Frage Sozialamt

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von 777sammy777 22.09.06 - 09:05 Uhr

Hallo
Wer hat Erfahrung damit was das Sozialamt für Nachforschungen anstellt.Meine Mutter kommt am 2,10, ins Heim,ich war beim Sozialamt und der Sachbearbeiter hat sofort gesagt das sie Sozialhilfe bekommt falls die eigene Rente nicht reicht.Er hat nur meinen Namen und Adresse aufgenommen ,weder nach meinem Familienstand noch nach Berufstätigkeit gefragt. Kommt da noch was?
Wer hat Ahnung weil er eventuell für seine Eltern zahlen muss?

#danke fürs Lesen Chris

Beitrag von anila 22.09.06 - 09:25 Uhr

dies bedeutet, daß man der zu überprüfenden person in den allerwertesten gucken wird.
vorher überprüfung sämtl. konten der mutter, zehn jahre rückwirkend, zurückforderung verschenkten vermögens.

Beitrag von fee32 22.09.06 - 10:43 Uhr

Hallo,

meine Mutter ist auch im Heim und ich bekomme jedes Jahr so ein Wisch der ausgefüllt werden muß.
Da wird halt das Einkommen überprüft. Familienstand ist, glaube ich, nicht so wichtig da das Gehalt deines Mannes nicht angerechnet wird!

LG Sonja