Gewichtsverlust von 2,5 kg in der 31. Woche ???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von catsan 22.09.06 - 08:37 Uhr

Guten Morgen,

die "Frage" steht ja schon oben.
Wie kann das sein, dass ich innerhalb einer Woche soviel abnehme, ohne etwas an Ess,-, Trink- und Bewegungsverhalten etwas geändert zu haben.

Kann mir einer sagen, ob das normal ist ?

LG Catsan (31. SSW)

Beitrag von mzsuzsa 22.09.06 - 08:57 Uhr

Hallo Catsan,
bei mir ist es schon auch vorgekommen, dass ich zuviel gegessen habe und trotzdem von einem Tag auf den anderen 0,5 kg abgenommen habe. Z.B. wenn ich nachts besonders viel pinkeln musste - da sind Wasser gegangen....
Und dann gibt es auch Tage, wo ich kaum noch Appetit habe, aber ich esse natürlich weiterhin...und plötzlich bekomme 2-3-mal am Tag Stuhlgang #hicks. Ist es denn bei Dir nicht der Fall?
Also, auch wenn ich nicht viel veraendere, kommt es mal vor, dass ich leicht abnehme, oder die Kilos nicht mehr raufkommen. Ich freue mich aber dafür.
Wenn es Dir lange so geht, und Du nicht mehr auf Klo musst, als sonst, dann besser bespreche das mit Deinem Arzt!
Aber im grossen und ganzen ist mein Appetit auch nicht das selbe, wie es mal vor 2-3 Wochen war...vielleicht merkst Du ja gar nicht, dass Du auch etwas um diese Zeit weniger isst...

LG,
Zsuzsanna mit Kristóf inside (32. SSW)

Beitrag von catsan 22.09.06 - 09:39 Uhr

Hallo Zsuzasanna,

sonst habe ich gar keine Beschwerden. Stuhlgang etc. ist alles normal. Vielleicht habe ich wirklich nur Wasser verloren.... #kratz

Danke Dir !

Beitrag von 400 22.09.06 - 09:22 Uhr

Hi,

vielleicht ist deine Waage nicht so sehr genau? Ich hatte mal eine, auf die mußte man mehrmals steigen und anschließend den Durchschnitt ausrechnen, Schwankungen von 5 kg waren da nix.

Ich hatte am Montag aber die gleichen Sorgen. Die Waage im krankenhaus hat sage udn schreibe 4,5 kg weniger angezeigt als vor 2 Wochen. #schock Ich hab mich erst erschreckt und es dann auf die Waage geschoben. Solange sonst keine Beschwerden auftreten, denke ich, daß es gar nicht so schlimm ist, wenn es mal Schwankungen gibt.

Gruß Suzy

Beitrag von catsan 22.09.06 - 09:37 Uhr

Ich habe so eine digitale Waage, die sehr genau misst.
Dann freue ich mich einfach mal über ein paar kg weniger #freu. Da fühlt man sich eh gleich besser.

DAnke Dir !