Intimschmuck? Is da ne Hebi od. jemand mit Erfahrung in sowas?

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von kisha_2000 21.09.06 - 15:42 Uhr

Hallo, #hicks

blöde Frage - kanns mir aber schon denken -.
Hab zwei Piercings (1 äussere Schamlippe u. 1 bei Kli). Müssen die raus vor der Entbindung? Das an der Schamlippe wohl schon, aber auch das andere?

#danke für die Antworten.

Nadine

Beitrag von waldurmel 21.09.06 - 15:58 Uhr

Hallo Nadine,

also ich würd dir raten, tu lieber beide raus, dann ist die Gefahr von Verletzungen auch nicht so groß. (bei euch beiden)

LG Verena

Beitrag von luci 21.09.06 - 19:00 Uhr

Hei , ich hatte auch einmal eine Frau mit Klitorispiercing (Vorhaut, glaube ich). Wir haben damals ausgemacht, dass sie es vorher rausnimmt, bei Wehenbeginn. Sie hat es dann aber vergessen und zügig geboren - war kein Problem. Es gab auch keine Verletzung in Piercingnähe. So ähnlich haben es auch meine Kolleginnen erlebt.
Sprich am besten mit deiner betreuenden Hebi darüber, je nach Sitz ist es wirklich kein Problem.
Gruß Luci

Beitrag von nordine74 21.09.06 - 16:22 Uhr

als tätowierer(und piercer) sach ich mal so:
bei uns in den umliegenden Kh müssen alle Piercings vor der Geburt im intimbereich entfernt werden und können wenn einem danach ist und die hebi mitmacht direkt hinterher eingesetzt werden.
lg
maria

Beitrag von finnya 21.09.06 - 16:43 Uhr

Hallo,

ich habe auch einige Piercings und werde die nur durch PTFE Stäbe austauschen, falls doch ein Notkaiserschnitt gemacht werden muss, können die Titandinger ja nicht drin bleiben..
Mein Intimpiercing sitzt allerdings auch nur in der Klitoris Vorhaut -also recht weit oben..wenn ich bei der Geburt bis dahin einreiße habe ich ganz andere Sorgen als das Piercing...

Grüßli,
Finnya + Julie-Calista (*28.02.2004) + Wuselchen No.2 (16. SSW)

Beitrag von toffifee007 21.09.06 - 17:29 Uhr

Hallo!

Ich hab zwar keins. #hicks

Aber bei uns im KH musste jeder Schmuck vorher abgemacht werden. Fingerringe, Ketten.. Also wirds beim Piercing das Gleiche sein.

Ehrlich gesagt, fände ich es während des Wochenflusses eklig, da unten noch so ein Ding baumeln zu haben. ;-)

LG
Ina

Beitrag von cat_t 21.09.06 - 18:19 Uhr

Hallo Nadine #blume

eigentlich sollte Schmuck vorher raus.

Aber manchmal kommte es anders...

Das an der Schamlippe würde ich allerdings auf alle Fälle rausmachen.

#liebdrueck
Sanne #sonne

Beitrag von kipra83 21.09.06 - 22:32 Uhr

meins war auch sehr weit oben(fast ganz vorne in der mitte)
ich hatte gedacht, ich könnte es drinnen lassen....
die haben es mir dann aber da noch raus gemacht (ich konnte es eh nicht alleine). die ärztin meinte es könnte durch die dehnung einreißen, wenn es drinn bleibt#schock#schock#schock

also mach lieber alles raus!!!!

lg kirsten

Beitrag von finnya 22.09.06 - 09:26 Uhr

Oje, wenn ich mir das hier so durchlese, fürchte ich ja fast, dass ich meines auch ras machen muss - aber PROBLEM: ich kann das gar nicht alleine! Ich geh zum wechseln immer zu meiner Piercerin, die hat eine extra Piercingzange um den Ring aufzubiegen..ich würde das NIE machen, wenn man abrutscht oder zu viel zieht -AUA! Also ich kann´s weder selber raus noch wieder rein machen -was nun?

Beitrag von cat_t 22.09.06 - 10:50 Uhr

das wird im KH gemacht, wenn Du zur Geburt hingehst. Die haben Zangen (wenn sie sie schnell genug finden#schwitz ).

Oder besorge Dir so eine Zange, gibts in jedem Piercingshop zu kaufen.

Oder geh zum Piercingstudio und laß es Dir dort frühzeitig rausmachen.

Beitrag von luci 22.09.06 - 11:06 Uhr

.......öhm, also wir haben keine Zangen fürs Piercing.

Nur für die Geburtshilfe (grusel)......

Also wirklich dann schon vorher rausmontieren......
:-)

Beitrag von cat_t 22.09.06 - 12:01 Uhr

das geht auch mit normalen Zangen, geht sogar mit der Hand...ist nur etwas umständlicher. Wir hatten das Problem mal auf nem Turnier mit Ohrknorpelpiercings, 4 an der Zahl, einer davon frisch, die innerhalb von zwei Minuten draußen sein mußten...ohne Werkzeug...#schock. Seitdem habe ich so eine Zange#hicks

Meine Hebis wollten jedenfalls bei jeder Geburt ne Zange holen (welche? keine Ahnung#kratz, hab sie nie gesehen, da nie Zeit dazu blieb;-) und sie sich mit wichtigerm befassen mußten);-)

Beitrag von tl77 21.09.06 - 23:52 Uhr

Mach es auf jeden Fall raus! Ich hatte auch eins (KlitVorh) und bekam es von der Ärztin während den Presswehen rausgezerrt!
Hätte mich auch mal irgendwer bei ner Untersuchung drauf aufmerksam machen können, dass das raus muß...#augen:-[