huuch soo eiskalt..

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von nicolee 21.09.06 - 21:56 Uhr

halli hallo alle zusammen...

also wie ihr ja vielleicht wisst hat sich mein freund vor einer woche von mir getrennt...(tut noch immer seeehr weh)

naja und ich war gestern fort mit zwei freundinnen und ich hab auch einiges getrunken, da ich dachte dann muss ich nicht mehr an ihn denken und kann mich mal wieder anderen sachen widmen... halt allerdings leider nichts geholfen und ich bekam wieder (mitten in der disco) nen heulanfall..ich hab dann eine meiner freundinnen mit denen ich weg war überredet mit mir ins "haagerstüberl" zu fahren, wo mein "ex" freund eigentlich jeden tag ist und sich betrinkt..was schon ziemlich komisch ist..naja egal..jedenfalls sind wir dann hingefahren und er war natürlich dort..die erste halbe stunde haben wir gar nicht miteinander geredet und dann geht der einfach bei mir vorbei (aufs wc) und meint so "hallooo niki, na wie gehts dir denn?" so voll auf tolle super freundschaft..ich mein was soll der scheiß...ich hab dann voll durchgedreht (war ja auch schon betrunken) und ´hab ihn ziemlich blöde angemacht...vor allen anderen...war find ich jetzt ein bisschen kindisch..aber ich wollt einfach mal meine wut auslassen..
naja dann irgentwann is es wieder über mich gekommen und ich bin raus aus dem lokal und hab draussen wieder volle geheult..dann kam meine freundin mit ihm an und meinte zu ihm jaaa schau was du mit ihr gemachte hast so kenn ich sie gar nich usw. naja er is dann einfach wieder rein gegangen als wär nichts (ich voll fertig) ihm scheiß egal...meine freundin wollt mich dann überreden dass sie mich nach hause bringt mit dem taxi..wollt ich aber nich..sie gefahren...ich noch dort geblieben..weiter getrunken..naja ich hab mich dann noch mal mit ihm total gefetzt..aber ihm war voll egal was mit mir is und er is dann einfach heimgegangen..und ich bin dann noch zu ihm und hab bei seinem fenster angeklopft..(hab ich in der beziehung auch immer gemacht wenns schon sehr spät war) naja ich weiß dass er daheim war..er hat aber nich aufgemacht obwohl er sicher mitbekommen hab dass ich am boden lag und ich mir die seele aus dem leib heulte..

sry is sehr lang und auch ein bisschen unsinnig..
aber ich wollt einfach mal erzählen was ich wieder für nen scheiß gemacht hab..

wieso is dass so, dass man eigentlich weiß es is besser so und ich würd ja auch nich mehr mit ihm zusammen gehen, nachdem was er mit alles angetan hat, dass man jemandem dann trotzdem so nachrennt...
heute weiß ich dass das gestern nicht sein hätte solln und ich hätt da nicht hinfahren sollen...aber wenn man dann mal betrunken is...ach dannn is das immer so ne sache..

und wie kann ihm dass alles so egal sein, dass ich so fertig war und er geht einfach wieder rein und trinkt sein bier weiter?
ich mein selbst wenn ich mit jemandem schluss mach und ich seh dann dass es ihm so schlecht geht geh ich zu ihm und munter ihn auf und red normal mit ihm...oder?

bin echt verwirrt..

danke für alle antworten :)))

niki

Beitrag von cathie 21.09.06 - 22:08 Uhr

Mmmmhhhh, ganz ehrlich?
Er würde dir auf längere Sicht ganz sicher keinen Gefallen tun, wenn er jetzt auf lieb und verständnisvoll macht.
Ich weiß, dass das hart ist, du leidest...
Du musst auch mit allem was dazugehört jetzt da durch, heule, schreie, sei wütend... aber höre auf, dich noch mehr zu quälen und ihm hinterherzulaufen, dahin zu gehen, wo er sicher auch ist, das bringt dir nichts als Schmerz.

