Fragen Fragen Fragen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von galandriel 22.09.06 - 08:54 Uhr

Hallo,

also ich war gestern beim FA, er meinte ich bin in der 5 SSW, allerdings berechnet er das ab dem ersten Tag der letzten Regel OK, wie macht ihr das, hab da unterschiedlich Berechnungsmöglichkeiten gelesen....?????????????

Den Fruchtsack konnt man auf dem US hervorragend sehen, ein schöner schwarzer Fleck, jetzt mach ich mir aber etwas Sorgen, weil er was von ner Zyste erzählte und meinte ich soll jetzt schauen und wenn ich Schmerzen auf der linken Seite bekomme, dann soll ich nochmal hingehen, weil vielleicht ne Eileiterschwangerschaft bestehen könnte. Ist er jetzt nur übervorsichtig, weil während des US sagte er mir eigentlich es ist alles in Ordnung.

Nen Termin hab ich erst am 17,10., wenn es problematisch wäre, dann hät er mich doch eher wieder bestellt, oder?

Ach ich weiß nicht, was ich jetzt glauben soll, ist alles OK oder muß ich mir Sorgen machen?

Beitrag von panikmama1 22.09.06 - 09:07 Uhr

War bei mir genauso. Mein Frauenarzt hat auch gemeint könnte sich um eine Eileiterschwangerschaft handeln was sich dann zum Glück nicht herausstellte.
Also bei Dir hört sich das alles ok an. Mit der Zyste ist nicht schlimm die entwickeln sich meistens von allein wieder zurück.
Und ja man rechnet die ssw vom ersten Tag der letzten Periode an. :-D

lg Panikmama

Beitrag von moni_110 22.09.06 - 09:09 Uhr

Hallo,

also meiner Meinung nach musst du dir keine Sorgen machen.
Ich habe auch eine Gelbkörperzsyte und mein Arzt hat gesagt, dass das typisch für eine Schwangerschaft ist.
Ich denk, Ärzte sind grad am Anfang noch ziemlichj vorscitig. Sie wollen ihren Patientinnen halt noch nicht zu viel Hoffnung machen, falls doch noch was passiert.

Grüße,
Moni

Beitrag von galandriel 22.09.06 - 09:46 Uhr

Buh na dnn bin ich etwas beruhigt, er meinte nämlich, es könnte der Eisprung oder ne Zyste sein.... ich denke mal es wird alles gut, bis jetzt lief es ja hervorragend, mir ist noch nichtmal schlecht....

wenn in 4 Wochen alles OK ist und man das Herz schlagen sieht, dann wird mir irgendwann ein Maikäfer geboren :-D