8 SSW, Geldbörse wurde gestohlen u. ich war fertig! Gefahr fürs Baby?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jasmin2909 21.09.06 - 16:24 Uhr

Hallo Liebe Mitschwangeren!

Mir ist heute auf der Arbeit etwas passiert, damit hätte ich nie in meinem Leben gerechnet.
Wir haben so Wasserspender auf der Arbeit stehen (Zahnarztpraxis) und heut morgen kamen 2 Lieferanten, um neue Wasserkartuschen zu bringen und einer der beiden war viel. 10 Sekunden allein in dem Raum, wo nur meine Tasche steht, offen, also zugänglich. Bis jetzt hat mir noch nie jemand etwas stehlen können, weil sonst niemand da hin kommt, in diesen Raum, aber ich dachte, naja, guck mal in die Tasche, bevor die beiden Jungs weg sind und so wie ich es dachte war es dann auch, Geldbörse weg. Polizei kam, ich war fix und fertig, nicht wegen des Geldes, aber die ganzen Papiere. Naja, zu guter Letzt hat meine Arbeitskollegin die Geldbörse dann draussen ca. 100m weiter entfernt (draußen im Gebüsch) dann gefunden.
Jetzt habe ich mich ja total aufgeregt und ich hatte auch leichtes Ziehen im Unterleib, als ich so in Aufregung war. Ich hatte schon eine FG und jetzt habe ich Angst, dass ich mich vieleicht zuviel aufgeregt habe und dadurch wieder eine FG auslöse.
Was meint Ihr dazu? Habt Ihr Euch auch schonmal so aufgeregt und es ist alles gut gegangen?
Ich mache mir totale Sorgen und Vorwürfe.
Lieben Dank fürs Lesen und für Eure Unterstüzung!
Sorry für das lange #bla.

LG von Jasmin, die jetzt erstmal Beruhigung braucht.

Beitrag von magnoona 21.09.06 - 16:32 Uhr

Also ich hatte zu Anfang der SS auch viel Aufregung, will nicht alles hier aufführen. Ich hatte starke Medikamente genommen und erstmal war nicht klar, ob das eine Indikation für einen Abbruch sein wird.
Ich habe mir ganz schreckliche Sorgen gemacht und bin auch jetzt noch oft besorgt, ob auch alles gut verlaufen wird. Trotzdem hab ich immerhin schon die ersten 12. Wochen geschafft. Versuch einfach, daß Du Dich jetzt nicht noch mehr stresst, leg Dich in die Wanne, trink einen Tee und vertrau darauf, daß Dein Krümel das schon packt. Es gibt schließlich auch Frauen, die Autounfälle, Überfälle etc mitmachen müssen und auch gesunde Kinder auf die Welt bringen.

Beitrag von goda 21.09.06 - 16:34 Uhr

hallo jasmin.
du musst dir deswegen keine gedanken machen. eine FG hat meist in diesem frühen stadium andere gründe als aufregung; meist lässt sich sowas nicht beeinflussen durch äußere faktoren. Hatte neulich auch stress auf der arbeit und prompt hatte ich bauchschmerzen. habe dann mal tief durchgeatmet und hab meiner kleinen gesagt dass alles in ordnung ist, und dann wurde es besser.
also kopf hoch, da wird schon nichts passieren :-)

liebe grüße
goda 21+6

Beitrag von jasmin2909 21.09.06 - 16:37 Uhr

Vielen Lieben Dank an Euch!
Ich hab mir halt direkt Sorgen gemacht. Aber ich habe mich auch ganz gut beruhigt, allein, weil alles wiedergefunden wurde. Selbst das Geld hat der Idiot drin gelassen, wie dämlich! Jetzt kann ich über diese Geschichte einfach nur noch lachen.
Lieben lieben Dank fürs aufbauen!

#liebdrueck