Ich komm mir bera... vor.Kind anstatt von Papa von Schwimu abgeholt

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von specki1009 21.09.06 - 15:55 Uhr

Da komm ich heut mal bißchen früher heim und was darf ich sehen? Mein Kerl arbeitet zusammen mit seinem Vater im Garten und kein Kind da. Er hat sie nicht mal von Kiga abgeholt sondern das schön seiner Mutter aufgetragen die jetzt was weiß ich wo mit der Kleinen rumspaziert. Ich habe mich so sehr auf sie gefreut und bin stinksauer dass er mir nicht Bescheid gegeben hat.

Ich weiß, dass die Kleine gut aufgehoben ist und es ist ja auch schön dass die Männer was machen aber ich komm mir ziemlich verarscht vor und habe das Gefühl mir wird mein Kind vorenthalten. Könnt gerade nur heulen aber das versteht bestimmt keiner...

Beitrag von p.zwackelmann 21.09.06 - 15:59 Uhr

"Könnt gerade nur heulen aber das versteht bestimmt keiner..."

Nee, das versteht so erstmal wirklich keiner.

Wo ist das Problem, wenn die Oma das Kind abholt? Leidest du unter Eifersucht?

Beitrag von eowina 21.09.06 - 16:31 Uhr

Hallo,

hast Du mal als kleines Kind gerne mit Deiner Oma Zeit verbracht?
Gönne es den Beiden, ich weiss nicht, wie alt sie ist...
Oma von meinem Kindern ist schon 70 - zwar sehr fit aber ich gönne ihr jede Minute mit meinen Kindern - wer weiss, wie lange sie noch lebt und ihre Enkel sehen darf.

sei nicht so engstirnig#liebdrueck

Beitrag von rain72 21.09.06 - 16:39 Uhr

...O DOCH, das versteht einer, nämlich ich!!
Hatte neulich eine ähnliche Situation, komme von der Arbeit (ganztags) nach Hause, freue mich total auf meine Tochter und was ist??? Sie ist mit Schwimu bei der Nachbarin......:-[#heul
Ich meine, ich (und meine Tochter auch) mag sowohl Schwimu als auch die Nachbarin total gern.... ABER: Wenn ich schon den ganzen Tag von meinem Kind getrennt bin, dann will ich sie wenigstens beim Heimkommen gleich sehen (sie mich übrigens auch).....
Aber *Hormonsteuerung runterschluck und Vernunftmodul einschalt* es ist ja nicht böse gemeint und wahrscheinlich haben sich die lieben Kleinen mit der Oma total gut amüsiert!
Aber verstehen kann ich Dich gut!!
LG
rain72

Beitrag von .claudi. 21.09.06 - 19:15 Uhr

Hi!

Ich kann deine Enttäuschung bißchen verstehen, da freut man sich den ganzen Tag darauf, Abends sein Kind wieder zu sehen und dann ist sie nicht da. Aber sei auch froh, schlimmer wäre es, wenn deine Tochter nur daheim sitzt und sehnsüchtig am Fenster auf dich wartet. Wenn du dich dann mal paar Minuten verspätest, ist es um so schlimmer für sie.

LG Claudia

Beitrag von carolynca 21.09.06 - 17:33 Uhr

Klar verstehe ich das. Ist doch auch normal. Du hast ja auch einen Mutterinstinkt.

Mach allen klar, dass so etwas im Prinzip eine feine Sache, aber du willst darueber informiert werden.

Dann ist alles wieder ok


LG:-D

Beitrag von tomkat 21.09.06 - 17:38 Uhr

Bisschen albern, willkürlich und streitsüchtig, was? Ist ja nicht so, als sei Dein Mann statt sein Kind zu betreuen (über das er genau so verfügen kann wie Du - und fragst Du bei jedem Schritt mit Deinem Kind, ob er den billigt?), einen saufen gegangen. Also was willst Du? Stänkern?

Beitrag von kleineute1975 21.09.06 - 17:50 Uhr

Hallo

ich verstehe gar nicht, was die alle von dir wollen

#liebdrueck

ich verstehe dich nur zu gut...vielleicht sind ie Mütter die dir geantwortet haben in Elternzeit und gehen nicht arbeiten..

wenn ich den ganzen Tage arbeite und abends nach Hause komme und mein Kind ist nicht da....bin ich enttäuscht und traurig..ich habe eh ein schlechtes Gewissen das ich den ganzen TAg nicht da war und dann seh ich mein kind nicht...also ich wäre auch enttäuscht und bei uns kam es leider auch schonmal vor...

Ich glaube nicht, das du deine Kleine nicht gerne bei Oma hast sondern das du einfach sie nur drücken willlst wenn du heim kommst ich verstehe das und reiche dir ein dickes Taschentuch

aber Kopf hoch.....deine Kleine ging es bestimmt gut und sie hatte ihren Spaß

LG ute mit Jonas 14 Monate