keine globuli. egal was wir machen, es kommen nur wenig pupser. kinderwagen fahren ist auch nicht drin.

heute gings dann weiter. munter seit 7 uhr. dösen und trinken bis 10. geschrei bis kurz nach 14 uhr. seitdem schläft er. auf meiner hand. hinlegen ist nicht. tragetuch auch nicht. sosehr er es während seines schubes geliebt hat umso mehr schreit er jetzt darin.

er bleibt auch nicht auf dem arm von wem andern. also mal schnell freundin geholt zum schaukeln damit ich mal nur daneben sitzen kann ist nicht. nur mein freund und ich dürfen halten.

waren schon beim doc. aber es passt alles bei ihm. milch hab ich auch genug.

weiß nicht mehr weiter. bin verzweifelt und am ende meiner kräfte. haushalt bleibt liegen. mir wurscht. essen kochen kann ich vergessen. mir auch wurscht. aber ich kann ihn doch jetzt nicht die ganze zeit nur rumtragen.

ernähr mich ja nur mehr von milch, keksen und müsliriegeln. richtig essen kann ich nur wenn mein freund heim kommt. nachts schläft er aber problemlos. von ca. 21.00 (ausahme gestern da wars 23.00) bis ca. 3.00 und dann von 4.00 bis ca. 6.30.

bitte um ein paar durchhalteparolen. brauche trost. hoffe dass die paar wochen schnell rum sind und es ihm dann besser geht.

liebe grüße
liz

Beitrag von caro_22_de 21.09.06 - 15:36 Uhr

Hey Liz,

laß dich mal #liebdrueck. Ich kenn das nur zu gut. Emma hat das geschlagene 4 Monate so durchgehalten. Und dann... Wurde es innerhalb von einer Woche besser und besser, bis es dann weg war?! Ich weiß wie hart das ist, ich stand auch sehr oft an meiner Grenze und konnte nicht mehr vor lauter #heul. Aber das geht irgendwann vorbei. Du findest bestimmt noch den Trick (bei Emma war's KiWa fahren) und dann wird das. Und: Egal, wie der Haushalt aussieht, wurscht ob du gekocht hast oder nicht. Dein Kind braucht dich gerade und basta. Ich habe abends meist etwas mehr gekocht und konnte das dann mittags aufwärmen. Ich habe einiges so öfters am Tag immer und immer wieder in die Mikrowelle gestellt, weil Emma genau dann, wenn ich essen wollte, wiedermal was hatte :-) Wie gesagt: Das geht vorbei!

Alles Gute,
Maria & Emma (8 Mo)
P.S.: Freu mich, daß das mit dem Stillen jetzt klappt!

Beitrag von liz 21.09.06 - 16:01 Uhr

hey!

ja, ich hoff echt dass wir mal DIE lösung finden.
ja, plötzlich ging das stillen von ganz allein und flasche ade.

lg liz

Beitrag von raquel77 21.09.06 - 15:40 Uhr

Hallo Liz,

du hast die Kümmelzäpfchen nicht erwähnt, die empfehle ich hiermit :-) War bei Pia der Brüller, wenn es ganz böse war. Dazu bekam sie ein Kirschkernkissen auf den Bauch, das hatte sie auch ganz gerne. Im Fliegergriff ist sie manchmal sogar eingeschlafen.

LG
Sonja

Beitrag von liz 21.09.06 - 16:03 Uhr

hallo!

über die zäpfchen hab ich mich noch net drüber getraut. #hicks aber das wird wohl das nächste sein.
das kissen ham wir auch, ohne erfolg. im fliegergriff wird er nur noch wütender.

lg liz

Beitrag von sunflowerxxx 21.09.06 - 15:57 Uhr

ich kann mit dir fühlen. meine kleine will seit tagen nicht schlafen. ich muss sie den ganzen tag rum tragen sons gibt es ein geschrei. sie lirgt übrigens gerade schlafend auf meinem arm, deshalb nur kleinschrift.

hast schon mal die zäpfchen CARUM CARVI probiert.
da reicht eigentlich schon ne halbe aus und den kleinen gehts gleich viel besser!!!
laut meiner hebi darf man maximal drei ganze am tag geben.

versuch sie mal.

wie alt ist denn dein schreihals????

mfg #sonne#blume + EMILIA ( 6wochen )

Beitrag von liz 21.09.06 - 16:05 Uhr

ja, das kenn ich. mit einer hand pfeif ich auf die groß-klein schreibung.
nein. über zäpfchen hab ich mich noch nicht getraut. sind das kümmelzäpfchen?

dominik wird morgen 6 wochen.

lg liz

Beitrag von sunflowerxxx 21.09.06 - 16:12 Uhr

ich glaub da ist auch kümmel drin.
hab gestern wei zäpfchen von meiner hebi zum probieren bekommen.
kann sie echt empfehlen.
danach konnt sie ihren blähungen freien lauf lassen. ;-)

und das verabreichen ist auch nicht schlimm.

Beitrag von susi2 21.09.06 - 16:14 Uhr

Hi !
Lass dich mal #liebdrueck .
Ist vieleicht keine sehr gro-e Hilfe und wirkt auch nur eine kurye yeit aber bei mein hat es immer geholfen wenn er mit mir in der sch;nen warmen badewanne lag.Er bei mir auf dem bauch und da lagen wir dann so 20 min.er ist immer eingeschlafen und hat dabei ein Sprudelbad gemacht;-)
.Ansonsten hoffe ich f[r dich das die yeit gaaaany schnell vorbei geht
Alles liebe susi und kinder