NMT+2 und Mens will nicht kommen

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von ana78 22.09.06 - 09:29 Uhr

Ach mensch, so langsam macht mich das richtig fertig.

Bin jetzt NMT+2, glaube aber nicht, dass ich schwanger sein könnte. Denn der Mumu ist ganz weit unten und auch offen (denke ich zumindest, bin da nicht so gut drin). Tempi ist auch gefallen. #heul

Seit dem neg. Test am Montag warte ich jetzt schon auf die Mens, damit ich in den nächsten ÜZ starten kann. Das macht mich noch wahnsinnig, bin schon bald mehr auf dem Toi als woanders...

Hab mich ja damit abgefunden, dass es diesen Monat nicht geklappt hat, aber ich würde gern weitermachen... Und diese Chaos-Tempi hilft auch nicht grade ... Dabei war ich mir so sicher, dass mein ES am 06.09. war, aber vielleicht hab ich mich da ja auch noch geirrt. #schmoll

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=110869&user_id=650822

Das war mein #bla.

#danke fürs zuhören.

Beitrag von dori1083 22.09.06 - 10:09 Uhr

hi ana78,

ich schließ mich dir an, bin auch bissi traurig.
bin heut nmt+5 und der clearblue test heut früh wollte mich ärgern - hat negativ angezeigt.

wenn es schon nicht geklappt hat diesen monat würd ich wenigstens auch gern in den neuen zyklus starten...wie du

mfg dori

Beitrag von ana78 22.09.06 - 10:14 Uhr

na da bin ich nicht ganz so alleine, ich trau mich nicht mehr zu testen, eben weil der Mumu offen ist. Sonst könnte ich mich wahrscheinlich nicht retten vor Hibbelei. So macht es mich einfach nur traurig, dass ich nicht wieder starten kann. Und das der Zyklus so ewig lang ist, na das macht mich auch nicht grad glücklich.

Beitrag von laettchen 22.09.06 - 10:17 Uhr

Hallöchen,

du hast ja gestern auch so lieb auf meinen Beitrag geantwortet...#danke

Bei mir ist die Mens heute auch noch nicht da (NMT +2). Habe aber auch wieder keine Anzeichen dafür, dass Sie noch kommt. #freu
Das einzige was ich wahrscheinlich mit viel Fantasie sagen kann, ist, dass ich so eine Art Seitenstechen habe, aber sonst...
Das hatte ich vor ca. 2 Wochen schonmal, da hat es von Samstag bis Mittwoch immer mal wieder gezogen im U-leib und dieses leichte Seitenstechen (immer links)

Trotzdem kann ich mich nicht durchringen, mich zu früh zu freuen, da ich total Angst vor einer Enttäuschung habe. Testen will ich wie im anderen Beitrag gesagt auch erst Anfang nächste Woche, sofern die Pest wegbleibt#schwitz

Mit dem Mumu und dem ZB kenn ich mich nicht aus, habe das alles nie gemacht. Ich würde mich wahrscheinlich auch verrückt machen...

Vielleicht hattest du ja deinen ES später, ich glaube dann verschiebt sich auch die Mens nach hinten.
Ich wünsche dir auf jeden Fall ganz viel Glück und halte durch falls es in diesem Monat wirklich nicht geklappt hat.
Mein Schatz hat gestern gesagt, wenn es diesmal nicht geklappt hat...irgendwann wird es klappen...

#klee#klee#klee

Liebe Grüße
Aletta

Beitrag von ana78 22.09.06 - 11:27 Uhr

Vielen Dank für Deine lieben Zeilen. Habe mich sehr gefreut.

Ich habe auch seit über 1 Woche immer wieder Ziehen und Seitenstechen hatte ich auch schon. Ist ja witzig. ;-)

Warten ist nicht meine Stärke, und wenn es nicht geklappt hat, überstehen wir das auch ohne Schaden. :-D Nur wenn, dann will ich gerne in den nächsten ÜZ starten können mit neuer Hoffnung. #freu

Liebe Grüße und natürlich auch für Dich alles Gute und toi toi toi.#klee

Beitrag von laettchen 22.09.06 - 11:37 Uhr

hui hui hui...jetzt wirds gespenstig!!!
Ich habe ne gaaaaanz leichte rötlich Färbung in der Slipeinlage. #schock Aber noch weit weg von irgendwelchen Mens-Anzeichen.

