@Septembis! Zurück vonder FÄ,alles unverändert!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von silvercher 22.09.06 - 09:35 Uhr

Guten Morgen ihr lieben,

wie geht es euch? mir super... konnte die 3. Nacht nun fast durchschlafen bis auf einmal pipi machen aber dann auch sofort wieder eingeschlafen.... naja das CTG beid er FÄ ist wie immer, regelmäßig Wehen aber kaum bis gar nicht spürbar.... nur durch ein leichtes MENS ziehen #schmoll und MuMu untersucht sie erst am Montag wieder denn dann muss ich zur VU !!! Irgendiwe ist es so das die Freude nun ein bisschen weg ist und die Hoffnung auch etwas früher zu entbinden, klingt komisch aber ist so... ich denke wenn es dann mal los geht dannist die Freude umso größer.... #freu denn man hat die letzten Wochen doch zu sehr gehofft.... naja vielleicht ist Nikals ja die 4% die am ET schlüpft ?! #kratz :-p #augen #gruebel #freu

Eine wunderschöne Restschwangerschaft !!!

LG Julia + #baby Boy Niklas Devin inside 39+3 SSW ; 40.SSW (ET-4) #freu #schwitz #huepf

Beitrag von gab2707 22.09.06 - 09:42 Uhr

Hi Silvercher,

habe grad gestern überlegt, ob Du wohl schon entbunden hast.... war Mi beim Doc. auch alles unverändert, nur dass ich null Wehen habe.... also auf CTG, abends merke ich aber manchmal, dass mein Bauch hart wird, aber Wehen würde ich das nicht nennen.....
Ich warte auch noch ab, muss morgen aber ins KH wegen CTG, wenn sie nicht heute Abend kommen will...

:-D warten, warten warten heisst die Devise...
Meine Mutter meinte gestern zu mir am Telefon, dass ich mich gleich ans Warten gewöhnen sollte, weil ich im ganzen Leben noch so oft auf die kleine warten müsste und jetzt wüsste ich wenigstens, wo sie sei ..... In diesem Sinne, ich drück Dir die Daumen!!!
;-)

Gabriella + Kleine (ET-1)

Beitrag von _schnulli 22.09.06 - 09:50 Uhr

Hallo Julia!

Du hast ja nur einen Tag vor mir ET :-)

Ich habe die letzten Wochen gehofft, dass unser bauchzwerg endlich kommt, aber Pustekuchen! Der macht einfach was er will :-)

Mein Doc sagt, die Erziehung der Eltern beginnt bereits im Mutterleib und so langsam glaube ich, er hat Recht!

Aber als Leher ist man nunmal auch so verdammt anstrengend und meist davon überzeugt, dass man auch den ET noch kontrollieren könnte! Ist nicht so, weiß ich jetzt auch! ;-)

Da hilft kein Fensterputzen, kein Treppe hüpfen etc. #schein

Na ja, dann warten wir halt noch ein wenig... Ewig können unsere Zwerge ja nicht drin bleiben #hicks

Liebe Grüße,

Simone + Bauchzwergi (39+2) --> die auch Montag wieder zum Arzt fahren

Beitrag von ninniya 22.09.06 - 09:51 Uhr

Okay...also auch immer noch nix bei Dir! Ist doch aber auch gut, wenn Du jetzt nicht mehr ganz so hibbelig bist, vielleicht vergeht dann die Zeit auch schneller ?!?
Wenn er jetzt noch früher kommen will, hat er ja wirklich nicht mehr so viel Zeit, aber, wer weiß...! Immerhin konntest Du ja die letzten Nächte scheinbar mal etwas Kraft tanken für die Geburt.
Bei mir machen sich jetzt, gerade wenn ich liege, wieder ganz dolle Schmerzen am Ischias breit, aber sonst ist auch alles beim Alten, also keine Spur von irgendwelchen Wehen. Na ja, sie hat ja auch noch eine Woche ;-).
Mal sehen, was am Montag die Hebamme sagt.

Liebe Grüsse
NinniYa (ab heute: 40.SSW :-p)

Beitrag von silvercher 22.09.06 - 09:59 Uhr

Hallo NinniYa,

naja die Tage vergehen auch so wie in Fluge... das EInzigste was wir nicht wollen ist der 7.10 das Niklas dort schlüft denn seine große Schwester hat nämlich einen Bruder der am 7.10 1 Jahr alt wird und sie wohnt 70km entfernt und könnte immer nur auf einen Geburtstag sein !!!

Ich konnte die letzetn 3 Nächte schlafen wie ein #baby !

