LKW-Führerschein ABGELAUFEN! Wer weiss was ?

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von claudia3110 21.09.06 - 20:33 Uhr

Hallo an Alle!
Ich weiss nicht, ob ich mit meiner Frage hier richtig bin, habe nichts wirklich passendes gefunden sonst....

Seit 1999 gibt es den sogenannten "neuen" LKW-Führerschein. Man konnte sich bis Ende 1998 noch für den "alten", nicht so umfangreichen, Führerschein anmelden und Anfang 1999 dann die Prüfung hierfür ablegen. Haken dabei: der "alte" gilt nur 5 Jahre und es muss danach eine Nachschulung gemacht werden. Hierfür hat man 2 Jahre Zeit. Sind diese 2 Jahre (also insgesamt 7 Jahre) abgelaufen und man hat keine Nachschulung gemacht ist der Führerschein WEG!
War schon einmal jemand in dieser Situation und hat sich irgendwie rausgewunden bzw. gibt es Urteile, wo z.B. berufsbedingt dann Ausnahmen gemacht wurden, so dass man nicht komplett den ganzen Führerschein neu machen musste?

Ich hoffe Ihr wisst ungefähr was ich meine #augen Ich bin auf jeden Fall für jeden Tip dankbar!!! #danke

Viele Grüsse
Claudia3110

Beitrag von silkstockings 21.09.06 - 20:40 Uhr

Berufsgenossenschaften?

Beitrag von schnuffinchen 21.09.06 - 21:21 Uhr

Man weiss also seit '99, dass man bis spätestens 2006 diese Nachprüfung abgelegt haben muss?

Man hat also sieben Jahre Zeit, sich darum zu bemühen, den vollwertigen Schein zu machen?

Dann geschieht es jedem recht, der es in diesen sieben Jahren nicht schafft, dass der Führerschein dann weg ist.

"Berufsbedingte" Ausnahmen wird es da kaum geben, schliesslich gehört zu einem verantwortungsvollen Umgang mit Beruf und LKW, solche Fristen einzuhalten!

Beitrag von claudia3110 22.09.06 - 09:57 Uhr

Nein, man weiss nicht seit 1999 das man diese Nachschulung machen muss, da man vom Fahrlehrer nicht aufgeklärt wurde.

Trotzdem vielen lieben Dank für Deine hilfreiche Antwort.

Liebe Grüsse

Beitrag von jessiewea 22.09.06 - 07:11 Uhr

Morgen...
Mein Schatz hat auch LKW Führerschein, der ist 5 Jahre gültig. Dann hat man 2 Jahre Zeit den verlängern zu lassen. Macht man dies net, so fällt er weg. Wie wir es von einem Fahrschullehrere gehört haben muß man den Führerschein ganz neu machen, da gibt es wohl keine Ausnahmen.

LG Jessie

Beitrag von tinalein123 22.09.06 - 11:05 Uhr

Unser Straßenverkehrsamt sagt folgendes:

"Hinweise für Inhaber der alten Klasse 2

Der Führerschein muss bis zum 50. Geburtstag umgestellt werden. Ansonsten erlischt mit Vollendung des 50. Lebensjahres die Berechtigung zum Führen von Kraftfahrzeugen der Klasse 2. Die Umstellung der Klasse 2 kann dann noch innerhalb von weiteren zwei Jahren prüfungsfrei beantragt werden, danach ist eine theoretische und praktische Prüfung erforderlich."



Und hier
http://www.superdriver.de/driving/daten/fuehrerschein/fuehrerscheinklassen.htm#KlasseC1
steht, dass die neuen C-Führerscheine erst ab 50. Geburtstag verlängert werden müssen, ab da alle 5 Jahre, jeweils mit Gesundheitsstatusuntersuchung.