Neues Gesetz für Väter nach der Geburt,weiß jemand was??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von chrissy1984 21.09.06 - 18:26 Uhr

Hallo,

ich habe jetzt irgendwas davon gehört, dass es ein neues Gesetz gibt und zwar für Väter.Mein Mann sagte, er hätte gehört, dass es mittlerweile möglich ist direkt nach der Geburt des Kindes für 3 Monate zuhause zu bleiben.Man kann ja glaub ich eine Haushaltshilfe beantragen vom Staat und es wäre dann so, dass wenn ich darauf verzichte eine zu nehmen stattdessen mein Mann mit mir zuhause bleibt.Das Gehalt wird dann für 3 Monate voll gezahlt aber nicht vom Arbteigeber sondern man kann es beim Staat beantragen....weiß da evtl. jemand was von??

Liebe Grüsse

Chrissy

Beitrag von nicnac25 21.09.06 - 18:40 Uhr

Hallo Chrissy!

Ich glaub, Du meinst die neue Elternzeit ab 2007. Da habt ihr die Möglichkeit, Euch diese Zeit untereinander aufzuteilen.

Ich glaub, dass Elterngeld beträgt 65% des ursprünglichen Gehaltes. Und wenn Ihr Euch die Elternzeit teil, steht Euch auch länger Geld zu.

Hoffe, das hilft Dir ein bisschen.

Gruß Nicole

Beitrag von nexel 21.09.06 - 18:50 Uhr

Hallo,

ist das nicht dieses neue Elterngeld?
So weit ich mitbekommen habe gilt das für alle, deren Kinder ab 01.01.2007 geboren werden. Wenn beide Eltern voll Berufstätig sind kann z.B. die Mutter zuhause bleiben und bekommt 67% ihres Gehaltes, höchstens aber 1.800 Euro monatlich für, ich glaube,12 Monate. Wenn der Mann aber auch zuhause bleibt gibt es länger Geld, für zwei Monate. Aber eben für beide weniger als würden sie voll arbeiten.

Eine Haushaltshilfe kann man bei der Krankenkasse beantragen. Klick mal hier http://www.stmas.bayern.de/fibel/sf_h020.htm
LG, nexel

Beitrag von 1973marion 22.09.06 - 06:53 Uhr

Hallo,

ich habe gestern einen Beitrag über das neue Elterngeld gelesen. Dort steht als Tip, dass der Vater die 2 Monate Erziehungsurlaub direkt nach der Geburt nehmen soll, da die Mutter dann wegen MuSchutz noch das volle Gehalt bekommt und der Vater dann die 67 %. #freu

Und gerade für die ersten beiden Monate nach der Geburt stelle ich mir das toll vor!!!

LG
Marion + #baby (17+2)