Schmutziges Milchfläschchen verwendet!!! (10 Mon.)

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von 11.11.05 21.09.06 - 19:41 Uhr

Hallo Mamis,

ich mache mir gerade tierische Sorgen.
Mein Babysitter hat versehentlich Wasser für merinen Sohn in ein grob ausgespültes Milchfläschchen getan. Er hat wohl nicht viel davon getrunken - ich habe trotzdem Angst, dass es ihm geschadet haben könnte!!

Wie äußert es sich, wenn eine "Vergiftung" passiert ist ?
Wer hat Erfahrung damit?

Der Kleine geht jetzt ins Bett - hoffentlich passiert die Nacht nichts!!!

Danke und Lg
Ingrid

Beitrag von sunflower.1976 21.09.06 - 20:01 Uhr

Hallo!

Ich glaube nicht, dass irgendetwas passiert!
Die Kleinen stecken sooo viel in den Mund und das ist auch nicht frisch gewaschen, geschweige denn, abgekocht.
Eine Vergiftung holt sich Dein Sohn nicht, wenn überhaupt, spuckt er (maximal sechs Stunden nachdem er davon getrunken hat), aber wie gesagt, ich glaube, dass gar nichts passiert. Die Magensäure macht Keime ganz schnell kaputt!
#liebdrueck

LG Silvia

Beitrag von 11.11.05 21.09.06 - 20:05 Uhr

Hallo Silvia,

Danke für Deine Antwort - bin schon etwas beruhigt...
Junior schläft gerade ein.

Eine ruhige Nacht!

Ingrid

Beitrag von s70v74 21.09.06 - 20:06 Uhr

Hallo Ingrid,
er ist in dem Alter wo er wahrscheinlich eh alles in den Mund steckt, und da ist manchmal vielleicht auch ein bißchen "Dreck" dran.

Das Fläschchen wurde doch auch gestern/heute gesäubert. Ich glaube so schnell können keine Kulturen entstehen. Glaub ich#kratz Wenn würd er wahrscheinlich Durchfall bekommen.


Viele Grüße
Verena mit Katharina *05.02.06

Beitrag von suppermama 21.09.06 - 20:38 Uhr

Also ich hab die Flaschen sowieso immer nur grob ausgepült, was soll da passieren?

Beitrag von happyredsun 21.09.06 - 20:54 Uhr

Dein Sohn ist 10 Monate alt, da passiert rein garnix mehr. Du hast die Flaschen ja ausgewaschen, das reicht theoretisch völlig aus und ich vermute mal, dein Sohn steckt sich eh alles in den Mund, also bekommt er da mit Sicherheit viel mehr Bakterien ab als von einer ausgespülten Flasche!!!

Beitrag von 11.11.05 22.09.06 - 08:45 Uhr

Kleiner Nachtrag:
Tom hat gut geschlafen - kein erbrechen, kein Durchfall. Ich denke, es kommt auch nix mehr dergleichen.

Das Fläschchen war nur ausgespült - nicht gespült. Es klebten noch Milchreste darin (ich verwende noch Milchpulver). Die können auch schon ein paar Tage alt gewesen sein. Ich spüle immer erst, wenn alle Pullen benutzt sind.
Die Krümels können offesichtlich doch mehr ab als man so meint #baby

Allen ein sonniges Wochenende und vielen Dank für die Antworten!
Ingrid