Auf jeden Fall ist es jetzt vorbei mit dem halbwegs relaxed sein#heul

Ich bin kurz davor durchzudrehen...was mach ich den jetzt???
Eigentlich bin ich seit Tagen ziemlich gut gelaunt, aber ich füchte wenn jetzt doch noch die Mens kommt ist das schlagartig vorbei.

Hab gehört, dass man trotzdem leichte Schmierblutung oder sowas haben kann, obwohls geklappt hat.

Puh...mir geht's grad gar nicht gut!!!

Beitrag von ana78 22.09.06 - 12:09 Uhr

Tief Luft holen, durchatmen und dann ganz schnell ablenken! Geh raus, an die frische Luft, schnell weg von Urbia .... und dann hilft nur abwarten bis heute Abend.

Und ja, ich kann verstehen was Du meinst, meine Gelassenheit löst sich mit dem derzeitigen Bauchweh auch auf und ich weiss, dass ich am Boden zerstört sein werde wenn sie kommt.

Doch wenn sie kommt, hoffe nicht dass Du trotzdem ss bist, dann gehen wir 2 gemeinsam in den nächsten ÜZ. Und wir schaffen das!!!!

Ich tu Dich mal einfach (ich weiss, macht man nicht mit "Fremden") ganz feste #liebdrueck#liebdrueck#liebdrueck#liebdrueck#liebdrueck#liebdrueck#liebdrueck#liebdrueck#liebdrueck

Beitrag von amanno 22.09.06 - 11:43 Uhr

Hallo,

ich bin heute auch bei NMT+1 und es kommt einfach nicht, habe schon gestern und heute negativ getestet :-[:-[:-[

#wolke#wolkeMan ist diese Warterei ätzend!!!#wolke#wolke

Wir sprechen uns am Montag wieder, mal sehen wer dann die Pest bekommen hat. #heul

Bis dahin #liebdrueck schönes WE

Beitrag von ana78 22.09.06 - 12:10 Uhr

Ich fürchte/hoffe, bis Montag ist sie da oder ich hab längst getestet.

Diese Ungewissheit zerrt an meinen Nerven. :-(

Beitrag von ana78 23.09.06 - 09:33 Uhr

Sie ist da ...

Beitrag von laettchen 23.09.06 - 09:39 Uhr

Guten Morgen,

oh, das tut mir leid. #schmoll

Ich habe es doch nicht ausgehalten und heute früh nen Test gemacht: NEGATIV #heul. Und von der Pest immer noch keine Spur.
Und dafür konnte ich die ganze Nacht kaum schlafen...na super...

Was denkst du? Ich würde in ein paar Tagen nochmal testen und wenns wieder negativ ist, sollte ich wohl zu Arzt, oder?
Nur verdammt schwer so kurzfristig nen Termin zu kriegen. Zu warten hab ich auch nicht ewig Zeit, wegen Arbeit.

Beitrag von ana78 23.09.06 - 10:56 Uhr

So, jetzt hab ich mich wieder ein bisschen runtergeholt, hab sie gestern nachmittag ziemlich heftig bekommen. Die Einzelheiten erspar ich Dir mal lieber. ;o))

Ach Mensch, lass Dich mal drücken, ich würde auch noch ein paar Tage warten und wenn sie dann nicht da ist, zum Arzt gehen. Schon wg. der Arbeit, wenn das bei Euch ein Rolle spielt und ausserdem wenn man weiss, wann der ES war, sollte ja dann auch mal die Mens irgendwann kommen. Evtl. Anfang nächster Woche nochmal testen? Mit der Warterei ist das bei uns auch immer so ... ich gehöre aber auch immer zu den Leuten, die erst dann zum Arzt gehen, wenn es nicht mehr anders geht. ;-)

Ich stürze mich jetzt auf den Haushalt, den ich diese Woche auf Grund meiner furchtbaren Hibbelei total vernachlässigt habe. In 3 Wochen hab ich Urlaub, meine 2 Kids brauchen mich auch. Es wäre ja auch zu schön gewesen.... Hab mich jetzt in der Hibbelliste wieder hinten angestellt.:-)

Ich drück Dir die Daumen und lenk Dich ab, so gut Du kannst (und nicht so schlecht wie ich die letzten tage ;-))

Liebe Grüße

Beitrag von laettchen 23.09.06 - 11:07 Uhr

ich will wirklich nicht heulen, aber gerade ist meine Waschmaschine auch noch ausgelaufen, weil sich drin ne Schraube von meinem Schatz festgehangen hat. Wär nicht so schlimm gewesen, hätte ich die Bedienungsanleitung zum Reinigen des Filters richtig befolgt. Ist mir jetzt schon zum zweiten Mal passiert.
Hab in nem neuen Thema gepostet, da machen sie mir Mut, dass ich nochmal testen soll in ein paar Tagen.

