Kassierer bei Aldi (Weltrekord im abkassieren?)

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von lulu2003 22.09.06 - 01:26 Uhr

Hallo Zusammen,

ich ärgere mich ständig wenn ich bei Aldi bin, wie die Kassierer die Ware über das Band hauen als wäre jemand hinter ihnen her. Ich habe weder Zeit die Sachen in einer Tasche/Tüte oder auch Einkaufswagen zu verstauen noch mein Geld herauszuholen da sitzen die da und verdrehen die Augen weil ich denen wohl nicht schnell genug bin. Gestern war ein älterer Mann vor mir der war nach dieser RuckZuck Aktion so verwirrt, das er noch meine Sachen mit in seinen Einkaufswagen packen wollte. Er hat gar nicht mitbekommen das seine 35 Teile schon längst in seinem Wagen lagen, höchstpersönlich von der lieben Aldi-Tante in den Wagen geschmissen damit es schneller geht. Ich finde es echt schon unverschämt von denen. Vor allem denke ich dann oft, irgendwann klatscht mal die Sahne o.ä. auf den Boden weil sie gar nicht mehr merken das man gegen dieses Tempo einfach nicht ankommt. Gerade die älteren Menschen sind so das Einkaufen sicher nicht gewohnt. Und unsere tollen Kassierer können sogar hellsehen. Die wissen genau wieviel Geld du ihnen gibst und haben schon das Wechselgeld in der Hand bevor du denen deinen Schein ausgehändigt hast. Ob die dafür extra geschult werden? ;-)
Mich nervt es nur ganz schön. Geht es jemandem ähnlich?

Gruß
Sandra die heute Nacht keine anderen Probleme hat #hicks

Beitrag von motte_ 22.09.06 - 04:54 Uhr

Moin Sandra,

sei froh, dass Du heute Nacht keine anderen Probleme hast ;-)

Bei uns war letztens ein merkwürdiger Vorfall an unserem Schlafzimmerfenster.

Wenn mein Mann nun Frühschicht hat und zur Arbeit fährt, kann ich vor lauter Angst vor Einbrechern nicht mehr schlafen.

Also sitze ich bis ca. 6.30 Uhr hier und bewache unsere Tochter und unsere Wohnung.

Dann lege ich mich noch einmal für eine Stunde ins Bett und fühle mich dann immer ziemlich gerädert #gaehn, wenn unsere Tochter wach wird.

Ich finde "Dein Problem" von daher sehr viel angenehmer #freu

Wünsche Dir einen schönen Tag, mit einer gaaaanz langsamen Aldi Verkäuferin #huepf

Petra

Beitrag von dropsi_2 22.09.06 - 06:58 Uhr

Moin,


ich find das gut, aber das heißt nicht, dass nun alle gut finden müssen, dass die so schnell sind.

Klar ist das für alte Leute blöd, kann ich nachvollziehen.

Was mich viel mehr ankotzt, ist die Tatsache, dass die Kassiererinnen teilweise so unfreundlich sind. Nicht sie von Aldi, eher bei Netto. Hab ich neulich wieder gehabt, dass ich dachte: wenn das meine Angestellte wäre, würd die fliegen, aber hochkannt! Kein Moin, kein Nix und keine Angabe, was ich nun zahlen mus und kein Tschüß. Das war allerdings bis jetzt auch der absolute Härtefall!!!

Schnell ist nicht schlecht, aber sie müsste wissen, dass sie ab und an nen Gang runter schalten müsste, aber dann steht vielleicht ihr Filialleiter hinter ihr?

Man weiß es nicht!

vG Katy

Beitrag von tweety111 22.09.06 - 07:20 Uhr

Hallo,

genau dasselbe hab ich mir auch schon oft gedacht! Gerade beim Aldi!
Die sind ja wirklich sehr schnell mit allem dort, aber mich nervt es auch tierisch. Erstens stehen trotzdem 20 Leute vor mir an der Kasse und zweitens is es echt so dass die wirklich mit den Augen rollen wenn du nich schnell genug bist und das Geld parat hast.
Vor allem bei älteren Menschen! Vor mir war auch ne ältere Frau an der Kasse und die Kassiererin hat die Waren nur so in den Wagen geworfen! Und dann wollte sie das Geld, hatte ihre Hand auf und rollte die ganze Zeit mit den Augen!

Und seit neuestem Fragen die auch mit Karte oder bar? Das nervt mich noch viel mehr! Weil bei Aldi kannste einfach nich mehr in Ruhe einkaufen! Ich geh da echt nur noch gestresst raus!

