Ich freu mich so über meine Tochter!!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von mariquita 22.09.06 - 11:06 Uhr

Hallo liebe Mitmamis #freu

Eigentlich ist dies ein Sinnlosposting, aber ich wollte einfach mal was loswerden: Ich freue mich so über meine Tochter und bin so stolz auf sie. Sie wurde jetzt drei Jahre alt und ist einfach toll #herzlich! Sie plappert den ganzen Tag, versteht schon so vieles, ist total süss und hat so wunderschöne blaue Augen die einen verzaubern #kuss#schein! Klar hat sie auch Trotzphasen und auch Momente, in denen ich fast verzweifle aber die sind relativ selten. Manchmal habe ich das Gefühl, ich habe noch nie jemanden so intensiv geliebt wie ich sie liebe und dass es kein schöneres Gefühl gibt auf der Welt und dass alle Menschen, die keine Kinder haben, etwas grandioses verpassen! Oh Mann, bin ich sentimental aber es ist doch so, oder? Ich könnte sie die meiste Zeit regelrecht auffressen weil sie einfach soooo gut riecht und so knuddelig ist. Ach, im Moment möchte ich die Zeit anhalten und vorallem möchte ich heute lieber mit ihr zusammen was unternehmen anstatt hier im Büro zu sitzen #heul!

Tja, danke fürs Zuhören, vielleicht gibts ja auch noch so sentimentale Mütter hier, die was ähnliches loswerden wollen? ;-)

Liebe Grüsse aus der Schweiz

Claudia mit Vivien (3) #blume

Beitrag von maliika 22.09.06 - 12:38 Uhr

Hallo,

ich fand deinen Artikel sehr sehr schön. Denn dieser hätte auch von mir stammen können. Du sprichst mir wirklich aus der Seele.

Ich habe auch eine kleine süße Tochter (1 1/2). Ich liebe dieses Kind mehr als mein Leben. Manchmal ertappe ich mich dabei wie ich sie anstarre, vorallem wenn sie so friedlich schläft. Ich könnte sie stundenlang anschauen.

Es kostet mich jeden Tag große Überwindung arbeiten zu gehen und sie zurück zulassen. Wenn ich im Büro bin, zähle ich die Stunden bis zum Feierabend.

Ich bin so dankbar für dieses Kind und die große Freude (manchmal aber auch Kummer) die sie mir bereitet.
Ich kann mein Glück einfach nicht in Worte fassen...und das alles von jemanden, der nie besonders gern mit Kindern zusammen war...Unglaublich.

Liebe Grüße

Beitrag von mariquita 22.09.06 - 13:06 Uhr

Hallo

Ja lustig, ich war auch nie speziell gerne mit Kindern zusammen, sie haben mich sogar oft nur genervt #hicks! Und jetzt? Ich würde sterben für mein Kind und das macht mir sogar manchmal Angst. Was wäre, wenn ihr was zustösst? Ich weiss, dass ich das nicht überleben würde.

Du hast das so süss geschrieben, dass Du sie stundenlang anschauen könntest. Das geht mir genauso. Ich sass auch schon heulend an ihrem Bett, als ich sie friedlich schlafen sah, weil mich meine Liebe einfach überwältigt hat.

Ich muss sagen, wir geniessen unser Leben zu dritt in vollen Zügen und ich frage manchmal meinen Mann: "Was haben wir nur gemacht, bevor Vivien zur Welt kam?"

Ganz liebe und herzliche Grüsse

Claudia mit Vivien (3) #blume

Beitrag von mareliru 22.09.06 - 17:27 Uhr

Hallo Claudia,
ich bin auch oft dankbar für unseren Sohn und ganz verliebt in ihn.
Ich arbeite seit ein paar Monaten morgens wieder und nachmittags, wenn er schläft (wir sind selbstständig und ich habe eine Doktorarbeit fertig zu stellen) und vermisse ihn sehr. Die Tagesmutter holt ihn und bringt ihn meistens. Sie behält ihn oft länger ohne Bezahlung, weil sie ihn so gerne mag und je nachdem, was sie mit den anderen Kindern vor hat. Ist mir auch recht, wir haben ein gutes Verhältnis und Flexibilität ist auf beiden Seiten möglich. Heute hatte sie nur ihn und ich dachte, da ist sie pünktlich. Aber war sie wieder mal 2 (!) Stunden zu spät. Nächstes Jahr plant sie ein Baby und will genauso eins wie ich ... Ich bin ja echt normal nicht eifersüchtig, aber bald gebe ich die Diss ab und dann will ich meinen Sohn zurück! ;-)
LG Mare