Zu viel Fruchtwasser?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von rockabella 21.09.06 - 18:20 Uhr

Hallo !!

War gerade eben beim Frauenarzt. Hab mich wahnsinnig drauf gefreut und jetzt hab ich wieder Schiss. #schmoll

War soweit alles in Ordnung, außer dass ich zuviel Fruchtwasser habe! Weiß jemand was da passieren kann? Sie haben mir Blut abgenommen, ich gehe davon aus, dass sie nach Zucker schauen.. wegen Schwangerschaftsdiabetes. Wisst ihr vielleicht, was es noch sein könnte?? Bitte seid ehrlich, ich verzweifel noch und will doch nur wissen, was dem Kleinen passieren kann.

Mein FA meinte, es wäre selten dass dabei dem Kind was passiert, aber irgendwie hab ich doch ziemliche Angst.

Wäre froh, wenn ihr zahlreich antworten könntet und bedanke mich schon mal im Vorraus #danke
Ich verzweifel hier echt noch.. will doch nur, dass es meinem kleinen Mann gut geht #schmoll#schmoll#heul#heul

Liebste Grüße
Verena + Bub (22 SSW)

Beitrag von fritzeline 21.09.06 - 18:37 Uhr

Hi :-)

bei mir hieß es jetzt, ich habe zwar nicht "zu" viel aber sehr viel Fruchtwasser - von möglichen Komplikationen oder Risiken kein Wort.
Das einzige, was die Hebamme dazu sagte war, dass dadurch so viel Platz im Bauch ist, dass sich mein Fritzchen bis jetzt noch drehen und wenden kann wie er lustig ist (was natürlich blöd ist, wenn er sich wieder in BEL oder quer legt)
Aber wie gesagt - sonst hab ich nichts gehört, dass das problematisch ist.

Meinst du nicht auch, dein FA hätte dir sonst was dazu erzählt? #gruebel

grz, Fritzeline mit Fritzchen (36+3)

Beitrag von felidae74 21.09.06 - 18:43 Uhr

Hallo Verena,

ich habe auch sehr viel Fruchtwasser aber meine FÄ meint das wäre nicht so schlimm, außer wie meine Vorrednerrin schon sagte die KLeinen sich länger drehen können.

LG
melanie+#baby 30 ssw

Beitrag von darkmoments 21.09.06 - 19:08 Uhr

hey verena,
hab auch zuviel fruchtwasser. egal bei welchem arzt ich war, das es kritisch für mich oder meinen kleinen wäre, ist mir neu #gruebel

wie schon alle andren auch geschrieben haben, die kleinen haben dadurch nur mehr bewegungsfreiheit. drehen sich ziemlich häufig usw.
obwohl ich von glück sagen kann das es bei meinem zwerg nicht der fall ist, er liegt seit wochen perfekt und bewegt sich da auch nicht weg ;-)

lg denise mit sidney (2) und damian inside (30.ssw)

Beitrag von rockabella 21.09.06 - 20:19 Uhr

Ja mein Frauenarzt hat auch nichts weiter dazu gesagt, nur dass mein Blut untersucht werden muss.
Sagte nichts von irgendwelchen Folgen.
Aber hab mir dann ja schon Sorgen gemacht :-)
Aber danke, ihr habt mich echt aufgeheitert, jetzt kann ich meinen dicken Bauch wieder richtig genießen ;-)
Hab auch eben mit meiner Hebamme telefoniert, die bestätigte mir auch nur dass, was ihr schon gesagt habt. Und sie muss es ja am besten wissen, denn sie ist ja vom Fach :-D
Werd auch gleich mal ein Ultraschallbild von heute in die VK machen #freu#freu#freu

Liebste Grüße
Verena + Bub (22 SSW)