Schmutziges Fläschchen verwendet - gefährlich? (10 Mon.)

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von 11.11.05 21.09.06 - 19:40 Uhr

Hallo Mamis,

ich mache mir gerade tierische Sorgen.
Mein Babysitter hat versehentlich Wasser für merinen Sohn in ein grob auasgesültes Milchfläschchen getan. Er hat wohl nicht viel davon getrunken - ich habe trotzdem Angst, dass es ihm geschadet haben könnte!!

Wie äußert es sich, wenn eine "Vergiftung" passiert ist ?
Wer hat Erfahrung damit?

Der Kleine geht jetzt ins Bett - hoffentlich passiert die Nacht nichts!!!

Danke und Lg
Ingrid

Beitrag von elfeeva 21.09.06 - 19:51 Uhr

Ich denke dein kleiner ist alt genug um das zu verkraften. Er steckt sich doch bestimmt auch schon mal seine oder gar deine Hand in den Mund. Was soll ihn denn vergiften? Schlimmstenfalls war das saure Milch und er bekommt ein wenig Durchfall, den man dann natürlich beobachten muß!

Beitrag von tigger1980 21.09.06 - 19:56 Uhr

Hallo Ingrid,

also ich weiß jetzt auch nicht, wo er sich da vergiften soll. Dein Sohn ist doch schon 10 Monate alt. Unter grob ausgespült verstehe ich, dass es nur mit Wasser ausgespült wurde. Also ich seh da keine Bedenken.

Gruss
Tigger

Beitrag von sandra_und_luca 21.09.06 - 19:56 Uhr

Ich denke auch das der magen da schon abgehärtet ist.;-)
Mein sohn hat sich gestern son stück trockenfutter von meinen katzen gegrabscht#schock#schwitz und is auch nix passiert#cool

Beitrag von ricasa21 21.09.06 - 19:57 Uhr

*g*


mein kleiner hat letzte Woche schön grün angeschimmelten Kuchen aus dem Mülleimer geholt und kam kauend auf mich zu #heul#freu#heul#freu
dem Einzigen, dem es schlecht ging, dass war ich *würg*

aber ihm gehts prächtig ;-)


Beitrag von naddi1011 21.09.06 - 20:00 Uhr

also ich denke auch nicht das es schlimm ist, ich habe mich auch einmal inder hecktig, weil leon so schrie vergriffen und auch eine nur ausgesüulte flasche genommen, er war zu dem zeitpunkt knapp 5monate und ihm ist nichts passiert.
also mach dir keine all zu großen sorgen

LG nadine und leon

Beitrag von 11.11.05 21.09.06 - 20:08 Uhr

Liebe Mamis,

vielen Dank für die beruhigenden Antworten!
Ich gerate wenn so etwas ist immer so schnell in Panik :-(.

LG
Ingrid

Beitrag von ricasa21 21.09.06 - 20:35 Uhr

kinder sind robuster, als man denkt und sieh dir kinder in anderen ländern an #schmoll
die haben keinen sterilisator, geschweige denn eine flasche von nuk...

Beitrag von lineslumpi 21.09.06 - 21:23 Uhr

Hallo Ingrid!

Hab Dich schon vermisst. Lange nichts von Dir gelesen.
Alles i.O. bei Dir? Kannst Dich ja mal über meine E-Mail melden. Wenn Du magst.

Grüße Bine

Beitrag von 11.11.05 22.09.06 - 08:48 Uhr

Kleiner Nachtrag:
Tom hat gut geschlafen - kein erbrechen, kein Durchfall. Ich denke, es kommt auch nix mehr dergleichen.

Das Fläschchen war nur ausgespült - nicht gespült. Es klebten noch Milchreste darin (ich verwende noch Milchpulver). Die können auch schon ein paar Tage alt gewesen sein. Ich spüle immer erst, wenn alle Pullen benutzt sind.
Die Krümels können offesichtlich doch mehr ab als man so meint #baby

Allen ein sonniges Wochenende und vielen Dank für die Antworten!
Ingrid