Carum carvi zäpfchen erfahrungen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kati813 22.09.06 - 09:18 Uhr

hallo

meine kleine is heut 12 tage alt und seit zwei nächten schreit sie wie am spieß hat blähungen usw. Unsere Hebi meinte ich solte diese zäpfchen mal ausprobieren kennt die jemand?Oder kann mir jemand von erfahrungen berichten wie schnell die wirken usw.

Da ich sie voll stille weiß jemand ob es stimmt das wenn die mama Fencheltee trinkt dem baby bei bauchweh hilft?

Lg Kati

Beitrag von heurichnicole 22.09.06 - 09:23 Uhr

Hallo,

also ich find die Zäpfchen prima, sie sind bei unserem Kleinen das einzige, was hilft, haben schon alles andere ausprobiert, hat alles nix genützt. Hab auch selber Fencheltee getrunken, aber konnte nicht feststellen, daß es ihm dadurch besser ging. Aber das musst du einfach ausprobieren, bei manchen Kindern hilft das bestimmt. Die Zäpfchen wirken ziemlich schnell!

Gruß Nicole und Luis 4 Monate und leider immer noch Blähungen

Beitrag von bonniefatzius 22.09.06 - 09:23 Uhr

guten morgen kati

die sind das beste überhaupt was ich kenne. und viele hier nehmen die auch. sie sind wirklich gut und helfen auch besser als alles andere was ich ausprobiert hab. die kannst du ganz beruhigt deiner kleinen geben.

sei lieb gegrüsst katy und paul (17wochen)

Beitrag von ramona2405 22.09.06 - 09:24 Uhr

HI,

also bei uns helfen die Carum Carvi gut wenn Aylin Blähungen hat. Über die Schnelligkeit der Wirkung ich denke so 10 Minuten da fängt Aylin meistens an sich frei zu pu....

Aber es gibt auch Vibrucol heißen die glaube ich, die kann man auch geben sind aber nicht unbedingt gehen Blähungen sondern eher wenn sie arg unruhig sind.

Gib deinem Kind doch einfach selber Fenchel.Anis.Kümmeltee (am besten mit einem bißchen Milchzucker) gibt es von Hipp (Bäuchleintee). Oder trinkt deine Maus nicht aus der Flasche?

Es helfen aber auch:

- warmes Kirschkernkissen
- Fliegergriff
- Bauchmassage im Uhrzeigersinn mit Kümmelöl
- bei manchen hilft Sab oder Lefax
- die Beine anziehen zum Körper
- ........Geduld und gute Nerven

Alles GUte für euch!!!

LG Ramona und Aylin (*18.05.2006)

Beitrag von tulpe9 22.09.06 - 09:25 Uhr

Liebe Kati,

wir haben sehr gute Erfahrungen mit den Zäpfchen gmacht und ich kann sie nur empfehlen! Ich hab fast nur Stilltee getrunken damals, da ist ja auch Fenchel drin, hatte aber nicht den Eindruck, dass es Paukchen hilft!
Die Zäpfchen aber sind super, helfen auch später noch bei Bauchweh, ich geb sie Paul (8M), wenn er verstopft ist.
Gut tut den Babys auch, die Beinchen wie zum Schneidersitz zusammenzuhalten und dann in Uhrzeigersinn über dem Bauch zu bewegen-ich hoffe, du verstehst, was ich meine!

Liebe Grüße

uli

Beitrag von vanny82 22.09.06 - 09:28 Uhr

Guten Morgen!
Ich gebe auch die Zäpfchen! Dauert nicht lange bis die helfen! Meine Hebi sagt sogar, dass man davon bis zu 3 am tag geben darf!oder wenn du weißt, dass deine Maus meistens zwischen 17.00 und 21.00 Uhr Blähungen hat darf man die auch vorbeugend geben, so ne halbe stunde bevor es meißtens los geht geben!

Mit dem Tee kann ich mir gut vorstellen, weiß es aber nicht genau!

Liebe Grüße Vanny mit Leon *29.07.06

Beitrag von lucky190 22.09.06 - 09:38 Uhr

hallo kati!

ich bin total begeistert von den zäpfchen.. devin hat sich erste viertel jahr sehr gequält und seit dem wir die zäpfchen genommen haben ging es wesentlich besser.. die andere mittelchen wie fliegergriff brachten bei uns kaum wirkung..

liebe grüße
lucky + devin der morgen schon 30 wochen wird #schock#freu

Beitrag von chica1984 22.09.06 - 10:02 Uhr

ich habe sie auch und sie helfen ihr habs sie ihr schon anfang an gegeben wenn sie bauchmerzen hatte und sie war ja 5 wochen zu früh aber trozdem ging es gut proier es aus ist ja nicht schädlich

Beitrag von kati813 22.09.06 - 10:55 Uhr

Ich danke euch für die vielen antworten werde gleich zur apotheke und sie gleich heut abend ausprobieren.:-)

Vielen vielen dank

lg Kati