Sorry!Ich wieder! Wer kennt gute Diätrezepte bei KIWU?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von hellishangel 22.09.06 - 11:55 Uhr

Huhu!

Sorry das ich 2. einzelne Beiträge verfasst hab. Aber mich würde noch interessieren, ob jemand gute Diätrezepte kennt. Ich soll und will für unseren Kiwu abnehmen ( wiege über 100kg#schock). Ich habe mal gehört, es gäbe sogar eine Fruchtbarkeitsdiät. Zur Zeit versuche ich weniger zu essen und ernähre mich gesund. Ich esse regelmässig viel Obst, Gemüse, Salat und wenig Fleisch... Es schlägt bloss nicht an. Habe noch kein Gewicht verloren....An Bewegung mangelt es auch nicht wirklich, ich gehe mit dem #hund joggen und mache zuhause auch Sportübungen#schwitz. Bin ratlos. Wenn jemand gute Rezepte und Tips für mich hat, wäre es toll, wenn er mir sie schicken könnte......

Liebe Grüsse#blume

Hellish

Beitrag von sepia 22.09.06 - 12:20 Uhr

Halte ja nicht so viel von Diäten,da jeder Mensch seine eigenen Speisen/Getränke hat,die er verträgt,oder auch nicht.

Habe persönlich aber früher sehr gute Erfahrungen mit "Trenn-
kost" machen dürfen und auch von allen anderen,die´s versucht haben,nur positives gehört.Es vermittelt vorallem Energie und man nimmt anscheinend wirklich ab.

Es gibt leckere Rezepte und sogar ein Buch "Trennkost mit Aldi";ich hab´s probiert und war zufrieden.

Hoffe,ich konnte dir helfen,

Olinka

Beitrag von willow19 22.09.06 - 12:32 Uhr

Ich kann Dir in Sachen Abnehmen nur die Weight Watchers empfehlen. Denn das ist keine Diät, sondern eine gesunde Nahrungsumstellung. Du lernst wieder, Dich richtig und gesund zu ernähren und das auch mit Genuss. Bei einer Diät hast doch dann eh nur den Jojoeffekt und dann hast noch mehr drauf wie vorher. Du musst Dich ja nicht unbedingt bei den WW's anmelden, Du kannst Dir auch Infos im Internet darüber holen.

Alles Liebe

Beitrag von micha41974 22.09.06 - 13:54 Uhr

Hallo Hellish!

Also ich kann mich nur meiner Vorrednerin anschliessen. Mach Weight Watchers. Du kannst alles essen, musst auf nichts verzichten, wie das ja sonst bei den meisten Diäten ist und man dann spätestens nach zwei Wochen Gelüste auf die Dinge bekommt, die man absolut nicht essen sollte. Mir ging es wie dir, ich habe auch über 100 kg gewogen und habe mit WW bis jetzt ca. 18 kg abgenommen, zwar verteilt über 2 Jahre, aber ich habe selbst in der WW-freien Zeit so gut wie nichts zugenommen, da ich mich trotz allem doch an diese Ernährungsumstellung gehalten habe. Ich bin absolut schoko-süchtig und wenn ich mal wieder, so ca. alle 4 Wochen, einen Fressanfall bekomme, kompensiere ich das dann durch etwas mehr Bewegung; ich gehe sowieso 3x die Woche walken und dann sind es halt 4-5 mal. Hoffe ich konnte dir weiterhelfen und weiterhin viel Erfolg sowohl beim Abnehmen als auch beim#schwanger werden!

Micha

Beitrag von frenze85 22.09.06 - 14:35 Uhr

Hallöchen!

Hab auch ein super Problem mit meinem gewicht im Moment nehme ich mit so einer art der Glyx Diät ab! Das heißt einfach nur auf die Kohlenhydrate achten! Kaum Kartoffeln, Brot, Reis Nudel und und und! Habe jetzt in 6 Wochen 8 kg abgenommen. An Sport mache ich leider nicht viel, weil irgendwie bin ich zu faul dafür #hicks Strampel früh und abends 1 stunde auf meinem hometrainer Fahrrad ;-)

Schau einmal mal im Inet nach dem Glyx Index (eine Tabelle nach Ampelform) da siehst welche Lebensmittel okay sind und welche du wenig oder garnicht essen solltest!

Zu der Fruchtbarkeitsdiät kann ich dir ein Buch empfehlen, das ist zwar schon etwas älter aber es ist alles sehr gut geschrieben und beinhaltet auch ein 6 Monat-Programm für die optimale Fruchtbarkeit!

Es nennt sich Das große Buch der Fruchtbarkeit Fit für ein Baby!
Vielleicht hilft es dir ein wenig weiter!


Liebe Grüße und Viel Erfolg!
Frenzy

Beitrag von birgitundberli 23.09.06 - 09:42 Uhr

hallo,
ich möchte dir gerne sagen wenn du abnehmen möchtest das geht ganz alleine nur vom den kopf aus. mein arzt hat auch gesagt ich müsste abnehmen und das hab ich aber dann so ernst genommen und jetzt ist es mir im kopf klar geworden und schwup di wup hat es klick in meinen kopf gemacht.

Beitrag von jazzanova05 23.09.06 - 13:01 Uhr

Hallo,

auch ich kann dir nur wärmstens die WW empfehlen. Gesunde Ernährungsumstellung mit Dauer Effekt! Auch wenn ich zur Zeit nicht mehr auf Abnahmekurs bin, halte ich mein abgenommenes Gewicht ganz gut. Die WW setzten sich im Kopf fest und das ist es auch was dich erfolgreich macht.

Wenn du dich für WW entscheidest, stehe ich dir gerne für Fragen zur Verfügung...

LG Jazza

Beitrag von silberlocke 23.09.06 - 16:50 Uhr

Hi Hellish
also wenn Du schon so gesund isst und sportelst, dann kann es nur noch an der Portionsgröße liegen.... Weight Watchers wäre prima - ist ne Ernährungsumstellung und Du hast ne Punkteanzahl, die Du einhalten musst, je nach Lebensmittel also kannst Du selber aussuchen, was und wieviel deine Portion beiinhalten soll.

LG Nita

Beitrag von gwenyfer 25.09.06 - 17:51 Uhr

Ich würde Dir die Montignac-Diät empfehlen. Es gibt in jedem Buchhandel genügend Bücher. In meinem Bekanntenkreis haben zahlreiche Leute tolle Erfolge damit.
Ansonsten wende Dich an einen Ernährungsmediziner. Vielleicht bestehen Nahrungsmittelunverträglichkeiten od. auch hormonelle Probleme, die die Kilos bei Dir nicht purzeln lassen.
Wünsche Dir jedenfalls viel Erfolg beim Abnehmen und für den KIWU.
Lg
Gwen