Wie soll ich das nur alles schaffen!

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von mona2008 21.09.06 - 20:39 Uhr

Hallo ihr Lieben,

hatte heut meinen positiven Schwangerschaftstest in den Händen! Ist ja auch eigentlich nichts gegen einzuwenden wenn ich nicht grad erst ein Kind bekommen hätte! Mein Sohn ist grad erst 19 Wochen alt und ich liebe ihn überalles und habe das gefühl das ich ihn wenn sein Geschwisterchen auf der Welt ist vernachlässigen würde weil er doch auch noch so klein dann ist!

Und wie soll ich das meinen Eltern erklären???? Hab echt kein Bock auf Diskussionen von wegen hättet ihr nicht aufpassen können und der gleichen!

Und wie ist das eigentlich schaft das der Körper 2 Schwangerschaften so kurz hintereinander??? Gibt es ein erhötes Risiko das dem Baby was passiert?

Dabke fürs zuhören.

LG Simone

Beitrag von juliado 21.09.06 - 20:48 Uhr

Die ersten zwei Kinder meiner Tante sind auch nur 11 Monate auseinander. Klar es wird anstrengend werden für dich aber wenn du es schaffen möchtest wirst du das auch. es gibt heute auch Kinderwagen für Kinder die nur kurz auseinander sind. Über die Risiken solltest du mit deinem FA sprechen aber ein gesunder Körper kann das verkraften.
Nur Mut und alles Liene!

Beitrag von mona2008 21.09.06 - 21:03 Uhr

...ja den Mut werd ich auf bringen und schafen werd ich das auch!

Werd mir dann erst mal Morgen einen Termin hollen beim FA und ihn löchern! Mein Mann der freut sich schon mal über ein 2. Baby das ist schon beruhigend zu wissen!

#danke für deine Liebe Antwort

gruß Simone

Beitrag von hexe19851 21.09.06 - 21:03 Uhr

hallo

du solltest deinen eltern nichts erklären es ist passiert und nun müssen sie damit klar kommen.

klar wird es schwer aber du hast noch die schwangerschaft die dauert auch noch 9 mon. also ist dein erstes kind da schon ein wenig älter.

und das ist schön wenn du es behalten willst nimm den kleinen /die kleine mit zur ultraschall wenn man das baby schön sehen kann und sag deinem kind das da baby ist dann beziehst du dein kind schon mit ihn die schwangerschaft ein und wenn es da ist ihr könnt zusammen sie flasche festhalten es gibt viele sachen du brauchst keine angst haben is klar das die ersten wochen schwer werden aber du schaffst das schon du hast einen mann der wird dir bei allem helfen was euch beiden bevor steht erzähl ihm von deinen ängsten und versucht zusammen eine entscheidung zu treffen.

und denk nicht an deinen eltern sie werden erst sauer sein ist klar aber wenn das kleine den da ist dann werden sie sich auch freuen

ich hoffe du triffst die richtige entscheidung

Beitrag von mona2008 21.09.06 - 21:13 Uhr

#danke für deine Lieben Worte!

für uns steht fest das wir das Kind bekommen werden,mein Mann der freut sich auch schon und ich muß mich erst mal daran gewöhnen und dann werd ich bestimmt auch voll aus dem Häusschen sein und ich glaub auch das das irgentwie zu schaffen ist, ich bin ja nicht allein! Nur als ich den Test in den Händen hielt schoßen mir eben gleich durch den Kopf wie ich das bewältigen soll man macht sich leider immer viel zu schnell ein Kopf! Bis es soweit ist ist noch soviel Zeit!!!!

#danke nochmal und viele liebe Grüße

Simone

Beitrag von sindy1979 21.09.06 - 21:27 Uhr

Hallo, also ganz so schnell wars bei mir nicht, aber bei meiner Nachbarin. Ihre Kleine war 10 1/2 Monate alt da kamen ihre Zwillingsmädels #schock
Aber sie hat es geschafft, war nicht immer leicht und oft weist du nicht zu wem zuerst, aber nach ca. einem halben Jahr wird es besser, dann wenn das Kleine sich auch mal beschäfftigt und du immer mal ein paar Minuten für den "Großen" hast.

Sindy mit Samuel(2)+Levi(8Monate)

Beitrag von mona2008 21.09.06 - 21:35 Uhr

Hallo...das macht mir mut meiner wird dann schon 1 Jahr alt sein!

#danke und liebe Grüße Simone

Beitrag von willow19 22.09.06 - 12:10 Uhr

Hallo!
Unsere 2 Kinder sind 21 Monate auseinander und es klappt super. Hätte es mir auch schwerer vorgestellt, aber es war ja auch so geplant bzw. wir haben nach der Geburt unserer Großen bewusst nicht mehr verhütet.
Als unser Kleiner dann 9 Wochen alt war, machte ich einen Schwangerschaftstest, weil ich mich wirklich komisch fühlte und da waren dann auch 2 Striche eindeutig zu sehen und das trotz 3-Monatsspritze. Da war ich auch erstmal geschockt, aber eine Abtreibung kam für mich nicht in Frage. Mein Mann will auch jetzt noch kein 3. Kind, aber wir hätten dieses Kind mit genau so viel Liebe große gezogen, wie unsere anderen beiden auch, wenn ich nicht einen Abgang gehabt hätte. Ich war zwar, muss ich ehrlich sagen, erleichtert, aber es tat dennoch weh, denn ich hatte mich schon gefreut.
Du wirst Dein Kind nicht vernachlässigen. Du musst Dein Kind nur mit einbeziehen. Auch wenn es dann noch nicht alt ist, aber das klappt sicherlich.
Die Kinder einer Freundin sind gerade Mal 9,5 Monate auseinander und da funktioniert auch alles Bestens. Mach Dich also nicht so verrückt, wirst sehen, das wird schön, auch wenn es natürlich stressiger wird.

Liebe Grüße