kommt Clomifen vor oder nach der Bauchspiegelung?wer kennt sich bitte

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von jule39 21.09.06 - 18:49 Uhr

Hallo Ihr erfahrenen Profis da draußen im Netz!

Habe nun schon öfter mitbekommen,daß anderen Clomifen verschrieben wurde...mir wurde als nächsten Schritt zu einer Bauchspiegelung geraten,nachdem mein Hormontest gut war und auch das SG meines Partners in Ordnung ist.....wer kennt sich da aus???


Merci...Jule

Beitrag von saabreni 21.09.06 - 18:59 Uhr

Hi Jule!

Also normalerweise sind die Schritte nach Hormonspiegel: Spermiogramm, Clomi, BS und so weiter.

Es kann natürlich sein, daß Dein FA eine Anomalie festgestellt hat, aufgrund derer er die BS vorziehen will.

Hast Du denn schon Zyklusmonitoring hinter Dir? Das käme nämlich auch noch vor der BS. Dort wird geschaut, ob Deine Follikelreifung OK ist. Es kann nämlich auch passieren (und das passiert doch recht häufig), daß der ES komplett aussetzt. Und das kann Dir eigentlich direkt nach Auftreten der ersten Mens passieren. Also: Störer möglichst früh zu finden und zu eliminieren kann enorm Zeit sparen. Und immer den FA nerven! Die machen nämlich aus eigener Motivation recht wenig.

Alles Gute & Viel Glück!

LG, saabreni

Beitrag von jule39 21.09.06 - 19:07 Uhr

danke für die Info liebe Saabreni!
Meine Follikelreifung wurde auch für o.k. getestet.Aber der Laborarzt hat eine Behandlung mit Clomifen vorgeschlagen und dann nach 6 Monaten ohne Erfolg eine BS empfohlen.Bin aber inzwischen nicht mehr in München und werde morgen einen Termin bei einem hiesigen Doktor machen und nochmal genauer nachforschen.Mein Doc in Muc wollte als nächstes unbedingt eine BS machen(bringt ja auch mehr Geld,nicht?:-))
Man muß ja auch bedenken in welch hohem Alter ich mich befinde,da werden viellleicht einige Schritte mal direkt übersprungen????wer weiß-ich jedenfalls nicht.

immer dankbar für Infos!!
Jule

Beitrag von saabreni 22.09.06 - 12:17 Uhr

Hi Jule!

War gestern dann doch etwas später... Darum noch was zum Thema. Keine Ahnung, ob eine BS jetzt mehr Geld kostet, als andere Methoden. Dennoch ist die BS die effektivste Methode, die Eileiter zu untersuchen, da neben der Prüfung der Durchlässigkeit auch die Beweglichkeit der Eileiter festgestellt werden kann. Es gibt ja noch die Möglichkeit, mittels Kontrastmittel, welches zervikal eingespritzt wird, die Durchlässigkeit abzubilden. Damit kann man zwar die Durchlässigkeit nachweisen; die Beweglichkeit eben nicht. Ultraschall scheidet folglich auch aus. Damit kann der Arzt zwar schauen, ob die Eileiter dort sind, wo sie hingehören. Das Ergebnis kann aber auch dort verfälscht werden (Darmschlingen, andere Gewebsüberlagerungen).

Also wenn Du schon die ganze Ouvertüre an Untersuchungen durchhast. Tja, dann bleibt die BS. Das ist auch nicht wirklich schlimm, Du wirst ja nicht aufgeschnitten. Zurück bleiben zwei feine 1 cm große Närbchen. Je nachdem wie gut und schonend der Operateur vorgeht, kannst Du die Narben dann auch nicht mehr sehen. Kosmetisch von Vorteil, da unterhalb Bikini-Zone. Auch zeitmäßig kein großer Akt (eine Komplettentfernung der Gebärmutter dauert laparoskopisch knapp 1 Stunde). Das dauert vielleicht 20 Minuten (der Eingriff selbst), vorher noch Narkose und Nachsorge. Aber in der Regel kannst du am gleichen Tag wieder nach Hause.

