#schock zytag 26 und erkältung- was soll ich tun?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von nico55 22.09.06 - 08:06 Uhr

hilfe!

wir befinden uns im 12. üz und meine kurve sieht ganz gut aus diesen monat. doch leider habe ich seid dienstag halsschmerzen #schock
hab mir aus der apo salbeilutschtabletten und rchinicea geholt.
seid gestern hab ich fieber und solche schmerzen sodaß ich in meiner not zu aspirin c griff.
blib nun heute von der arbeit zu hause um mich aus zu kurieren...
wer kennt gute hausmittelchen gegen den stockschnupfen!

bin jetzt schon depri weil ich nun glaube es wird wieder nichts diesen monat, dabei war ich soooo zuversichtlich.
hbe normal ein zy länge von 28- 31 tage. Es war am17 tag. bringts was wenn ich einen test mache?

wer kennt sich aus oder hatte das auch schon mal?
bitte helft mir! #heul

Beitrag von kinderwunsch_hh 22.09.06 - 08:14 Uhr

Hallo,

dein Problem verstehe ich irgendwie nicht. Was hat denn eine Erkältung damit zu tun, ob du ss bist oder nicht? #kratz

Ein Test bringt noch gar nichts, da du erst ES+9 bist, das ist noch viiiiiiel zu früh. Warte mindestestens bis ES+14, besser 16. Ich weiß warten fällt schwer, aber es nützt nichts. Jetzt hättest du sicher einen negativen Test in der Hand, es ist einfach zu früh.

Gegen Erkältung hilft leider nicht viel, leg dich hin und schlafe viel.

lg und gute Besserung

Beitrag von nico55 22.09.06 - 08:22 Uhr

mein problem ist daß ich fieber habe und keine luft bekomme. die homöopatischen mittel helfen kaum und ich habe angst wenn ich etwas stärkeres zu mir nehme daß es sich negativ auf die evtl einnistung auswirken könnte! #heul

ich weis jetzt kommt vielleicht der spruch wenns sein soll dann solls sein und wenn nicht dann nicht...
aber den höre ich schon seid einem jahr!
und ich hab einfach angst das ich etwas falsches mache! #schmoll

Beitrag von kinderwunsch_hh 22.09.06 - 09:30 Uhr

Hallo,

der Spruch hängt mir auch zum Hals raus! Du kannst aber nichts falsch machen, selbst wenn eine Befruchtung stattgefunden hat, ist das Kind noch nicht mit deinem Blutkreislauf verbunden. Damit kannst du es gar nicht schädigen!! Das ist von der Natur so vorgesehen, da du ja noch nicht wissen kannst, dass du ss bist.

Also, keine Panik! Schau doch einfach auf die Beipackzettel, wenn man es während der SS nehmen daraf, dann auf jeden Fall auch jetzt. Aber wie gesagt, du kannst es jetzt nicht schädigen!

lg

Beitrag von nico55 22.09.06 - 09:47 Uhr

vielen dank für deine beruhigenden worte! ich weiß ich bin etwas panisch!

vielleicht ist es auch meine verzweiflung weil es eimfach nicht klappen will.

nun liege ich im bett und mache was mein köper mir befielt- entspannen!

hast recht mit dem blutkreislauf (nicht das ich es nicht wußte, aber meine angst nie ein baby zu bekomen macht mir großen druck)

#liebdrueck
nico

Beitrag von netty693 22.09.06 - 09:37 Uhr

Hallo Nicole,

was Du tun sollst?

Zum Arzt gehen, Du hast sogar Fieber also stellt sich doch die Frage gar nicht!

Wie Kinderwunsch HH schon geschrieben hat, die ersten 14 Tage ist das Kind ohnehin nicht an deinem Blutkreislauf angeschlossen also passiert da gar nichts.

Schlimmer wäre, wenn Du es ewig rauszögerst und dann richtig doll krank bist.

Also lieber jetzt noch Medikamente vom Arzt nehmen, aber dafür schneller wieder fit sein. Die Chancen das sich eine evtl. befruchtete Eizelle dann einnistet ist sogar größer.

Denn wenn der Körper der Frau krank und geschwächt ist, nistet sich ein Kind nicht ein, das hat Mutter Natur nunmal so vorgesehen...

Also schnell wieder gesund werden und nicht selbst herumdoktern.

Gut Besserung.
Netty

Beitrag von nico55 22.09.06 - 09:49 Uhr

liebe netty!

danke für deine antwort!

ich war beim arzt und der hat mir mexalen verschrieben (im bedarfsfall)

jetzt liege ich im bett und gehorche meinem körper der mich zur ruhe zwingt!

li grü
nico

Beitrag von pfefftom 22.09.06 - 09:57 Uhr

Halli Nico!
Hatte auch vor ein paar Monaten sehr starke Erkältung. War beim Arzt und habe keine Medikamente bekommen, wegen KiWu. War dann eine Woche krank geschrieben und nur im Bett gelegn zum auskurieren. Versuch es ohne Medikamente. Gute Besserung und viel #klee beim#baby machen.
#liebdrueck

Beitrag von nico55 22.09.06 - 10:11 Uhr

danke!

ja, das mach ich jetzt auch. nehme die verschriebenen mexalen nur wenn ich's gar nicht mehr aushalte vor kopfschmerzen.

liebe grüße
nico