>>Laura74<<

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von nickimausi21 22.09.06 - 11:20 Uhr

Hi! ^.^
Mein Name ist Nicki, sorry dass ich so über dich herfalle, aber ich hätte da mal
eine Frage!
Du hast in einer Diskussion im Forum mal geschrieben, dass man mit kleinen
Tricks bei dem Clearplan Fertilitätsmonitor auch längere Zyklen berechnen lassen
kann.
Ich versuche schon seit einiger Zeit schwanger zu sein, weil ich aber viel
Arbeitsstress habe und außerdem oft reise, varriiert mein Zyklus zwischen
normalen 31 Tagen und ... nicht so normalen 45 Tagen.
Ich möchte mir den Clearplan Fertilitätsmonitor zulegen und hätte nur gern
vorher gewusst, was diese kleinen Tricks sind.
Wäre dir wirklich dankbar!!!
Herzliche Grüße,
Nicki

Ps. süßes Ultraschallbild!!!

Beitrag von hermine_ 22.09.06 - 11:46 Uhr

Hallo Nicki,

ich bin zwar nicht &quot;Laura74&quot;, aber den Trick kenne ich auch. ;-)

Wenn Dein Zyklus bis zu 45 Tagen geht, dann starte den Clearplan einfach ein paar Tage später.

Beispiel: Wenn Du am 4 Zyklustag bist, dann stell den Monitor im Testzeitraum auf Tag 1. Dann kannst Du den Monitor auch benutzen wenn der Zyklus länger ist.

VG
Hermine #sonne

Beitrag von nickimausi21 22.09.06 - 12:12 Uhr

Danke!!!

Super!!!
Das ist toll! Danke, dann wird es ja vielleicht doch noch was!!!

#herzlichliche Grüße
Nicki