Warmer Rotwein

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von engel.73 21.09.06 - 16:02 Uhr

Hallo,
Mir wurde heute der Tip gegeben ich soll warmen Rotwein trinken damit es langsam los geht....
Kennt das jemand und wie sind die Erfahrungen?
Bin jetzt in der 38 Woche

Beitrag von moni_110 21.09.06 - 16:23 Uhr

Hallo Engel,

sorry, wenn ich das so sag, aber das ist meiner Meinung nach Schwachsinn.:-[
Erstens: Würde mich wundern, wenn du dich bei warme Rotwein nicht übergeben musst.
Zweitens: Natürlich geht auch in der Spätschwangerschaft der Alkohol auf das Baby über. Sollte warmer Rotwein tatsächlich Wehen auslösen, besteht die Gefahr, dass dein Kind angeschwippst - auch wenn du nur ein Glas trinkst - auf die Welt bringst.

Und das willst du doch nicht.

Das ist meine Meinung dazu.

Grüße,
Moni

Beitrag von jusudi73 21.09.06 - 16:36 Uhr

Also ich seh das nicht so wie meine Vorrednerin.

Ich habe bei meiner ersten Geburt mich in die warme Wanne gelegt, ein Glas Rotwein getrunken (muss ja nicht sooo riesig sein) und eine halbe Ananas gegessen. Dann bin ich ins Bett gegangen und 4 Stunden später mit Wehen wach geworden! Noch eine Stunde später war ich im Krankenhaus und noch eine Stunde später lag ich in der Wanne. Dann hat es nur noch 2 Stunden 45 Minuten gedauert und unser Sohn war geboren! Also da war bestimmt kein Alkohol mehr in meinem Blut, so von wegen "beschwipst zur Welt bringen". Klar muss das Baby das verarbeiten, aber ich denke, dass dieses 1 Glas niemanden umbringt. Sonst hab ich keinen Alkohol in der SS getrunken.... aber das muss natürlich jeder für sich selbst entscheiden!

LG
jusudi (18. SSW)

Beitrag von engel.73 21.09.06 - 16:40 Uhr

Schliesse mich an.....
Musste in meiner ersten Schwangerschaft auch ein Glass Bier abends trinken wegen den nieren.....
warst du da schon überfällig oder hast du es vorher gemacht?

Beitrag von jusudi73 21.09.06 - 16:45 Uhr

Also ich hab es am 06.07. gemacht (ET war der 08.07.). Ich fand das Datum 07.07. so schön und dachte (auch weil das 2 Jahre vorher der Todestag meiner Oma war/ist), probier es mal aus! Hat auch prompt hingehauen! Mein Sohn wurde am 07.07.03 um 09:15 Uhr geboren! #freu;-)