Sucken eure babys auch so viel?

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von ebay2005 22.09.06 - 11:28 Uhr

mein sohn ist jetzt 4 wochen alt (5 wochen zu früh) und nach jedem stillen kommt fast die hälfte der milch wieder raus.kennt das jemand?

Beitrag von tigermausi06 22.09.06 - 11:36 Uhr

Hallo,

ja ich kenne das. Ich stille zwar nicht, aber die Flaschenmilch kommt bei uns auch ganz gerne mal wieder hoch.

Letzte Woche waren wir beim Ultraschall, weil unsere Kiä Angst hatte, dass Mia einen Verschluß vom Magen hat. Ist aber alles in Ordnung!

Sie ist eben ein Spuckkind, nimmt aber so ordentlich zu, dass es nicht schlimm ist.

Du mußt nur aufpassen, dass dein Kleiner gut zunimmt und dass er genug Flüssigkeit bekommt. Die Kleinen trocknen schnell aus, deswegen muß man da vorsichtig sein.

Wenn du unsicher bist, gehe besser zum Kinderarzt, aber es gibt eben Kinder die viel Spucken!

LG
Claudia + Mia

Beitrag von koni 22.09.06 - 12:28 Uhr

Hallo,
auch mein kleiner 7 wochen zu für, jetzt aber schon 3einhalb Jahre, hat viel und lange gespuckt, ich habe nach dem stillen aptamil AR (antireflux) es ist mit johanisbrotkernmehl angedickt, gfüttert und von da an wurde es besser, aber es hat schon fast über ein Jahr gedauert bis es dann entlich besser wurde.
Ich will dich jetzt nicht verunsichern aber frage einfach mal KA oder deine Hebamme was zu machen ist.
Bis auf die viele Wäsche ist es halb so schlimm.

LG Koni