Kopf-und Nackenschmerzen

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von antje1802 21.09.06 - 21:30 Uhr



Hallo,

habe seit Tagen einen verspannten Nacken, die Schmerzen ziehen bis in den Kopf.

An den Schläfen tuckert es richtig.

Schmerztabletten auch verschreibungspflichtige hrelfen nicht.

Habe immer Sprizten in die Schultern und Nacken bekommen.

Was kann sonst noch helfen ?

LG Antje

Beitrag von vicky1233 21.09.06 - 22:31 Uhr

Hallo

Wie wärs mal mit Krankengymnastik, Massagen, Ultraschall, eventuell Magnetfeld oder so.

Die Kopfschmerzen kommen wahrscheinlich von der Verspannung und deshalb solltest du dagegen etwas unternehmen. Tabletten helfen vielleicht im Moment, beheben aber nicht die Ursache.

Alles Gute lg Vicky

Beitrag von mely73 21.09.06 - 23:49 Uhr

Hallo Antje,

vielleicht solltest du mal zum Zahnarzt gehen. Zahnschmerzen äußern sich manchmal als Nacken- bzw. Kopfschmerzen. Hab Erfahrung damit :-(

LG

Mely

Beitrag von kopfsalat 22.09.06 - 08:19 Uhr

Akkupunktur! Kann ich dir nur empfehlen.

Nach fast 4 Jahren Kopf, Kiefer und Nackenschmerzen hatte mir die Akkupunktur geholfen. Tabletten, Spritzen oder sonstige medikamente haben reing ar nichts gebracht.

Beitrag von kawie2106 22.09.06 - 09:42 Uhr

Hallo Antje,

also bei mir hilft da nur eine Reizstrombehandlung. Ich kann mich manchmal nicht mehr bewegen und der komplette Schulterbereich ist hart (so verspannt ist der...).
Nach so einer Behandlung ist es für ne ganze Weile gut.#freu
Reizstrombehandlung klingt schlimmer als es ist. Es tut überhaupt nicht weh!!!
Auf jeden Fall mußt du zum Arzt und der muss dir irgendwie helfen.

lg katrin

Beitrag von jsteinba 22.09.06 - 09:56 Uhr

Bei mir hilft manchmal "Aconit Schmerzöl" von Wala.... aber nur manchmal,nicht immer.

Beitrag von chandini 22.09.06 - 11:29 Uhr

Aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaalso ... #bla ich habe damit ja auch zu kämpfen. #heul Und eine Freundin sagte dann zu mir, nachdem sie mitbekam das ich immerzu Tabletten schlucke, ich solle doch mal zu nem Heilpraktiker gehen. #gruebel Und dann habe ich mich bei uns umgehört und am Dienstag war ich dann das erste mal da. Ich war sowas von positiv überrascht kann ich nur sagen. #freu#freu#freu Nach nur 10 Min. hat sie 100%ig genau meine Personlichkeit beurteilt. #schock Naja, und dann hat sie meinen ganzen Rücken abgetastet und die Muskeln ertastet und an zwei Stellen Verhärtungen festgestellt. Nun macht sie ne Therapie. Und höchstwahrscheinlich bin ich dadurch auch immer total übermüdet. Morgen beginnt sie mit der Therapie. Bin schon echt gespannt !!! ;-)

GLG von Chandini #herzlich

Beitrag von bodosusi 23.09.06 - 09:15 Uhr

Versuch es doch mal mit Magnesiumeinnahme und einem erwärmten Kirschkernkissen im Nacken. Ich bin täglich 8 Stundn im Büro täglich und kenne diese Art schmerzen. Mit Magnesium richtest du keinen Schaden an.