Organscreening

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sysee 21.09.06 - 15:32 Uhr

Hallo zusammen,

habe eine Frage - wer von euch aller hat den ein Organscreening machen lassen oder hat es vor?! warum habt ihr euch dafür entschieden oder hat es euch der arzt geraten?
Und was sieht man dabei alles?

Danke für eure Antworten

lg
Sylvia plus #baby

Beitrag von wuschel345 21.09.06 - 15:44 Uhr

Gerade gestern schön beschrieben worden:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=2&id=575522

Grüße!

Conny + #baby 20. SSW

Beitrag von lumina81 21.09.06 - 15:45 Uhr

Hey Sylvia

Meine FÄ hat mich zum Organscreening angemeldet, aber erst in Vier wochen. Sie meinte nur, das würde sie mit all ihren Patientinnen machen. Bin gespannt was ich sehen werden.

Grüsse
Ines +#baby (18+5 SSW)

Beitrag von stern1812 21.09.06 - 15:47 Uhr

Hallo!

Ich habe mich gegen alle Tests entschieden, außer der Feindiagnostik (ich denke, das meinst du, oder?). Und ich muss sagen, ich war begeistert. Man konnte auf einem Riesenmonitor alles sehr genau sehen. Der Arzt checkte alle Organe, die Wirbelsäule (nebenbei auch ein Outing, was das Geschlecht betrifft) und die Versorgung (Nabelschnur, Blutfluss etc.).

Dazu haben wir (im Vergleich zu den US-Bildern meiner FÄ) ein sehr schönes Bild gekriegt!

Ich habe gehört, dass das eigentlich keine kassenärztliche Leistung ist. Aber meine FÄ hat mich überwiesen (ohne Verdacht!), weil sie das IMMER bei jeder Schwangeren in der 20.-24. SSW macht!

Also, noch ne schöne Kugelzeit und alles Gute #klee

Beitrag von blackfairy 21.09.06 - 15:55 Uhr

Hallo,

habe am Montag mein Organscreening...

Hoffe, dass sich meine zwei Sternchen dann endlich outen...

Liebe Grüße

Sandra

Beitrag von julchenundmexx 21.09.06 - 16:05 Uhr

Hallo,
meine FÄ macht das automatisch beim 2. Screening. Ich glaube ich hätte da gar keine andere Wahl gehabt. Sie meinte, dass das für sie wichtig ist und das macht sie einfach. Viel gesehen habe ich ehrlich gesagt nicht, weil sie den Monitor eher zu sich gedreht hatte, um besser vermessen zu können. Mein Mann hat es gesehen und er hat gemeint, dass er gar nichts erkannt hätte. Als sie mit dem für sie wichtigen Teil fertig war hat sie uns nochmal alles von Kopf bis Fuß gezeigt und erklärt. Der ganze US hat ca. 20 Minuten gedauert.
LG Birgit mit #baby 35. SSW

Beitrag von baccara 21.09.06 - 16:11 Uhr

Hallo Sylvia,

ich habe mich gegen ein Organsceening entschieden. Ich hatte aber auch eine FU, da wurden bereits viele Dinge gescannt (u.a. Herzgefäße) und beim 2. Trimesterscreening war auch alles in Ordnung und man hat auch bei diesem Ultraschall sehr viel sehen können. Letztendlich muss es jeder selbst für sich entscheiden, hätte ich keine FU gemacht, hätte ich auch einen Organscreen selber bezahlt.
Meine Ärztin hatte mir weder ab noch zu geraten, aber gesagt, es würde aus ihrer Sicht kein Anlass bestehen und das lange Schallen würde auch immer einen gewissen Stress für das Kind bedeuten (aber natürlich nicht schlimm), sie hat mir dann mal den Ultraschallkopf ans Ohr gehalten und das ist ein unangenehmer Dauerpiepton. Und alles ausschließen läßt sich ja auch nicht. Ich denke, es ist eine gute Sache, wenn man sonst noch keine speziellen Untersuchungen hatte.
LG
Baccara

Beitrag von kathy84 21.09.06 - 19:34 Uhr

hallo

hatte das organscreening am Montag.(22+6)

Warum? weil mein Mann schon mal ein Kind mit Wasserkopf hatte.
ich hatte davor auch eine FU auch wenn ich erst 22 bin,es liegt einfach ein familäres-risiko vor.

War in der 21 ssw beim 2 Urtraschall und da sah alles supi aus,zeitgerecht entwickelt und keine auffälligeiten,jedoch sagte meine ärztin sie will sicher gehn uns schickt mich zur feindiagnostik.

was soll ich sagen war supi,mann sieht das baby um einiges besser,man fühlt sich sicherer und hab tolle Bilder bekommen und ein riesen Bonus war das der arzt gegen 5 Euro für die CD,das ganze sogar aufgenommen hat,ein richtiger film,mit bewegeten bildern,herschlag und doppler .

einfach ginial

gruss kathy