Ich geh auch nicht gern zum Arzt, zuletzt bin ich nach mehreren Jahren Magenbeschwerden von meinen Freund zum Arzt geschickt worden. Rausgekommen ist ne chronische Magenschleimhautentzündung.

Du hast es ja auch irgendwie gut. Du hast wenigstens halbwegs ne Ablenkung mit deinen Süßen. Ich bin bis heute abend alleine, weil mein Schatz zur Uni ist. Meine Familie kommta auch heute abend. Na ja immerhin hab ich auch noch ein klein wenig Hausarbeit vor mir.

Hm, er hat grad angerufen und kommt doch schon jetzt nach Hause #freu
Bin ich wenigstens nicht so allein und steigere mich nicht so sehr in meine "Traurigkeit" rein.

Sorry für die schlechte Laune, mir ist grad einfach nicht nach #freu

Ich wünsche dir auf jeden Fall gaaaaaaanz viel Glück im nächsten ÜZ. Irgendwann wird es ganzbestimmt bei uns beiden klappen. Muss ja, oder? Da würde sich ja die Natur ins eigene Fleisch schneiden, wenns nicht so wäre :-D

Beitrag von ana78 24.09.06 - 23:55 Uhr

So schnell bin ich schon wieder bei ZT 3 angekommen, also auf gehts.

Hab mich dieses WE gut ablenken können, es war viel zu tun, habe gerade noch Äpfel entsaftet, will morgen vor der Arbeit noch schnell Apfelgelee kochen #mampf

Wie geht es Dir und wie schaut es aus? Habe dieses WE so gut wie nix hier gelesen, ein bisschen Abstand tut mir momentan ganz gut. Und inzwischen kann ich auch schon wieder rosiger in die Zukunft schauen.

Heute hat mir jemand gesagt, ist erst 18, dass ich da jetzt schon eine richtig alte Mutter sein würde. #schock Boah, mich hat bald der Schlag getroffen. Ich fürchte, mit 18 kam mir 28 auch schon ziemlich alt vor. Ob sie das auch mit 30 noch so sieht? ;-) Nee, böse hat sie es nicht gemeint, so ist sie halt die Jugend (*grins*)

Wie geht es der Waschmaschine? Meine musste bei diesem schönen Wetter Sonderschichten einlegen.

Liebe Grüße

Beitrag von laettchen 25.09.06 - 09:23 Uhr

das ist ja schön, dass du hier auch noch ab und zu vorbeischaust :-D.

Mir gehts wieder besser und der Waschmaschine auch.
Meine Mens lässt sich immer noch nicht so richtig blicken. Habe gestern ein klein wenig Schmierblutung gehabt. Werde bis mindestens Ende der Woche warten und dann nochmal testen.

Ich hab nächsten Dienstag Gebutstag. Wer weiß, vielleicht bekomme ich ja doch noch das schönste Geschenk, das ich mir vorstellen kann.
Nach der Schmierblutung gestern, war ich mir wieder total sicher, das die Mens doch noch kommt, aber heute früh war wieder gar nichts. Ich bin aber im Moment (mal wieder) so weit, dass ich mit beiden Situationen ganz offen und relaxed umgehen werde, was auch immer passiert.

Mit 28 Jahren ist man ne alte Mutter, uff #kratz
Ich meine ich werde zwar "erst" 25, aber wenn man überlegt, wie "alt" hier manch andere Bald-Mütter sind...
Die Karriere steht nun mal heute für viele im Vordergrund und bei einigen (oder eigentlich doch sehr vielen) bestimmt nur Mutter Natur, wann wohl der richtige Zeitpunkt für ein Kind ist. Nicht umnsonst üben viele Paare mehrere Jahre, und das auch obwohl sie gesund sind.

