Heute Abend Babyfrei - ABER

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mondschaf75 22.09.06 - 08:05 Uhr

Guten Morgen erst mal!! #sonne

Also - heute Abend gehe ich an ein Klassentreffen. Mein Kleiner ist nun 6 Monate alt und aus vielen Gründen, war ich seit seiner Ankunft im März noch NIE länger als 1h getrennt von ihm! (wir hatten immer einen wahnsinns-engen Stillrhythmus, es hat sich einfach nicht ergeben und wahrscheinlich bin ich sogar eine Glucke ) #hicks

Und jetzt bin ich super nervös und habe Schiss, dass was schief läuft. Der Kleine wird in der Zeit - ich werde eh nicht zu lange wegbleiben - beim Papa gut aufgehoben sein. Da er seit dem 5. Lebensmonat Beikost bekommt und mittlerweilen eigentlich nur noch nachts und 2-3x tags gestillt wird, wird das mit dem essen auch kein Problem sein. Ich werde ihn um 18:00 Uhr nochmals stillen - meinem Mann bereite ich den Getreidebrei vor und so um 23 Uhr werde ich schon wieder da sein..... ;-)

Klingt doch alles gut, oder? #kratz

Ich habe jetzt einfach Angst, dass der Kleine anfängt zu weinen, weil er mich und meine Brust vermisst...und wenn er dann müde und quängelig wird....eigentlich gebe ich ihm abends vor dem Einschlafen (nicht zum einschlafen) immer nochmals die Brust - das entspannt ihn ein wenig - danach trage ich ihn herum, bis er eingeschlafen ist (leider kann er noch nicht ohne mein herumtragen einschlafen)...Abgepumpte Milch trinkt er nicht und auf "künstliche" Milch fällt er schon gar nicht rein - ist wohl eher nur noch ein kuschele an der Brust...

Habt Ihr auch Erfahrungen mit solchen Situationen? Und gibt es noch irgendeinen Tipp, wie ich es meinen Männern so einfach wie möglich machen kann?

Ich hoffe, ich kann den Abend doch etwas geniessen.....falls ich überstürzt nach Hause fahren müsste, bräuchte ich etwa 30 min

Und bitte macht mir kein schlechtes Gewissen - einmal darf doch sicher auch die Mutti wieder mal was lustiges unternehmen, oder? #schmoll

Bin gespannt auf Eure Erfahrungsberichte! #danke

Liebe Grüsse
Monschaf & Felix (der gerade nochmals seelig ratzt)

Beitrag von daira 22.09.06 - 08:12 Uhr

hi, ich weiss was du meinst und denke es wird höchste zeit das du mal wieder was alleine machst. das tut auch bestimmt dem verhältnis von deinem mann und deinem kind gut. denn wie sollen sie sich denn richtig kennen lernen und den umgang miteinander üben wenn immer die mami in der nähe ist die alles regelt.
mein mann hat gleich von der ersten woche an stundenweise auf unsere tochter aufgepasst, wobei ich zugeben muss das mir das verdammt schwer fiel weil ich ein kontrollmensch bin. aber es hat gut geklappt und heut kommt er super zurecht.
allerdings gebe ich sie heut noch nicht gern zu oma oder tante oder so. was ich aber manchmanl für zwei stunden oder so mache weil ich denk das es wichtig ist mit meinem mann auch mal allein essen zu gehen oder einfach zu kuscheln.
bin aber auch ne gluckenmutter und muss höllisch aufpassen mein kind nicht zu erdrücken den das tut dann weder ihr noch mir gut denke ich. sowas hemmt ja die persönlichkeitsentwicklung.
ich wünsch die ganz viel spass heut abend und wenn was ist wird dein mann dich bestimmt anrufen also genieß es doch einfach solang nix klingelt.
gruß jennifer:-D

Beitrag von moghwaigizmo 22.09.06 - 08:14 Uhr

Hallo!

Klingt gut find ich! Mach Dir keine Sorgen, der Papa wird's schon schaffen!!! Ich war auch erst einmal kurz weg (für ca. 1 1/2 Std) abends, war gar kein Problem.

Schlechtes Gewissen macht Dir hier sicher keiner, denke ich, Mama muß sich schon auch ab und an mal was gönnen, sonst geht das nicht...

Bin gespannt, was für Berichte kommen, ich würd nämlich gern mal wieder ins Kino gehen abends... Aber ich hab auch immer Skrupel und Angst, vor allem, wenn ich sie jemand anderem als meinem Mann überlassen soll... Obwohl die Omas ja schon soooo drängen...

Bist keine Glucke, wenn doch, dann bin ich sicher auch eine... ;-)

LG
Alex mit Elena (5.10.05) die nach einer turbulenten Nacht NOCH/WIEDER schläft...