Und mit der Freundlichkeit haben viele ein Problem. Bei uns is mittlerweile fast in jedem Laden mindestens eine die total unfreundlich is. Bei Netto kannste 15 Min an der Kasse anstehen, aber die machen keine zweite auf. Ne Frau vor mir hatte letzens sogar zur Kassiererin gesagt ob sie nich mal ne zweite Kasse aufmachen könnte weil ja die Leute mittlerweile echt ewig anstehen. Da meinte die Kassiererin ganz frech: "Ach sie haben doch alles soooooviel Zeit". Ich dachte ich hör nicht richtig.

Ich hab mittlerweile aber auch kein Problem mehr damit zu ner unfreundlichen zu sagen: "bissl mehr Freundlichkeit wäre schon angebracht". Aber ich sag das in nem freundlichen Ton. Und meist gucken die dann ganz doof!

Lg tweety
#blume

Beitrag von kawie2106 22.09.06 - 08:00 Uhr

Hallo Sandra,

das die Verkäuferinnen bei unseren Aldi sehr schnell sind kann ich auch sagen, aber unfreundlich nicht unbedingt. Ich denke das ist auch unterschiedlich von Aldi zu Aldi oder wie die anderen heißen.
Ich war mal in einen Aldi in Braunschweig, nur weil ich was gebraucht habe und da halt einer war.... Als ich da rein kam, dachte ich mich trifft der Schlag#schock, alles war schmuddelig#gruebel, irgendwelche leeren Karton`s lagen da rum. Die Kassiererin war in dem Fall auch nicht die freundlichste...#augen
Das war meine schlimmste Erfahrung bis jetzt und die hat mir gereicht. Hier bei uns in dem Aldi ist alles ordentlich und sauber. Die Verkäuferinnen nett und freundlich und leere Karton`s werden ziemlich schnell weggeräumt und falls man mal was sucht kann man die Damen auch fragen und man bekommt eine Antwort#freu.

lg katrin
(Aldi-Fan;-))

Beitrag von noreia6281 22.09.06 - 08:02 Uhr

hallo!!

alle die, die sich jetzt beschwert haben, wöllte ich mal sehen, wenn die damen bei aldi nur noch halb so schnell wären!! dann wäre die schlange an der kasse nochmal so lang und es würde gemeckert, dass es so lange dauert!!
bei uns sind die kassiererinnen auch schnell, aber ich habe mich noch nie gehetzt gefühlt.

LG

Beitrag von maikej 22.09.06 - 08:04 Uhr

Guten Morgen,

ich muss ehrlich sein, mich stört diese Schnelligkeit in allen Discountern nicht nur Aldi. Nein Lidl und Plus sind da nicht anders.#kratz
Aber die machen das ja nicht um uns Kunden zu ärgern sondern damit sie nicht entlassen werden.#schock Denn die Kassierer müssen eine bestimmte Quote errreichen, bedeutet so und soviel Artikel die Minute rüber ziehen.
Bzw. als Beispiel 2-3 Kunden die Minute abkassieren, je nach Artikelanzahl.
Also nicht grämen bei den Einkäufen, sondern im Hinterkopf behalten die sitzt da kassiert unter Druck und macht es nicht zum Spaß.
Das mit dem Gesicht verziehen müsste nicht sein, aber wem macht solche Arbeit schon Spaß, und heutzutage darf man froh sein wenn man welche hat - richtig#gruebel

Alles liebe und grüße aus Berlin

Maike#sonne

Beitrag von eineve 22.09.06 - 08:18 Uhr

bei aldi ist es voraussetzung:

schnell zu sein

zeitsparend zu kassieren

das sind alles gehaltsboni UND einstellungsvoraussetzung.


musste ich miterleben - damals als es noch keine scannerkassen gab, da war eine neue kassiererin an der kasse die wesentlich langsamer kassierte als bei aldi "gewohnt" - die bekam VOR den kunden einen anschiss das sie gefälligst schneller zu arbeiten habe, die preise ALLE (auch die tagesaktuellen) im kopf haben müsse - ansonsten ist die probezeit vorbei und sie raus.

