Stillen und Haare färben

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von coco0702 21.09.06 - 20:57 Uhr

Hallo Ihr! Könnt Ihr mir helfen?

Ich bin vor 5 Monaten Mama eines süßen Jungen #baby (Louis Albert) geworden #freu. Nun habe ich mir vorher immer meine Haare gefärbt oder blondiert, was bei meinem frechen Kurzhaarschnitt immer toll aussah. Jetzt würde ich das gerne beibehalten, will ja für meinen kleinen Schnuffi eine hübsche Mama sein ;-). Mein Problem ist nur, dass mir niemand ausdrücklich sagen kann, ob das Haare färben, weil ich ja noch stille und das gerne bis zum 12. Monat so bleiben soll, gefährlich ist. #gruebel#kratz.

Ich denke eigentlich das es nicht gut für Louis sein kann, oder? Wäre Haare blondieren denn erlaubt?

Anmerkung vorab: Meine Haare auf Teufel komm raus färben oder blondieren will ich definitiv nicht. Dann bleib ich lieber natur, mein kleiner Schatz geht natürlich vor!


Bitte ratet mir! LG Anja und Louis

Beitrag von sparrow1967 21.09.06 - 21:21 Uhr

Ich hab immer getönt oder gefärbt- beim Frisör.
Ich ess das Zeugs nicht- ich schmier es mir auf den Kopf ;-). Von daher kann ich die ganzen Diskussionen ums Haarefärben während des STillens nicht so ganz nachvollziehen.

sparrow

Beitrag von juliocesar 21.09.06 - 21:24 Uhr

hallo anja

hmmmm, vielleicht wär's ein problem, wenn du lange haare hättest und der kleine sie in den mund nehmen könnte. aber die mumi beeinflusst eine tönung oder färbung bestimmt nicht

lg gabriela und saskia

Beitrag von scubadany 21.09.06 - 22:51 Uhr

halli,

ich stille auch und vor etwa 3wochen machte ich mir stränchen mit so einer stränchenahaube- damit die ganze sache nicht auf die kopfhaut kommt. also das wäre mein tipp.

falls du es selbs tmachst- achte darauf das du das zeug nicht einatmest!

alles liebe,
daneila + niklas 24.2.ß6

Beitrag von coco0702 25.09.06 - 17:35 Uhr

Hallo Daneila (scubadany),

danke für Deinen Tip mit der Strähnchenhaube. Habs am Wochenende gemacht und sieht suuuper aus!#freu Ich glaube meinem Kleinen gefällts auch;-)!

LG Anja + Louis (06.04.06)

Beitrag von schnuckibutz 22.09.06 - 12:41 Uhr

Ich habe bei meinem Frisör nachgefragt, da ich mir eigentlich auch Strähnchen machen lassen wollte und stille und mir dachte, dass dann die Chemie ja nicht mit der Kopfhaut in Kontakt kommt (dann geht sie in geringen Mengen schon in die Blutbahn und die Milch über!). Allerdings war die Frisörin dort so ehrlich und hat gemeint, man sollte es strenggenommen trotzdem nicht machen (wenn man auf Nr. sicher gehen möchte), wegen den Dämpfen, die man einatmet!
Ich hab jedenfalls verzichtet.