Lass los, er möchte nicht mehr. Man muss das nicht unbedingt verstehen, aber du musst es akzeptieren.
Mensch stell dir doch mal vor, er hätte dich in den Arm genommen und wäre total lieb gewesen... dann würdeste dir vielleicht wieder Hoffnungen machen, würdest einfach noch weniger loslassen können.

Wünsch dir viel Kraft, das wird noch etwas dauern, aber dann geht es bergauf!
#liebdrueck
Alles Liebe
Cathie

Beitrag von haarerauf 21.09.06 - 22:20 Uhr

Hallo niki,

der wird sich gedacht haben, die ist voll besoffen, wie peinlich.... Mit der will ich nix zu tun haben...

Nüchtern würde sie NIE so reagieren....

Abgesehen davon.... ER hat sich getrennt. Punkt.

Gruß



Beitrag von nicolee 21.09.06 - 22:26 Uhr

äähm dazu muss ich sagen..ich trink schon ab und zu einen, ABER er ist der jenige der arbeitslos ist, ein kind hat dass er nich sehen darf, mit 24 noch bei mami und papi wohnt UND der jeden tag von 13 uhr bis 3 uhr früh in nem lokal sitzt wo lauter alkis herumlungern.. also is der derjenige der jeden tag besoffen ist.. ;)

Beitrag von haarerauf 21.09.06 - 22:43 Uhr

Und an so einem hängt Dein Herz?....

Na, wo die Liebe hinfällt. Aber letztendlich hat er sich getrennt und das solltest Du akzeptieren. Auch wenns weh tut. Es wird mit der Zeit... glaub mir. Die Weisheit einer 35-jährigen spricht aus Erfahrung....

Süße 17.... Es wartet die ganze Welt auf Dich... Erobere sie!!

Sei lieb gegrüßt

Beitrag von dmp 22.09.06 - 08:24 Uhr

Hi Niki!

Glaube mir, schon bald wirst du darüber lachen, wenn du zurückdenkst. Ich weiß, wie weh das tut, aber du wirst drüber hinweg kommen, auch wenn du dir das nicht vorstellen kannst.

Abgesehn davon, hättest du dir wirklich eine Zukunft mit ihm vorstellen können? Er arbeitet nicht, sitzt den ganzen tag in der kneipe, ist jeden tag besoffen.... Sowas hat doch keine Zukunft! Du bist hübsch (Foto in deiner VK), du hast sicherlich keine Probleme, jemanden zu finden, der mit beiden Beinen im Leben steht.

Wünsche dir alles gute!!

Liebe Grüsse
Dani

Beitrag von nicolee 21.09.06 - 22:24 Uhr

ja schon, is ja alles richtig...

aber ich glaub ich hab echt depressionen oder so..ich KANN und WILL es einfach nich akzeptieren... und selbst wenn ich jetzt über ihn hinweg komm...spätestens wenn ich ihn das nächste mal seh wird wieder alles hochkommen und ich werd wieder an all die schönen tage mit ihm denken müssen und und und

und wir werden uns sicher bald wieder sehen, da wir gar nicht weit von einander auseinander leben.. :)

und jetzt fang ich dann am montag auch noch an zu arbeiten..toll..erster arbeitstag und so und ich bin einfach nur am boden zerstört..wie soll ich da meine arbeit machen :(

Beitrag von ! 21.09.06 - 22:53 Uhr


Hey Süße, vergiss' ihn. Ja ja, leichter gesagt als getan, ich weiß. Aaaaber, das haben wir alle schon erlebt und es gibt etwas, was mich nach einiger Zeit immer aufgebaut hat -

der Nächste war immer besser als der Vorherige!! Immer!

Du lernst ja! Also hänge Dein Herz nicht an dieses arme Jüngelchen, das hast Du nicht nötig.

Wirklich.

Leide noch ein wenig vor Dich hin, in ein paar Wochen sieht die Welt ganz sicher ganz anders aus. Glaub' mir.