die geschichte mit dem wechselgeld ist ganz einfach:

es wird immer gleich die münzen ab kaufbetrag raussortiert - einfache übung - geübte kassierer (nicht nur bei aldi - auch in sb-restaurants wo es noch schneller zu gehen hat als bei aldi) wissen - durchschnittlich werden 6 bis 19 euro mit einem 20ger gezahlt - die fehlenden 30 oder 70 wenn denn doch ein kunde mit 50 oder 100 antanzt sind schnell geblättert - und so mancher kunde hinterlässt "spuren" zahlt immer 9 eur mit nem hunni ;-) mit 200euro scheinen kommen die wenigsten.

fakt ist - aldi kassierer haben im vergleich zu anderen kassierern meist die effizientere "arbeitsweise" und - wer mal bei aldi kassiert hat - der wird gerne von anderen discountern genommen - da ex-aldis fix sind, gedächnis trainiert und auf effektives arbeiten eingeschossen. die idealen fliessband-kassierer eben.

Beitrag von katzeleonie 22.09.06 - 08:31 Uhr

Hi,

könnte ich geschrieben haben. Ich gehe zwar gerne in den Aldi einkaufen, aber das stört mich absolut auch, und streßt.

Wenn ich alleine bin und Großeinkauf habe, drehe ich bald am Rad. Und immer der böse bemitleidenswerte Blick von den Damen, nervig.:-[

lg
leonie

Beitrag von wurzelkatze 22.09.06 - 08:48 Uhr

Morgen...

also ich habe mal bei Aldi an der Kasse gearbeitet,allerdings noch zu Tipp-Zeiten-nix da Scanner-Kassen!#schwitz

Es ist tatsächlich so,dass du dazu angehalten wirst so schnell zu arbeiten und kassieren,sonst gibt`s Ärger von Oben!#schock

Ich hab` allerdings nach 3 Monaten wieder aufgehört - der Job hat nichts mit Freundlichkeit,Kundenkontakt / -beratung zu tun,du musst ran wie eine Maschine,und da hatte ich echt keine Lust drauf!#schein

LG Claudia

Beitrag von manavgat 22.09.06 - 08:50 Uhr

Ich bin auch zu alt für das Einkaufen bei Aldi (mit 42!)... #schock

Entweder ich nehme jemanden mit, der mir an der Kasse einpacken hilft oder ich gehe woanders hin.

Meinst Du, die kann man in Regreß nehmen bei einem eventuell erlittenen Aldi-Kassen-Geschwindigkeits-Herzinfarkt? #kratz

Beste Grüße aus der Rentnergang...

Manavgat

Beitrag von luci 22.09.06 - 11:03 Uhr

*lach*

schliesse mich der Rentnergang an....... (fast 42)

und ich werd mal ne Aldi-Risikolebensversicherung abschliessen.....

Ich frag mal, vielleicht bieten die das an......


schmunzelnde Grüße Luci

Beitrag von katzeleonie 22.09.06 - 13:16 Uhr

Super manavgat...........#freu So gehts mir auch.

lg
leonie

Beitrag von litha 22.09.06 - 09:13 Uhr

Für mich ist es immer ein kleiner Wettkampf: Schaffe ich es diesmal alles schneller wegzupacken, als die Kassiererin tippen kann :-p

Weißt du, bei Aldi soll es billig sein und schnell gehen. Die Kassiererinnen stehen da ganz schön unter Druck. Wenn sie beim Kassieren langsamer wären, wird die Schlange länger und es muss gegebenenfalls eine Kollegin dazu kommen. Dann bleibt aber wieder deren Arbeit liegen ...

Habe lieber Mitleid mit den Kassiererinnen, das ist hart verdientes Geld ;-)

Beitrag von blinkingstar 22.09.06 - 09:17 Uhr

Hallo,

meine Schwester hat mal bei nem anderen Discounter gearbeitet. Ich weiß ja nich, wie es bei Aldi ist, aber dort musste sie 40 € die Minute durch die Kasse jagen. Und außerdem galt das Prinzip:max. 3 Kunden am Band und einer, der kassiert wird.
Nun versuch mal diese Bedingungen zu erfüllen, wenn Deine Kollegen grad aus welchen Gründen auch immer, keine weitere Kasse öffnen können (Bsp. 3 Leute auf Schicht- 2 Kassen auf- einer in der Verräumung- und ein riesen Kundenandrang)...
In diesem Laden stellen die die Kasse auf Pause um Leergut zu zählen, denn jede Minute zählt.... und wenn dann keine 40 € durch die Kasse gejagt werden können, weil Du nach Deinem Kleingeld kramst, werden die halt leicht ungehalten... ;-)

Klar ist es nicht die Schuld des Kunden, dass die Mitarbeiter solchen Druck haben, aber wer würde das schon an seinem Chef auslassen?