Ich habe mir schon immer gewünscht spatestens mit Mitte 20 ein Kind zu haben. Ich wollte erst mein Abitur und die Ausbildung hinter mich bringen, dann so ca. 2 jahre arbeiten und dann mit der Familienplanung loslegen. Bis jetzt hat das alles ganz gut hingehauen. Gut ich arbeite schon fast 3 Jahre nach der Ausbildung, aber wenn Mutter Natur mich nunmal so lange hinhält ;-)

Liebe Grüße
Aletta

P.S.: ZT 3 ist ja schon wieder kurz vor #ei, oder? Na dann mal ab in die Kiste, wa?:-p

Beitrag von ana78 26.09.06 - 07:26 Uhr

na klar, mach ich doch gerne. ;o)) Du ja scheinbar auch. Leider komme ich erst jetzt zum Antworten, momentan ist der Tag ziemlich vollgepackt.
Heute hab ich Frühschicht, und dass wo ich kaum aus dem Bett komm... #gaehn Am Nachmittag muss ich zum Zahnarzt, einkaufen, Training und Elternabend und schwups, schon ist der Tag vorbei.

Hast Du heute oder nächste Woche Dienstag Geburtstag? Trau mich jetzt gar nicht zu gratulieren, falls nicht heute. ;-)

Wie schaut es heute aus bei Dir? Mensch, das ist ja richtig zum Mithibbeln.

Meine beiden hab ich mit 21 und 22 bekommen, und eigentlich war bei uns die Familienplanung komplett durch. Naja, manchmal ändert man seine Meinung, dabei war ich mir so sicher. Tja, und jetzt will ich unbedingt dieses Wunder nochmal erleben, und einen festen Arbeitsplatz habe ich auch, also: ran an den Mann.

Bis ES sind es noch lange 14 Tage, meine letzten Zyklen waren 30 (da kam die Mens schon 10 Tage nach ES) und diesmal sogar 36 Tage lang. Und ES war um den 19 ZT, also muss ich noch viel Geduld haben. #schmoll Aber vielleicht hilft ja der vielgerühmte Himbeerblättertee.

So, nun muss ich was tun, wünsche Dir einen schönen Tag. (Mit oder ohne Burtseltag #freu)

Beitrag von laettchen 26.09.06 - 11:37 Uhr

Mann O Mann, dein Tag ist ja echt vollgepackt. Bei mir siehts meistens nur so aus: aufstehen, arbeiten (9-18 Uhr), nach Hause gehen, fernsehen, schlafen...
Hört sich echt langweilig an, wa?
Na gut ab und zu passiert nach dem Arbeiten auch was anderes wie Eltern besuchen oder Freunde treffen...oder Überstunden :-)
Na ja, wird halt Zeit, dass sich da was ändert!

Nee, ich hab in einer Woche am 03.10. Geburtstag. Ist schön, weil ich immer frei hab an meinem Geburtstag, wegen Feiertag.

Mit den Zyklustagen und der Dauer bis wann ES und dann wieder Mens blicke ich irgendwie nicht so richtig durch. Habe bisher immer den ES-Kalender hier bei Urbia benutzt, und musste ich ja nicht Tage zählen.

Bei mir gibt es wieder nichts wirklich Neues. Nachdem ich vorgestern abend ganz leichte Schmierblutung hatte, dachte ich wirklich, okay jetzt muss es aber losgehen. Gestern war dann immernoch nicht so wirklich ne Veränderung. Nur wieder diese leichten Schmierblutungen, die zum Abend etwas stärker wurden, habe vorsichtshalber dann nen Tampon benutzt.
Und seit heute morgen ist wieder gar nichts#kratz

Aber ich kapiers echt überhaupt nicht, ich habe seit letzte Woche Dienstag immer wieder, mal mehr mal weniger das Gefühl, dass die Mens kommt oder schon da ist. Dann renn ich ständig aufs Klo, aber da ist nichts.
Bis auf diese Gefühle in der Magengegend, die wie immer bei mir nur ganz leicht sind, merke ich absolut nichts. Kein Seitenstechen, Bauchziehen, Brustspannen und was es sonst noch so alles gibt.
Müsste ich nicht irgendwas merken, was von meiner Norm abweicht, wenn ich schwanger wäre???#kratz
Der Test war ja negativ, also sollte die Mens ja nun langsam mal kommen, insbesondere weil ich ja IMMER einen fast regelmäßigen Zyklus von um die 28 Tage hatte. Der letzte war sogar "nur" 27 Tage. jetzt bis ich beim 34.
Das soll mal einer kapieren. Wie gesagt, mein Freund und ich wollen, dass ich Ende der Woche nochmal teste, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass der Test dann positiv ist...:-(

Mein Gott jetzt hab ich schon wieder so viel #bla#bla#bla
Sorry, ich werde glaube ich mal noch ne neue Diskussion eröffnen und noch ein paar andere Meinungen einholen, obwohl ich mir schon vorstellen kann was die sagen...einfach noch mal testen ...

