*heul* Schwiegermutter lässt die Oma raushängen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von bine3002 21.09.06 - 18:13 Uhr

Bin eben gerade meine Schwiegermutter nach 4stündigem Rumgenerve wieder los geworden.

13.30 Uhr: Auftritt Schwiegermutter
Zum xten Male klingelt sie an der mit "Licht" beschrifteten "Klingel" und wundert sich, dass ihr niemand öffnet. Nachdem sie dann den Türklopfer betätigt und ich ihr mit den Worten "Warum klingelst Du nicht einfach?" die Tür geöffnet habe, echauffiert sie sich, dass ich es nur sagen bräuchte, wenn ich sie nicht sehen will. Anschließend grabscht sie nach dem Baby und lässt mich perplex stehen, noch bevor ich dazu komme, ihr zum wiederholten Male die Klingel zu zeigen, weil das Klopfen das ganze Haus erbeben lässt und die Katzen panisch fliehen.

13.40 Uhr: Java hat Bauchweh
Sie schreit, auch weil sie wohl den Drachen erkennt, auf dessen Schoß sie da sitzt (jawohl sie "sitzt" mit knapp 10 Wochen und Bauchweh). Schwiegermutter, mit unerträglichem Mundgeruch, redet auf das Kind ein, dreht und wendet es von einer Position in die andere, rasselt mit (schon wieder) mitgebrachtem neuen und ungewaschenem Spielzeug, schiebt es ihr zwischen die nicht vorhandenen Zähne, faselt was vom Zahnen, von zu enger Hose, schließlich sogar von zu engen Socken, tatscht im Gesicht, reibt am Bauch, rubbelt die Beine und Java brüllt und brüllt. Ich bleibe ruhig, sage "Hat Bauchweh, ich mache mal ne Windel", weil ich weiß, dass ich sie dann wiederbekomme, um sie Treppen hoch zu schaffen (Schwiegermutter kann schlecht laufen).

14 Uhr: Es klappt
Ich nehme Java an mich. Auf meinem Arm beruhigt sie sich sofort, was die Schwiegermutter dazu veranlasst, die Augen zu verdrehen und mir zu unterstellen, ich hätte das Kind wohl gegen sie aufgehetzt. "Ja sicher, das mache ich den ganzen Tag", antworte ich und verlasse den Raum. Hinter mir her dackelnd antwortet sie, dass das ja nur Spaß gewesen sei und boxt mir beschwichtigend in den Oberarm. "Warum haust Du mich denn jetzt auch noch?", frage ich sie, was sie in schallendes Gelächter und Java in einen erneuten Brüllanfall ausbrechen lässt. Warum lacht die denn jetzt so? Ich meinte das ernst...

14.10 Uhr: Es geht weiter
Ich gebe Java ein Zäpfchen. "Warum, wieso, weshalb?", will "Frau Doktor" wissen, wartet aber keine Erklärung ab und zückt eine Salbe aus ihrer Handtasche, die sie ihr auch gleich auf den Po schmieren will. Ich weiß das zu verhindern, nehme die ominöse Salbe an mich und frage meinerseits "Warum, wieso, weshalb?". "Na damit der Po nicht so brennt." Verständnislos schaue ich sie an und erwiedere: "Warum sollte der denn brennen? Der ist doch nicht wund." Dabei zeige ich auf den eindeutig gesunden Po, rosig, weich, eben ein perfekter Babypo. "Wir nehmen keine Salbe, nur wenn der Po wund ist und da haben wir eine vom Kinderarzt und eine von der Hebamme bekommen.", erkläre ich ihr. "Aber irgendeinen Grund muss es doch haben, dass ER so schreit!"
Er? Wieso denn er? Und hatte ich ihr den Grund nicht vor etwa 10 Minuten genannt?

Das waren erst 40 Minuten des 4 Stunden währenden Angriffs auf meine (und Javas) Nerven. Sie brachte es sogar fertig, meinem Mann, der zwischenzeitlich kurz nach Hause kam, als er sich von Java verabschieden wollte, zu sagen, dass er sie nicht anfassen soll, weil sie gerade schläft. "Das ist meine Tochter", meinte er nur und ignorierte ihre "Anweisung". Später dann, nannte sie sich selbst "Mama" als sie mit Java sprach. Ehrlich, ich war ganz kurz davor, sie zu erwürgen. Ich wollte nur dem Kind diesen Anblick ersparen.

Das Schlimme ist, das Java jetzt noch nach ihrem scheußlichen Parfum riecht.

Beitrag von kleineute1975 21.09.06 - 18:23 Uhr

Hi

wohnt die bei dir im Haus? Also ganz ehrlich die ersten Wochen wollte ich keinen Besuch wenn ich die Omasen sehen wollten bin ich hingefahren aber mehr auch nicht. Ich habe denen eindeutig gesagt, das ich keinen sehen wil, habe auch die Schelle rausgezogen. Mir ging es nicht wirklich gut, da Jonas viel geschrien hat, so wie bei dir wegen Bauchweh etc..:-( da brauchte ich keine Ratschläge von Omasen..

klar wollen die ihren Enkel auch mal sehen..aber bei deiner würde ich es ihr klipp und klar sagen, rede mit deinem Mann darüber so geht es ja nicht....