Und wenn Dein niedergelassender FA eine gute Adresse kennt, dann wird er Dich an einen Kollegen überweisen, der die BS in seiner Praxis macht. Das geht in der Regel schneller als in der Klinik. Aber hör Dich am Besten einmal um. Zwar wird die BS heute standardmäßig in allen Kliniken durchgeführt, aber nicht alle haben einen großen Durchlauf bei den BS. Um so mehr BS eine Klinik oder ein Arzt macht, umso schneller und routinierter gehts zur Sache.

Ich mußte grade lachen wegen dem "überspringen"! Nein, ich glaube, der Arzt versucht, so schnell wie möglich die optimale Methode anzusetzen. Die Voruntersuchungen waren ja nicht zufriedenstellend. Und wenn er Dich (wie mein FA immer so schön sagt) "schwanger kriegen" will, dann fackelt er halt nicht lange mit Alternativmethoden rum. Das ist ja auch gut, denn somit verschenkt er keine Zeit.

Aber mal so ganz nebenbei. Eine Freundin bekam ihr erstes Kind mit 37 einfach so im Vorbeigehen und ist jetzt nach knapp zwei Jahren in drei Wochen zur Entbindung dran. Also laß Dich nicht jeck machen, das Alter ist heute zwar heute ein Grund aber kein Hindernis.

Viel Glück!

Liebe grüße, saabreni

Beitrag von jule39 22.09.06 - 12:40 Uhr

Danke liebe Saabreni!

Sehr aufschlußreich,Dein Text!
Er hat gesagt,daß viele seiner Patienten nach einer BS spontan schwanger wurden,weil da eben alles gut durchgespült wird!
Also werd ich mich mal an den Gedanken gewöhnen!

Wünsche Dir auch alles Gute
Jule

Beitrag von kinderwunsch_hh 21.09.06 - 19:39 Uhr

Hallo,

Clomi wird meines Wissens nur verordnet, wenn es Probleme mit der Eizellreifung/Eisprung gibt. Wenn bei dir hormonell alles ok ist, dann besteht kein Grund für Clomi. Deshalb wird dein FA auch zur BS geraten haben.

lg

Beitrag von linchen672 21.09.06 - 20:05 Uhr

Hallo Jule,

also das ist verschieden, der eine Doc macht zuerst ne BS und dann Clomi und der andere Doc machtes anderst rum.
Ich finde es auch sinnvoll zuerst eine BS zu machen, den wenn die EL verschloßen sind bringt ja Clomi nix.

Ich denke Dein FA hat Dir die BS als nächsten Schritt vorgeschlagen um in Deinem Alter (sorry das ich das so schreibe) keine unnötigen Experimente zumachen und wertvolle Zeit zu verlieren.

Ich hoffe ich konnte dir ein bissle hlfen

LG

Tanja

Beitrag von patty1205 21.09.06 - 22:52 Uhr

Hallo Jule,

will mal deinem Arzt etwas die Stange halten.Es macht wirklich Sinn die Bauchspieglung vorzuziehen um organische Beeinträchtigungen auszuschließen.
Wenn dann hier alles O.k. ist und das Spermiogramm gut ausgefallen ist,geh in eine KIWU-Klinik.Mein Hausgyn ist wirklich super top,aber in der Klinik sind wirklich Profis, die nochmals einen anderen Blickwinkel haben.
Bei uns war es jedenfallls so,warte auf eventuellen positiven Test am 29.09.
Du hast es selber angesprochen,deshalb nehme ich es auf.... dein Alter.

Dein Gyn ist wirklich klasse, es geht hier nicht um Geld,denn er bekommt dafür nichts,aber er kürzt den Weg etwas ab und das ist positiv.Wenn du erst 3 -6 Zyklen mit Clomi stimmulierst und nichts passiert,bist du enttäuscht und unsicher,vielleicht ist körperlich was nicht o.k. Und so weißt du genau,körperlich ist abgeklärt und du kannst in Ruhe Clomi probieren.

Du hast einen super Hausgyn!!!!!

LG und viel #klee- Patty