Viele Grüße

Blinking#stern

Beitrag von salem511 22.09.06 - 09:24 Uhr

Aldi führt ein strenges Regiment. Wenn Du da als Kassierer zu langsam bist, hast Du schnell einen Job gehabt...

In "meinem" Aldi sind die Leute auch flott, aber alles andere als unfreundlich. Nur eine, die ich aber nicht so oft sehe, ist für meinen Geschmack etwas zu arrogant. Zu Männern ist sie allerdings freundlich....

Ich hab das mal erlebt, da stand ein Typ im Anzug hinter der Kassiererin und meint so: "Frau Sowieso, das geht aber auch etwas schneller..." Dabei war sie schnell genug...
Sowas kann ich ja nun gar nicht ab, und deswegen hat er auch von mir als Antwort bekommen, wenn sie schneller werden soll, solle er gefälligst die Hände aus den Taschen nehmen und mir beim Einpacken helfen. Und was macht der? Grinst mich dämlich an und brummelt, so wäre das ja gar nicht gemeint gewesen.....

LG
Salem (Aldifan und regelmässige Gladiatiorin bei den Hausfrauenkampftagen)

Beitrag von moonerl 22.09.06 - 09:25 Uhr

Hallo,

neulich habe ich eine ALDI-Kassiererin schokiert ,,, ich gab ihr den Betrag genau :-p

Mir geht es oft auch zu schnell an der Kasse, ich hab noch nicht mal meinen Wagen geparkt, schon schmeißt die mir schon meine Sachen hinein.

Neulich hab ich erfahren, das extra für ALDI der Scannercode auf der Ware auf allen Seiten gedruckt ist. Damit es ja schnell an der Kasse geht.

Grüßle :-)

Beitrag von redhex 22.09.06 - 09:39 Uhr

Hi Sandra!

Wie dir ja schon einige geschrieben habe, ist es tatsächlich so, dass man in den Discounter eine bestimmte "Geschwindigkeit" erreichen muss beim Kassieren.
Schafft man es nicht, ist man nicht "effektiv" genug und schwupp bist du weg vom Fenster...äh Laden...

Genauso ist es beim Einräumen (bei einem Discounter weiß ich das zufällig weil dort gearbeitet hatte). Für die Paletten sind bestimmte Zeiten "vorgegeben"! Also du hast z.b. ne halbe Stunde Zeit um eine herrlich voll gepackte Palette irgendwie ins Regal zu bekommen. Ich habe die Spiritousen gehasst! Auch da ist Schnelligkeit vorgeschrieben! Und mir sind die Flaschen fast immer entgegengekommen (selten runtergefallen, meist noch gefangen...) aber die Kartons sind echt total dünn wo die drin verpackt sind. Stell mal eben 30 Kartons á 6 FLaschen innerhalb von 45 min in ein Regal auf andere Kartons mit Flaschen OHNE das was runterkommt. Nicht zu vergessen, dass die Kartons ja an einer Seite aufgeschnitten werden, damit der Kunde die Flaschen überhaupt aus dem Karton bekommt!

Ich werde sicherlich nicht wieder in so einem Geschäft arbeiten, zumal ich mir damit indirekt meine Hand etwas rouniert habe.
Aber ich habe mehr Verständnis für die Kassiererinnen.
Besonders wenn sie auch mal unfreundlich sind, kommt meist daher, dass sie genau wissen, wenn um 20 Uhr der Laden abgeschlossen wird, ist für SIE noch nicht Feierabend...der Laden muss ja auch noch gewischt werden. Die leeren Kartons aus den Regalen raus... und am nächsten Tag geht es schon in aller Frühe vor Ladenöffnung wieder weiter mit dem Einräumen von Obst und Gemüse, weil die Kunden sich sonst über die leeren Regale beschweren!

LG redhex

Beitrag von aggie69 22.09.06 - 10:18 Uhr

Ich finde es nicht wirklich schlimm, wenn die so schnell sind. Was mich mehr stört, ist daß die Ablagefläche so kurz ist. Wenn da mehr Platz wäre, wo die einfach meine Sachen hinschieben und ich dann in Ruhe einpacken könnte, wäre es ja o.k. aber daß man da alles so in den Einkaufswagen feuern muß finde ich doof. Wenn man nicht aufpaßt, fliegen die schweren Konserven auf die Chipstüten und die Käsepackung piekt Löcher in den Joghurt... Muß das sein? Ich will das Zeug schließlich noch essen!

