warum denkt ihr euer Kind wird ein Junge oder Mädchen????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dickchen 22.09.06 - 08:17 Uhr

Guten Morgen!!!
Viele fragen mich was denkst du was du bekommst????
Und ich bin ehrlich ich weiß es nicht..
Gibt es besondere kennzeichen oder symphome die man hat damit es ein Junge oder Mädchen wird???#kratz
Mich würde mal interessieren,was ihr tippt oder was ihr getippt habt bevor ihr ein outing hattet..
Und hat sich euer Gefühl bestättigt???

also bei mir sagen alle das es ein Junge wird, weil es mir so gut geht und meine Haut so schön ist:::..#kratz

Freu mich auf eure Antworten

Liebe grüsse Nadine (17SSW)#blume

Beitrag von casi8171 22.09.06 - 08:20 Uhr

Hi

also bei meinem Sohn hatte ich das einfach im Gefühl.. von dem Tag an, an dem ich den Test gemacht hatte. Ich habe auch automatisch von "ihm" geredet und alle Leute haben mich schon ganz komisch angeschaut. :-p

Als ich mit ihm so schlimme Übelkeit hatte, hab ich gedacht "vielleicht isses ja doch ein Mädchen",aber das Gefühl war auch schnell wieder weg.

Diesmal gehts mir genauso wie in der SS mit meinem Sohn, ich hab aber ein "Mädchengefühl". Bin gespannt, ob es stimmt oder ob es diesmal ein bisschen Wunschdenken ist ;-)

lg

Melli + Finn + Pünktchen 17.SSW

Beitrag von doppelherz 22.09.06 - 08:26 Uhr

Hallo,

ehrlich gesagt, will ich mich gar nicht festlegen. Aber natürlich habe ich Wünsche ;-). Wenn es nach mir ginge, würde es jetzt ein Junge werden. Ich habe mir schon bei meiner 1. SS einen Jungen gewünscht, es wurde aber eine Emely :-). Und natürlich war mir das auch recht. Aber jetzt noch einen Jungen zu bekommen, wär schon toll. Wenn es aber wieder ein Mädchen wäre, dann würde ich auch keine Tränen vergießen ;-). Hauptsache alles dran und gesund, wie mein Mann immer sagt.

LG von Simone #sonne + Emely #baby + Krümelchen #ei (12. SSW)

Beitrag von schnatterinchen 22.09.06 - 08:27 Uhr

Ich hatte garkein Gefühl- alle anderen schon. Ich weiß nicht, ob wir wirklich schon ein Outing hatten, der FA hat nur gesagt, wir sollten lieber nach xy - Namen (will nix verraten) suchen. Ich habe aber auf dem US nix erkannt (dabei waren doch vorher alle Organe so klar zu sehen). Ich bin mir auch deshalb immer noch unsicher, wie ich unser Kind nun anreden soll. Deshalb ist es bei dem neutralen Zwockelchen oder Zwerg geblieben. Warte dann mal den nächsten US ab- vielleicht wissen wir danach mehr...

LG und einen #sonneTag, schnatterinchen und Zwockelchen (23+1)

Beitrag von marion2 22.09.06 - 08:54 Uhr

Hallo,

auf die Frage was es wird, antworte ich immer: "Zwei Babys"

Das stimmt dann auf jeden Fall.

Lieben Gruß Marion

Beitrag von nadja77 22.09.06 - 09:15 Uhr

Hallo!!

Ich habe von Anfang an gewusst das ich ein Mädchen bekomme habe auch recht gehabt,zum Anfang der Schwangerschaft habe ich Pickel im Gesicht bekommen und ich habe an gewicht zu gelegt und mein popo sah nicht mehr klein aus sondern eher......... genau das gleiche hatte ich mit meiner ersten Tochter.Bei meinen Sohn war es anders ganz anders meine Gesicht strahlte keine PICKEL und habe auch nicht dolle zugenommen war eher "Schlank" für eine Schwangere.Die meisten Frauen die ich kenne waren alle beim Mädchen eher nicht so schön sage ich mal also unreine Haut und so und beim Jungen einfach gut aussehend.