Doch noch was:
Kannst du dich erinnern, wie das bei dir damals war? Wann hast du was gemerkt?
Meine Mutter hat wohl auch nichts gespürt als sie mit mir schwanger war, aber auch noch nicht damit gerechnet, weil es sehr schnell geklappt hat. Sie hat sich nur plötzlich hundeehlend gefühlt als hätte sie ne Grippe und der Notarzt hat sie dann gefragt, ob es wohl sein könnte dass sie schwanger ist. :-D

Liebe Grüße und nen schönen Tag
Aletta

Beitrag von ana78 27.09.06 - 08:08 Uhr

guten Morgen

also bei mir ist das ja nun schon ein paar Jährchen her, bei der Großen hatte ich das Gefühl, es irgendwie zu fühlen. Aber das war reine Kopfsache, mein Körper hat mir gar nix gesagt, ausser am NMT so ein Reißen im Unterleib. Und beim Kleinen habe ich sofort an NMT getestet, gemerkt hab ich da aber nichts vom Körper her. Mir war bei beiden nicht schlecht, mir tat nicht die Brust weh, ich hatte kein Ziehen und komisch gegessen hab ich auch nicht. Also null Anzeichen. Ich denke, ich würde an Deiner Stelle auch noch mal testen am Freitag oder so, wenn die Mens bis dahin nicht komplett durch ist. Ich bewundere ja, dass Du noch nicht neu getestet hast, also drücke ich Dir weiterhin die Daumen.

Gestern war bei mir ein Extrem-Tag, war auch um 22 Uhr erst zu Hause. Heute wird aber noch nicht wirklich viel besser, in 1 Stunde will ich zum Friseur und dann schnell mit den Kids Mittag essen, danach beide in Hort und Kiga und ich muss zur Arbeit. Um 20 Uhr bin ich dann wieder zu Hause, heute muss ich aber noch Pflaumen einkochen und vielleicht schaffe ich es noch Apfelsaft zu machen. Die Arbeit lohnt sich nicht vom Geld her, aber es schmeckt anders als gekauft und es ist schade, die Früchte einfach vom Baum fallen zu lassen, und Oma hat wirklich viele Bäume .... Ich gehe meist zwischen 6 und 8 Stunden arbeiten am Tag, glücklicherweise nur Mo-Fr und auch nur schichtweise zwischen 7 und 19 Uhr, das lässt sich mit den Kids ganz gut einteilen und ich kann mir schon mal früh oder spät wünschen wenn Termine sind.

Irgendwie sind meine Tage meist so voll, aber man gewöhnt sich daran. Ich glaube, dass ist auch Grund, warum ich die Zeit mit Baby (wenn es denn mal klappt) dieses Mal auch mehr geniessen könnte zu Hause. Würde aber die Arbeit auch nicht ganz aufgeben wollen und vielleicht 2 Tage die Woche weiter arbeiten gehen. Naja, darüber sollte ich wohl nachdenken wenn es soweit ist.

Beitrag von laettchen 27.09.06 - 12:07 Uhr

so, jetzt isse da#heul

Habs mir ja eigentlich gedacht, aber niedergeschlagen bin ich trotzdem. Hab mir grad (zum Trost) Ovulations- und Schwangerschaftstests bei babytest.de gekauft. Mal schauen, vielleicht hilft es ja.

Ich weiß ja jetzt erstmal gar nicht mehr im Voraus wann ungefähr der ES geschweige denn der nächste NMT ist, da dieser Zyklus ja so anders war.