Beitrag von blinkingstar 22.09.06 - 18:33 Uhr

Ich sortiere aus diesen Gründen meine Waren schon auf dem Beförderband... als erstes die schweren Teile und zum Schluss Chipstüten o.ä.

Beitrag von kruemlschen 22.09.06 - 10:32 Uhr

Also ich finde die Schnelligkeit bei Aldi grundsätzlich ganz angenehm, zumal die Kassen nicht dazu da sind, dass die Kunden hier ihre Einkäufe gleich in die Tasche, Korb, etc. einzupacken, dafür gibt es überall an den Seiten Ablagen und entsprechend Platz. Ehrlichgesagt geht es mir in den meisten Läden wie Tengelmann, Spar, Minimal oder Kaufland viel zu langsam und ich werde dann ungeduldig.

Wenn ich richtig viel Eingekauft habe geht es mir bei Aldi oder Lidl aber auch zu schnell, trotzem lasse ich mich nicht stressen sondern pack in meiner "normalen" Geschwindigkeit die Sachen in meinen Wagen. Zwischendrin muss die Kassierein dann halt ein kleines Päuschen machen, damit sich die Ware nicht auf dem Boden verteilt. Und wenn ich einen blöden Kommentar bekomme oder einen bösen Blick kommt von mir nur der Satz zurück:

"entschuldigung, aber ich bin hier beim Einkaufen und nicht auf der Flucht!"

Und dann wird mit der selben Geschwindigkeit weitergepackt.

:-p

Also lass Dich blos nicht stressen, denn "der Kunde ist nun mal König"

LG Krüml #mampf

Beitrag von 7of10 22.09.06 - 11:41 Uhr

Hallo!

Tja, ich bin auch immer wieder baff, mit welcher Lichtgeschwindigkeit die Kassiererinnen agieren (müssen). Neulich erzählte mir eine, sie rechnen das Wechselgeld auch noch im Kopf aus #schock, habe aber leider nicht gefragt, WARUM, um Gottes Willen......ich zahle sowieso immer mit Karte ;-)

In meinem Stamm-Aldi sind die Kassiererinnen alle sehr, sehr freundlich und helfen auch, ohne zu murren, gerne älteren Leuten, das passende Kleingeld aus dem Geldbeutel zu kramen. Auch für ein kurzes Gespräch über die lieben Kleinen usw. ist immer Zeit, auch wenn sie dabei natürlich weiterarbeiten.

Was mir gut gefällt, wenn gerade mal ein paar Leute an der Kasse stehen, wird sofort eine weitere Kasse geöffnet und lange warten muss man eigentlich nie.

Das einzige Manko sind und bleiben die berühmt-berüchtigten Grosskampf-Tage (wenn es z.B. Kleinkind-Kleidung gibt #heul), aber selbst daran gewöhnt man sich, wird man doch sowohl bei den Lebensmitteln als auch bei den Nonfood-Artikeln mit ordentlicher Qualität belohnt :-)

LG
Katja

Beitrag von perserkater 22.09.06 - 12:17 Uhr

ganz einfach!

wer "billig" einkaufen will, muß auch mit einer "billigen" abvertigung rechnen!

schon mal überlegt, warum es diese hektik z.b. im tegut nicht gibt? da ist die anzahl der kassiererinnen höher und der stress etwas geringer. dieses schlägt sich natürlich in den preisen nieder!

das diese leute dazu angehalten werden wie vom teufel gejagt zu kassieren weil sie sonst ihren job los sind interressiert die breite masse natürlich nicht!

gruß sylvia
(die sich nicht gleich über einen etwas unfreundlichen kassierer aufregt-schlechte tage haben wir alle mal!)


Beitrag von jill33 22.09.06 - 12:26 Uhr

:-[ Da ist es bei Lidl aber noch heftiger.

Als ich letzten samstag da war... meine güte.... Die war so

schnell...da biste echt gezwungen die Eier und sonstiges

rucki Zucki in den Wagen zu verstauen...#schwitz


Aldi und Lidl machen mich echt nervös. Bin danach immer fix

und alle!!!

Beitrag von luise.kenning 22.09.06 - 12:50 Uhr

ich bin doch auch frph, wenn ich den wocheneinkauf erledigt habe.

zum relaxen machge ich andere sachen, aber ich stell mich eben nicht drauf ein, das es an der kasse bei aldi besondres entspannend ist..

das ist ein SUPERMARKT und kein Wellness-tempel...


LG

Luise

  • 1
  • 2