LG

Nadja (29.Woche)

Beitrag von sanni251978 22.09.06 - 11:20 Uhr

Hallo Nadja...

na, das ist doch alles irgendwie HUMBUG...

Ich hab keine Pickel, mein Bauchi geht nach vorne, meine Freunde und Verwandten meinten alle du siehst so gut aus, das wird ein Junge... ich hatte von Anfang an das Gefühl es wird ein Mädel und so isses... Eine kleine Süße wirds, auch mit der Übelkeit ist das so ne Sache, ich kenn viele die trotz Übelkeit nen Jungen kriegen...

Das einzige was meine Hebi bestätigt hat ist:

Speiberl sind Bleiberl

Also, das mal nur so am Rande...

Liebe Grüße
Sanni mit Knubbelinchen ohne unreine Haut und mit einem normalen Po... ;-)

(21.SSW)

Beitrag von daminchen 22.09.06 - 09:06 Uhr

Hallo Nadine,

ich hatte von Anfang an keine Ahnung, was es werden könnte. Irgendwann habe ich geträumt, wir bekämen ein Mädchen. #kratz

Später und dann haben uns zwei Ärtze gesagt, sie vermuten, dass es eine kleine Lady ist, weil nirgendwo ei Schniedelchen in Sicht ist. Allerdings will sich keiner festlegen, weil sich der kleine Unterschied ja auch irgendwo verstecken könnte...

Wenn es nach der Schwangerschaft geht (einwandfrei, ohne Beschwerden), nach dem Aussehen (blendend #hicks) und nach dem Bauch (spitz nach vorne) - hm, dann müsste es ja eigentlich ein Bub werden.

Fakt ist, dass wir es nicht zu 100% wissen, also werden wir uns wohl bei der Geburt überraschen lassen müssen, ob sich mein Gefühl bestätigt. Das kinderzimmer richten wir vorsichtshalber mal unisex ein. #freu

LG
Daminchen #blume ab morgen schon 30. SSW

Beitrag von estrellademar 22.09.06 - 09:08 Uhr

Hallo Nadine,

bei meinem Sohn hatte ich von Anfang an das Gefühl, dass es ein Junge wird - frag mich nicht, wieso.
Es war einfach ein Bauchgefühl und es hat ja dann auch gestimmt. Wir haben uns das Geschlecht nicht sagen lassen bis zur Geburt und ich war kein bisschen überrascht, als es dann tatsächlich ein Junge war.

Lg,

Tina + Max (12 Monate)

Beitrag von radoki 22.09.06 - 09:10 Uhr

also, ich hab ja schon eine Tochter und einen Sohn. Bei meiner Tochter hatte ich morgens immer Übelkeit und ein gefühl, das wird ein Mädchen- so wars denn auch.
Bei meinem Sohn hatte ich immer nachmittags Übelkeit- und kein Gefühl für irgendein Geschlecht...es war ein Junge.
Diesmal war mir den ganzen Tag üel (so dass ich schon Zwillinge befürchtete) aber es ist nur eins...gefühlsmäßig glaub ich es wird ein Mädchen (aber da könnte aauch der Wunsch Vater des Gedankens sein)...vom US-Bild her, find ich aber das das Baby eher jungenhaft wirkt...mal sehen. Bin jedenfalls gespannt wie ein Flitzebogen...:-)
liebe grüße,
radoki (15.ssw.)

Beitrag von rockabella 22.09.06 - 10:15 Uhr

Also ich hatte auch einfach im Gefühl, dass es ein Junge wird. Und alle anderen meinten auch, das wird bestimmt ein Junge, dir geht es ja richtig gut! (Hatte echt keine Beschwerden).
Und in der 15 SSW haben wir dann ein kleines Outing bekommen, super süß :-) Es ist ein Junge. Hat sich die nächsten Ultraschalluntersuchungen auch immer wieder bestätigt, ich glaube ich wäre SEHR überrascht, wenn es nun doch ein Mädchen werden würde, würde wohl lachen müssen #freu

Liebe Grüße
Verena + Bub (22 SSW)