Dünne Schleimhaut + gestörte Eizellreifung...

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von pica24 21.09.06 - 19:17 Uhr

Hallo Mädels!

War heute zum Zyklus-Monitoring in der KiWu-Praxis.

Das Ergebnis der 1. Blutabnahme (4. ZT) war da.
Viel zu niedrige Östrogenwerte #schmoll.
Heute wurde nochmal Blut abgenommen.

Beim US hat er nur 1 Follikel mit 10 mm gefunden. Viel zu klein für ZT 10... #heul
Die Schleimhaut ist auch nur ganz schwach aufgebaut... :-[

Am Montag (ZT 14) soll ich wieder vorbeikommen. Dann wird nochmal US gemacht und Blut abgenommen.

Gibt es noch Hoffnung, dass die Follikel noch größer werden?
Wie "schnell" reift eigentlich so ein Follikel?
Wie hoch muss eine gute Schleimhaut aufgebaut sein??

#danke euch und viele liebe Grüße
von
Pica #blume

Beitrag von jazzanova05 21.09.06 - 19:29 Uhr

Hallo,

hier link zum Thema Schleimhaut:

http://www.wunschkinder.net/theorie/krankheiten/niedrige-schleimhaut/

Wenn du auf der Seite weitersuchst, bekommst du bestimmt auch auf deine anderen Fragen noch die eine oder andere Antwort...

LG Jazza

Beitrag von linchen672 21.09.06 - 20:09 Uhr

Hallo Pica,

also ein Follikel wächst ca. 2mm am Tag und ist bei ca. 20-23mm sprungreif.
Die Schleimhaut sollte bei ES mindestens 7mm haben besser wären 8-10mm.
Der zu niedrige Östrogenwert ist schuld daran das Deine Schleimhaut nicht hoch genug aufgebaut ist, das lässt sich aber im nächsten Zyklus behandeln.

LG

Tanja