Sag mal, lebst du auf dem Land? Weil Einkochen von Obst und selbstgemachter A-Saft ist für ne Grossstadt ja nicht grad üblich. Ich wohne in Berlin und hier ist sowas äußerst selten.
Meine Mutter hat früher Nutella (hieß in der DDR natürlich nicht so) selbst gemacht, war super lecker. Da es aber so aufwendig ist und es das ja fertig zu kaufen gibt, hat sie es seit der Wende nie wieder gemacht. Nur ab und an mal Schmalz (hm lecker) und Marmelade. Sie ist aber Hausfrau und hat auch Zeit dafür.
Mir wäre das zu aufwändig, aber wir machen manchmal Eierlikör selber, der schmeckt fantastisch. Da kann man sich nur reinlegen.
Aber das steht auch in absolut keinem Verhältnis vom Preis zum fertigen Likör. Allein die Flasche Primasprit kostet ja schon um die 10 Euro. Aber mit allen Zutaten zusammen bekommt man so 5-6 Flaschen raus. Der wird dann immer (schweren Herzens) an Freunde und Familie weiterverschenkt.

Als was arbeitest du eigentlich? Hört sich schwer nach Krankenschwester oder so was in der Art an...obwohl die haben ja auch Nachtschicht...#kratz

Nun denn, auf in den nächsten Zyklus! Dann können wir ja wieder gemeinsam hibbeln #freu;-)

Liebe Grüße

Beitrag von ana78 28.09.06 - 07:49 Uhr

Morgen,

da hat Dich die Mens gemeinerweise aber echt lange warten lassen. Ich hab mir für diesen Zyklus jetzt auch Ovutests besorgt, obwohl ich meinen ES immer ganz gut spüre. Der ES-Kalender stimmt bei mir immer vorne und hinten nicht. Aber ich hab noch Zeit, wollte erst um den ZT 15 mit den Tests anfangen.

Wie lang ist Dein Zyklus normalerweise und wie lang war er dann jetzt? Ich würde den Durchschnittszyklus nehmen, z.b. 34 Tage. Dann wäre der 30.10. Dein nächster NMT, minus 14 Tage wäre ES der 09.10 (huhu, das ist auch meiner). Ich werde spätestens am 04.10. mit den Ovutests beginnnen, nur falls er mal eher kommt. Ich hoffe, ich habe mich verständlich ausgedrückt? Bei mir ist das ja auch einfacher, da ich Tempi messe, manchmal nervt mich das aber auch ganz schön.

Das kenn ich auch noch, nachgemachtes Nutella, Megaarbeit wäre noch untertrieben. Wir wohnen in einer Kleinstadt mit 5000 Einwohnern ca. 100 km von Dresden entfernt, 2 Supermärkte, 3 Bäcker, 4 Fleischer, 3 Friseure und um 19 Uhr werden die Bürgersteige hochgeklappt. Oma hat von allem ganz viele Bäume und wir haben einen kleinen Garten für Tomaten, Erdbeeren, Radieschen und so. Großstadt ist schön, aber leben könnte ich da nicht, meine Freundin in Berlin haben wir ja jetzt leider schon seit 1,5 Jahren nicht mehr besucht.

Ich arbeite in einem Callcenter im Inbound (die Leute rufen bei uns an) und bin dort (zusammen mit 2 anderen) als Teamleiter für die Qualität, sprich Qualitättsicherungen, Erstellen von neuen Infos, Verbesserungen, Anfragen etc. zuständig. Zum Glück für einen Mandanten, der nur von Mo - Fr telefoniert wird.

Na dann wollen wir beide mal in den nächsten Hibbelzyklus starten. Vielleicht magste lieber über VK mit mir Kontakt aufnehmen? Manche Dinge schreibt man ja doch nicht so gern hierher, wo jeder nachlesen kann.

Schönen Tag wünsche ich Dir.

Beitrag von laettchen 29.09.06 - 15:30 Uhr

:-)Hallöchen,
habs gestern nicht geschafft, dir zu antworten. Ist manchmal nen bisschen doof, weil ich auf Arbeit hier immer bei urbia bin und es soll noch keiner von dem Kinderwunsch mitbekommen...
Außer meinem Schatz natürlich, der hier auch arbeitet.
Ich arbeite in einer kleinen Werbe- und Eventagentur, ich kümmer mich hauptsächlich um die Produktion von Werbung. Damit sind keine Kugelschreiber oder Werbespots gemeint, sondern Werbeplanen oder so ne Geschichten.

