Es klappt nicht

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von zuccini 22.09.06 - 12:14 Uhr

Hallo!

Ich bin zur Zeit uendlich traurig darüber das es nicht klappt mit dem Schwanger werden. Eigentlich hab ich mir da nie gross Stress gemacht -einen kleenen Racker mit 2.5 Jahren hab ich schon- auch damals hats ein dreiviertel Jahr gedauert bis es geklappt hat. Nur diesmal ist alles anders. Ich hab im Februar die Pille abgesetzt und wurde auch im Mai tatsächlich schwanger, habs aber nach fünf Wochen verloren. Ich dachte nie das mir sowas mal passieren würde, gross drüber sprechen konnte ich auch nicht, da es für die wenigen die es wissen ja keine richtige schwangerschaft war und was soll man dann noch sagen??
Das dumme ist nur das alles um mich rum grad schwanger wird/ist oder grade ihre kleenen auf die Welt gebracht haben. Ich bin in einem lieben Forum -schon seit jahren- da sind auch alle schwanger und eine die den selben geburtstermin hat , wie ich ihn gehabt hätte und das tut mir jedesmal schrecklich weh. Alles fragt wanns bei uns mit nr. 2 weitergeht, ob wir schon am üben sind und und und .....wir sagen dann meist nur , mal schaun wanns klappt und dann gehts weiter, müsst euch mal ranhalten und solche sprüche und am liebsten würde ich rausschreien, hat schon geklappt, habs aber verloren und jetzt kommt ihr.
Erschwerlich hinzu kommt das mein Mann einen neuen Job hat und nur am WE da ist. Was nicht immer mit meinem ES Datum zusammen harmoniert.
Das ist alles grad so depremierend. Eigentlich mehr die Tatsache das alles frägt, man mit niemand drüber reden kann und das ja alle für nicht so schlimm halten. Weniger die Tatsache das es bisher noch nicht geklappt hat.

Beitrag von nickimausi21 22.09.06 - 12:29 Uhr

Ich glaube hier sind viele die mit dir mitfühlen und dich verstehen! Hier kannst du dich jederzeit ausheulen wenn du musst, denn wir sind doch alle wie eine große Familie.
Wir sitzen doch alle irgendwie im selben Boot! Ob die einen oder anderen nun schon schwanger sind oder nicht, spielt dabei doch gar keine Rolle. Wir alle lieben Kinder und haben alle schon gehibbelt und gehofft dass dieser doofe Test doch endlich positiv anzeigt...
Und jeder hat schon eine Enttäuschung gehabt, wieder negativ, oder eben einen Abgang.
Du darfst nur den Mut nicht verlieren und ich weiss das es schwierig ist. Versuche ja auch schon lange schwanger zu werden. Und ich hatte auch schon Enttäuschungen in dieser Reise.
Wichtig ist, dass du dich selbst nicht verlierst. Erkenne dass DU es bist die wichtig ist und nicht ob du schwanger bist oder nicht. Nimm dir die Zeit dich wieder wohler zu fühlen und dann versuch es wieder! Find wieder zu dir selbst, bevor du ein neues Leben in dir heranwachsen lässt.
Denn immerhin kann kein neues Leben stark herranwachsen, falls du selbst gerade schwach bist, weil du so traurig bist.
"Gut Ding braucht Weihle" sagt mein Oma immer. Nimm dir die Zeit die du und dein Körper braucht.
Und vergiss nicht, dass hier immer Leute sind die dich verstehen werden!!!
Und mein Beileid, für das kleine Leben dass seinen Weg nicht finden konnte!!! Denn die Leute sind meiner Meinung nach falsch, wenn sie sagen es war noch keine richtige Schwangerschaft. Es war Leben, und das ist was zählt!!!

#herzlichliche Grüße
und sei Stark!!!

Nicki

Beitrag von stern76 22.09.06 - 12:30 Uhr

Hallo!

ich #liebdrueck dich. Ich weiß das es hart ist. Diese Sprüche kenne ich auch. Wir über schon mehr als 1,5 Jahren und passiert nichts. Bei uns wäre es das 1. Kind. Und frage mich ständig. Warum all das? Wir sind gesund nur das Timing muß noch passen. Mein Mann ist auch oft weg unter der Woche. Letzte Woche habe ich so gezittert, das Bienchen setzen und Es zusammen passen. Und hoffe so doll, das es geklappt hat. Unser Fehler war das wir (besonders ich) von unseren Kinderwunsch erzählt haben. Jetzt wird immerwieder danach gefragt. Und diese Sprüche erst: na, wirst bald 30 , dann wirds langsam zeit oder ihr seit schon so lange verheiratet. Es tut weh das zu hören. Vorallem von Schwiegermutter. Meine Eltern sind zum Glück cool drauf, und bauen mich eher auf.

ich drück dich nochmal.

LG stern76