Blutung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von salimaus 21.09.06 - 18:33 Uhr

hallo,

kennt sich jemand mit blutungen aus?

Hatte heute ne blutung fuer ca 3 h....bin in der 14ssw...

Mein arzt meinte die plazenta sei recht tief und es koennte vorkommen das ich blutungen kriege...zb nach sex...und ich solle mir keine sorgen machen wenns wieder aufhoert

Hatte aber gar keinen sex...mein mann ist ja gar nicht da....#schmoll

Bin nur 5 h auto gefahren hab mich dann mittags hingelegt und bin mit blutung wieder aufgewacht...
War die fahrt vielleicht zu anstrengend?

Es hat jedenfalls nach ca 3 h wieder aufgehoert...also bin ich nicht zum arzt...

Hat jemand aehnliche erfahrung? Wie doll hat es bei euch geblutet?

Vielen Dank

Steffi

Beitrag von thiui 21.09.06 - 18:37 Uhr

hi steffi!

was fuer iene farbe hatte denn das blut? ich glaube, sollte das nochmal passieren, wuerde ich an deiner stelle den arzt anrufen, denn 3h blutungen ohne grund find ich schon lang.

nimmst du magnesium, oder sowas?

lg, siiri! (auch aus belgien)

Beitrag von tuningrulezzz 21.09.06 - 18:37 Uhr

Sorry, aber an deiner Stelle wär ich mal ins Krankenhaus gegangen, oder wenigstens mal zum Arzt!!!! #gruebel
Auch wenn dein Arzt sagt, dass dies vorkommen kann, würde ich es auf jeden Fall TROTZDEM abchecken lassen!!!
Eine Blutung sollte man auf keinen Fall einfach so auf die leichte Schulter nehmen.
Also ich könnte das mit meinem Gewissen schon garnicht vereinbaren.
Aber jeder so wie ers für richtig hält!
Viel Glück!

Beitrag von ponny_26 21.09.06 - 18:38 Uhr

hi

also ich were zum arzt das er nach schauen kann was los ist

Beitrag von nadja77 21.09.06 - 18:40 Uhr

Hallo!

Ich hatte auch immer Blutungen in fast jeder Schwangerschaft kann das gar nicht alles hier rein schreiben wenn du möchtest
guck mal in meiner Visitenkarte rein da habe ich sehr viel drüber geschrieben.Was am wichtigsten ist wenn Blutungen sind sofort zum Arzt.Ich hoffe das es bei dir alles gut geht!!Alles gute für dich und dein Baby.

LG Nadja 29.Woche

Beitrag von yvi68 21.09.06 - 19:42 Uhr

Hallo Steffi,

ich kann Dir nur empfehlen, bei einer Blutung so schnell wie möglich ins KH zu fahren.

Auch ich hatte in der 13.SSW ganz plötzlich eine heftige hellrote Blutung und es wurde eine bis an den Muttermund reichende Plazenta und ein drohender Abort festgestellt. Auch zu Hause im Liegen, als die erste Blutung schon aufgehört hatte, hatte ich plötzlich wieder eine. Die Ärzte haben mir dringend geraten, die nächsten 4 - 6 Wochen im Bett zu liegen. Ich hatte ansonsten die Alternative, im Krankenhaus zu bleiben. Auch ich habe gedacht, dass ich mich nicht überanstrengt habe, doch der tägliche Haushalt war eben einfach schon zu viel. Tragen oder Heben ist jetzt auch völlig tabu.

Also unterschätze die ganze Sache nicht. Ich will Dir keine Angst machen, aber auch in der Fachliteratur ist nachzulesen, dass bei einer Plazenta praevia nicht nur eine große Gefahr für das Kind, sondern auch für die Mutter besteht, weil sie verbluten kann. Vor allem wenn es hellrotes Blut ist, ist es gefährlich. Ich verstehe da ehrlich gesagt auch nicht die Ärzte, die das einfach so herunterspielen!:-[

Jedenfalls wünsche ich Dir alles Gute für die weitere Schwangerschaft und pass gut auf Dich und Dein Baby auf.

Liebe Grüße#klee

Yvi + #baby Gustav SSW 15 + 6