mit der Zeiti lernen die das, auch was die guten Ratschläge betrifft, das mit den Cremes hatten wir auch früher war es halt so, die haben immer Penaten draufgeschmiert und was ist heute Penaten hat am schlechtesten abgeschnitten im Test...

nach einer Zeit geben die keine Ratschläge mehr beachte es einfach nicht und zieh dein Ding durch. Ich meine du bist 30 Jahre alt, du wirst dich doch wohl durchsetzen gegen den #drache

wünsch dir viel ERfolg

LG ute

Beitrag von bine3002 21.09.06 - 18:28 Uhr

"Ich meine du bist 30 Jahre alt, du wirst dich doch wohl durchsetzen gegen den #drache"

Ja aber selbstredend... ich bin lediglich irritiert, verwundert und durcheinander. Wie kann man so sein? Und warum ist mein Mann, der ja von ihr groß gezogen wurde, ganz normal? Und warum ist meine Mama, die ja auch Oma ist, auch ganz normal? Ich frage mich halt, warum meine Schwiegermutter so einen Hau hat.

Beitrag von bine3002 21.09.06 - 18:30 Uhr

Ach so... nein, sie wohnt Gott sei dank 30 km entfernt und hat kein Auto *freu*

Beitrag von zickeantje 21.09.06 - 18:29 Uhr

boh das ist ja horror, da sind meine ja echt harmlos.
ich kenne das, ich sage das kind ist müde, ach was stimmt nicht (oma) und 5min. später das kind ist müde (oma). hä hören die nicht zu oder was.

naja das scheint bei dir etwas schwieriger zu sein, was sagt dein mann dazu? vielleicht kann der ja etwas ausrichten.

Gruß Antje & Imke 21.02.06 #liebdrueck

Beitrag von bine3002 21.09.06 - 18:32 Uhr

Mein Mann weiß, dass seine Mutter ne Klatsche hat. Ich darf ihr also schon die Meinung sagen, was ich auch tue. Aber dann kommt immer: "Ich mach doch nur Spaß!"

Beitrag von zickeantje 21.09.06 - 18:39 Uhr

mh echt schwieriger fall, ich mußte auch schon mal was sagen und wurde direkt als zicke abgestempelt, ok vielleicht war ich etwas barsch, aber ich hasse es wenn jemand in meinen garten geht (kind schlief dort) und anfängt mit nem rechen die Terrasse vom laub & kirschen zu befreien (kind war wach).
ich bin fast ausgerastet, ja er wollte mir ne freude machen (schwiegervater), hä hallo gehts noch. mein garten ist wie ein wohnzimmer für mich, ich gehe doch auch nicht zu ihm und wische staub etc. da war ich echt sauer, seit dem gibt´s ratschläge für den garten #augen, brauche ich nicht, nehme ich aber mit nem ;-) lächeln hin.

Beitrag von bine3002 21.09.06 - 18:43 Uhr

Ja ich lächele auch nur, aber mit jeder Stunde, die sie da ist, wird das Lächeln gezwungener und das Loch in der Zunge vom vielen Draufbeissen größer. Ich gönne ihr trotzdem den Kontakt zu ihrem einzigen Enkelkind und Java den Kontakt zu ihrer Oma. Sie soll später selbst entscheiden, ob sie ihre Oma mag oder nicht. Aber ich fürchte, dass die Oma ihr ganz schön auf den Zeiger gehen wird, was diese dann wiederum mir zuschreibt.

Beitrag von aprilmama2 21.09.06 - 18:34 Uhr

Hi!

ich lach mich scheckig - das ist ja echt hart. Manchmal muss man wohl die Zähne zusammenbeißen, denn Schwiegermütter können auch mal sehr praktisch sein...
Mehr fällt mir dazu nicht ein.
Ach doch -- was um Gottes Willen ist eine "Fauchschabe?????"

Andrea

Beitrag von bine3002 21.09.06 - 18:37 Uhr

"Ach doch -- was um Gottes Willen ist eine "Fauchschabe?????"

Na eine Schabe aus Madagaskar, die aber im Gegensatz zu unseren heimischen Küchenschaben im Wald lebt, keine Krankheiten überträgt und ein wenig größer ist... und eben faucht, wenn man sie anfasst. Niedlich oder? Willste auch welche?

Beitrag von aprilmama2 21.09.06 - 18:44 Uhr

Huaaahhh!
Nee, lass mal, sieht aber interessant aus, dein "Streichelzoo"! ;-)
*** schüttel***

Lieben Gruß!
Andrea

Beitrag von sandra7.12.75 21.09.06 - 21:50 Uhr

Hallo

Respekt das Du Dein Kind schon gegen die Oma aufgehetzt hast ;-)#freu.Man da bin ich froh vor 2 jahren den Kontakt abgebrochen zu haben.

lg

Beitrag von uschi3 21.09.06 - 22:52 Uhr

Oh ja ich kenn das auch :-[
Ich 'Klammer' an unserer Kleinen und 'Verwöhnen' tu ich sie zu allem Überfluß auch noch...
Ach moment, das Thema 'Stillen' ...
Und unsere Süße ist sogar schon so intelligent daß ich ihr Sachen 'kontra Oma' einrede kann #wolke
Wir vermeiden grad a bisserl die Besuche bei Schwieger-Oma und schonen meine Nerven :-)