LG Julia

Beitrag von ninniya 22.09.06 - 10:19 Uhr


Also, ich hoffe ja mal, sowohl für Dich , als auch für mich, dass es so lange nun wirklich nicht mehr dauern wird.

Nee nee, das kann und darf einfach nicht sein #kratz

Einen schönen Tag noch!

NinniYa

Beitrag von chrissie1405 22.09.06 - 11:30 Uhr

hallo silvercher..

lese immer ganz gespannt deine beiträge, habe aber bisher nie drauf geantwortet..
ich muss immer lächeln wenn du so schreibst zwecks wehen etc., denn unsere kleine maus führt mich und meinen mann genauso an der nase herum...
ich konnte die letzten 3nächte, wie du, auch ganz gut schlafen :-) mal schauen wie lange, die ganzen nächte davor waren echt der "horror" :-(
ist dein kleiner mann seit so 3-4tagen auch wieder etwas ruhiger? meine verschläft immoment fast den ganzen tag, meldet sich nur obligatorisch, dass ich mir keine sorgen machen brauch, sie kennt halt ihre mama schon ganz gut *gg*

darf heute nachmittag auch wieder zum FA *freu*, mal sehen was der sagt...

wünsche dir und den rest noch einen schönen tag...

lg chrissie1405 (39+0 - 40.ssw)

Beitrag von sedonia 22.09.06 - 12:42 Uhr

Hallo Julia,

auch ich kann Dich gut verstehen. Unsere Termin liegen ja nun auch dicht beieinander. Mir hat Hebi ja auch schon vor 1,5 Wochen gesagt, daß es jetzt bestimmt bald losgeht... Ja ist klar, denke auch, daß er bis Weihnachten raus ist #augen

Zum Glück vergehen die Tage einigermaßen schnell. So richtig durchschlafen kann ich leider nicht. Bin irgendwie so darauf fixiert, daß es nachts losgeht, daß ich durch die Aufregung nicht gut einschlafen kann. Schlafen tue ich am besten zwischen 8 und 10 uhr morgens. Dann schau ich -Mein Baby- auf RTL und gehe duschen.

FA Termin hab ich leider erst wieder am Dienstag. War mir eigentlich sicher, daß ich den Termin nicht mehr brauche....HMM mal sehen.

Wir haben auch so einen Tag, an dem er nicht unbedingt kommen muß. Am 01.10. haben wir Hochzeitstag und ehrlich, ich hab keinen Bock 18 Jahre (oder länger) an UNSEREM Hochzeitstag Kindergeburtstag zu feiern. Dafür gibt es doch echt 364 andere Tage im Jahr. (naja, wenn er unbedingt will, werde ich im das auch nicht weiter übel nehmen) ER darf das.

Wenn diese leichte Ziehen doch entlich stärker werden würde....will es hintermich bringen....

Wünsche Euch allen noch eine schöne Wartezeit und eine wundervolle kurze Geburt!!!

LG Sedonia

ET - 5

#herzlich

Beitrag von tula_75 22.09.06 - 14:13 Uhr

Hallo Du!

Ich verfolge auch immer ein bisschen die September Postings, da ne gute Freundin von mir heute ET+4 ist, dh. ihr Geburtstermin war der 18.9.
Ich kenne diese zähen letzten Tage sehr gut: mein Töchterchen kam ET+5 damals!
Wollte Dir nur sagen: halt durch! LANGE geht es definitiv nicht mehr! Aber ET+7 ist nix allzu ungewöhnliches...also geniesse die letzten Tage ohne Baby noch irgendwie...geh zum Friseur, nett Kaffetrinken in der Septembersonne....
Auch wenn das Warten hart ist!

Viel Glück!
Ich schau weiter nach Euch Septembermamas!!!

LG, Jule (21.SSW)

Beitrag von steffi5000 22.09.06 - 17:00 Uhr

hallo
Ich habe heute auch sehr schlechte LAune. Ich habe vom Warten echt die Schnauze voll. Habe gehofft mein Zweiter würde etwas schneller kommen. Bei Silas (jetzt 2Jahre) habe ich am 12ten Tag nach ET eine Wehenauslösende Tablette an den Muttermund gelegt bekommen. Jetzt bin ich schon wieder 4 Tage drüber.
Ich mag einfach nicht mehr schwanger sein.
Gibts vielleicht gute Weheneinleitende Tipps?
Das mit dem Rizinusöl hat bei Silas schon nichts bewirkt.

Viele Grüße
Steffi & Silas & ****ET+4