Gruss, !

Beitrag von nicolee 21.09.06 - 22:54 Uhr

danke euch allen...is echt voll süß von euch...

find dieses forum hier echt super und eure tipps sind auch immer sehr aufbauend!!

#freu

Beitrag von flatti 21.09.06 - 23:02 Uhr

du bist unglücklich dass er dich ignoriert und heulst dich hier aus.
würde er aber auf dich eingehen, dich trösten und dich bemitleiden, dann würdest du dich hier auch wieder ausheulen, weil du dann wiederrum der meinung wärst, er empfindet doch noch etwas für dich weil er sich so verhält, und wir sollen dann sein verhalten deuten.

also egal wie er sich benimmt, es wird dich nicht zufrieden stellen.

du musst einfach nur begreifen dass es vorbei ist, und ihm besser aus dem weg gehen, klar ist es ein großer schmerz aber ich glaube nicht, dass hoffnung ihn jetzt lindert, sonder nur verzögert.

du musst dich wirklich viel ablenken....dann vergeht es schneller, und auch wenn du jetzt nicht glaubst dass mal ein anderer kommen wird, er wird ein anderer kommen!!!

du schaffst das schon!#pro

Beitrag von nicolee 21.09.06 - 23:50 Uhr

ja dass stimmt schon.. aber ich finds einfach total super sich hier auszuheulen, weil ihr immer super ratschläge gebt!

ihr habt ja recht...ich bin einfach froh, dass ich diese zeit erleben durfte und es wird wieder mal so sein, dass ich mich total verliebt und vl wirds dann wieder so...irgentwann wirds schon mal passen :)

danke für eure lieben antworten ;)

Beitrag von elodia1980 22.09.06 - 07:46 Uhr

hallo niki,

mal ein paar ehrliche worte - von gefühlsduseleien halte ich nicht viel:

du hast dich absolut daneben benommen und das entschuldigt auch der alkohol nicht.
dieser mann liebt dich nicht mehr, das ist entscheidend.
anstatt das zu akzeptieren, wirfst du dich ihm an den hals - und, glaube es mir, nichts wirkt auf männer abstoßender, als hysterisch heulende, besoffene frauen. liebeskummer ja, heul dich bei deiner freundin zuhause im stillen kämmerlein aus, das ist gut und richtig. aber sich in der öffentlichkeit so gehen zu lassen, das macht dich hochgradig lächerlich.
wenn du überhaupt noch eine winzige chance bei deinem ex vorher gehabt hast - mit diesem auftritt ist der zug abgefahren. nach einer solchen szene wird er froh sein, wenn er dir in zukunft nicht mehr begegnet.
du vermittelst mit solchen aktionen (die durchaus verhindert hätten werden können, was gehst du auch in diese kneipe???), dass du dir selbst nichts wert bist. und genau diese ansicht wird nun auch dein ex gewonnen haben, dass du bereitwillig auf den knien rumrutscht, nur, um seine aufmerksamkeit zu erhaschen und dabei vergisst, dass du ein erwachsener mensch ist, dem es möglich sein sollte, trotz schmerz und kummer das ende einer beziehung zu akzeptieren.

alles gute wünsch ich dir
elodia

Beitrag von Kopf schüttel 22.09.06 - 09:00 Uhr

Bist du nicht die,die sonst immer nur wissen wollte, wie sie den besten und g....sten Sex der Welt hin bekommt?

Naja, ganz schön auf die Fresse geflogen, gell?

Beitrag von jenner 22.09.06 - 10:11 Uhr

...lässt sich ja auch viel zu viel von anderen 'reinreden' als einfach zu leben und zu erleben...aber sie ist ja auch noch jung. Mit dieser Erfahrung mussten wir glaube ich alle einmal leben...ist nicht einfach, aber es geht weiter - das sind keine Sprüche, sondern ERFAHRUNGEN...