Mein Zyklus war bisher immer so um die 28 Tage. Jedenfalls die letzten paar Monate. Ich hab nicht so genau Plan geführt, deswegen weiß ich selber nicht so 100%ig wie regelmäßig er in den letzten 12 Monaten war. Wofür ich mich jetzt ein wenig ohrfeigen könnte #augen
Heute ist die Mens wieder ganz schwach, im gegensatz zu Mittwoch und gestern.
Hab heute gelesen, dass man wenn die Regel nur kurz ist, das man doch Schwanger sein könnte. Aber davon gehe ich nun wirklich nicht mehr aus, weil ich überhaupt keine Anzeichen habe. Aber manchmal kriegt man schon Angst, wenn man hier so einige Beiträge durchliest. Da hat eine erst nen neagtiven Test, dann verspätet Ihre Mens (nur kurz) und starke Schmerzen, und jetzt nen positiven Test. Und alle sagen Ihr, dass wenn sie Pech hat war das ein Abgang oder noch schlimmer eine Eileiter-SS. #schock
Da kommt man echt auf schlimme Gedanken...na ja Schmerzen habe ich Gott sei Dank nicht#gruebel

Ich denke ich werde dann auch so Mitte nächste Woche mit den Ovu-tests anfangen. Hab heute gelesen, dass einige mit den Dingern von babytest nicht zufrieden sind weil sie den Eisprung nicht anzeigen und unzuverlässig sind. Komischerweise hab ich das heute zum ersten Mal gelesen...na ja ich werds ja merken. Auf dem Beipackzettel steht, dass wenn man nach 3-4 Monaten nicht schwanger geworden ist, soll man den Arzt aufsuchen. Na dann hoffe ich mal dass es wirklich so schnell klappen kann #freu

Bin der Meinung, dass ich zumindest in den letzten Monaten auch meinen ES gespürt habe, aber bin mir halt nicht ganz sicher, insbesondere weil ja jetzt der Zyklus so verschoben ist. Na, mal gucken!:-)

Ich habe jetzt auch den Zykluskalender hier angelegt, allerdings ohn Tempi messen, das würde mich verrückt machen und meinen Freund glaub ich auch. Mach das nur für mich um in den nächsten Monaten zu schauen, wie der Zyklus so verläuft (Dauer, ES und so weiter)

Welchen Ovu-Test hast du? Hab bei Babytest 18,50 € für 25x Ovu-teststreifen und 5x 10er SST bezahlt. Ist natürlich megabillig, hab aber wie gesagt bis auf heute nichts schlechtes darüber gehört. Die anderen Tests z.B. bei Rossmann sind zwar auch preiswert aber im vergleich dazu schon ganz schön teuer. Ganz zu schweigen von Persona und Co.. Also ich denke ich werde es diesen Monat mal probieren udn wenn ich merke die Dinger taugen nichts, werde ich vielleicht doch mehr Geld investieren.

Nun denn, dann wünsche ich dir noch nen schönen Tag!

Beitrag von ana78 02.10.06 - 22:47 Uhr

Sorry, ich bin spät dran .. war die letzten Tage immer nur sehr kurz da. Denn wenn ich zu viel hier lese steiger ich mich doch wieder nur rein und viele Beiträge ähneln sich ja doch.

Wir haben heute die beiden Meerschweinchen geholt, ein rotes und ein fast schwarzes. Die Kinder haben sie Daisy und Minnie getauft, ein Schelm wer dabei an Donald Duck denkt. #freu Sind echt süss die Zwei, zumindest haben sie jetzt endlich gefressen, nachdem sie sich den ganzen Nachmittag verkrochen haben vor lauter Angst. Im Tierpark waren bestimmt fast 100 Meerschweinchen, die zwei kommen sich jetzt sicher ganz schön allein vor.

Habe gestern und heut mal mit Ovus getestet, absolut negativ. So zerschlägt sich auch diesmal die Hoffnung auf einen kürzeren Zyklus. Aber Hauptsache, überhaupt ES. Ich muss am 09.10. zum FA, ich hoffe sie nimmt mal Blut ab ob da alles ok ist und so. Ich hab einfach no name Ovutests bei Ebay gekauft. Langsam bekomm ich echt Angst, dass es doch nicht mehr so schnell klappt. dabei kann ich mich echt glücklich schätzen, habe ja schon 2 gesunde Kinder. Und trotzdem erwische ich mich immer wieder hier, wie ich über Tees und ander mögliche Hilfsmittel schmökere. Dabei ist ein 3 ÜZ doch wirklich nicht viel. #schmoll

Nun ist es doch schon wieder spät geworden. Aber morgen ist ja zum Glück frei, wir wollen mit den Kindern ins Marionetten-Theater.

Liebe Grüße